Smartphones

Asus Zen­fo­ne 6: Angeb­li­che Live-Bil­der zei­gen Triple-Cam

Der Nachfolger des Zenfone 5 könnte mit einer Triple-Kamera auf den Markt kommen.

Die nächs­te Trip­le-Kame­ra rückt an: Angeb­lich zei­gen Live-Fotos das Asus Zen­fo­ne 6 mit drei Lin­sen auf der Rück­sei­te. Das bis­lang unter Ver­schluss gehal­te­ne Smart­pho­ne wan­delt zudem in den Spu­ren eines wei­te­ren Trends: Die Hül­le erstrahlt in einem glän­zen­den Ver­lauf von Blau über Vio­lett bin bis zu Rot.

Auf dem MWC 2018 stell­te Asus sein Flagg­schiff Zen­fo­ne 5 vor. Es scheint nur logisch, dass sich das Spek­ta­kel ein Jahr spä­ter auf dem­sel­ben Event in etwa wie­der­ho­len dürf­te. Gerüch­te­kö­che gehen der­zeit davon aus, dass das tai­wa­ni­sche Unter­neh­men in weni­gen Wochen in Bar­ce­lo­na den Nach­fol­ger des Zen­fo­ne 5, also das Zen­fo­ne 6, prä­sen­tie­ren wird. Offi­zi­ell dazu geäu­ßert hat sich der Her­stel­ler bis­lang noch nicht, aller­dings machen zahl­rei­che Leaks die Run­de. Letz­ter Neu­zu­gang: angeb­li­che Live-Fotos des neu­en Flaggschiffs.

Nah­men frü­he­re Leaks noch die Vor­der­sei­te des Zen­fo­ne 6 unter die Lupe, ist nun die Rück­sei­te dran. Auf Slash­le­aks tauch­ten Live-Fotos des Geräts auf, die zuvor in einem Face­book-Post publik wur­den. Zu sehen ist dabei ein Asus-Gerät ohne genaue­re Modell­be­zeich­nung, aller­dings mit rück­sei­ti­ger Trip­le-Kame­ra und einem Glas­ge­häu­se im ange­sag­ten Farb­ver­lauf-Design. Asus wird die­se Top-Fea­tures wohl kaum irgend­ei­nem Gerät ver­pas­sen. Es liegt ent­spre­chend nahe, dass es sich um das neue Flagg­schiff handelt.

In-Dis­play-Fin­ger­sen­sor und neu­es­ter Snapdragon-SoC?

Wie Giz­bot berich­tet, gehen wei­te­re Leaks von einem Dis­play im For­mat 19,5:9 aus. Unter dem soll sich dann auch ein In-Dis­play-Fin­ger­scan­ner befin­den. Im Inne­ren soll ein Snap­dra­gon 855 wer­keln, der auf 6 GB RAM zurück­grei­fen könn­te. Des Wei­te­ren sei­en 64 GB inter­ner Spei­cher ver­baut, eben­so wie ein Dual-SIM-Slot.

Es han­delt sich bei die­sen Specs aller­dings nur um Ver­mu­tun­gen und Infor­ma­tio­nen aus nicht näher genann­ten Quel­len. Was letz­ten Endes wirk­lich im Zen­fo­ne 6 steckt, erfah­ren wir viel­leicht in etwa zwei Wochen auf dem MWC in Bar­ce­lo­na. Wirk­lich lan­ge gedul­den müs­sen wir uns also nicht mehr.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!