#butfirstcoffee: Hol dir die Kaffee-Expert*innen ins Haus
Kund*innenfokus

#butfirstcoffee: Hol dir die Kaffee-Expert*innen ins Haus

Neue Kaffeemaschine gekauft, aber keinen Plan, wie man diese nun benutzt oder endlich das perfekte Herz in den Kaffee zaubert? Dafür gibt es Lösungen

23.01.2020 Von Linda Gondorf Lesedauer: 3 Minuten
Benjamin Davis, Projektleiter Customer Experience bei OTTO, kam auf die Idee, einen Barista-Kurs zu einer neuen Kaffeemaschine anzubieten. Er hat mit seinem Team diese Idee nun umgesetzt. Im Interview reden wir mit ihm über nachhaltige Coffee-to-go-Becher, Baristas und den Lieblingskaffee

Hey Benjamin, sag mal, was ist dein Lieblingskaffee?

Mein Lieblingskaffee ist aktuell der Latte Macchiato. Der Mix aus Milch und Espresso sorgt bei mir immer wieder für ein Geschmackserlebnis im Mund.

Kannst Du ein Herz in den Milchschaum eines Cappuccinos kreieren?

(lacht) Ich habe mir tatsächlich mal ein paar Tutorials im Netz angeschaut und versucht etwas nachzustellen. Sagen wir es mal so, mein Talent liegt eher woanders.

Welche Kaffeemaschine hast du Zuhause?

Unser ziemlich in die Jahre gekommener Kaffeevollautomat von Saeco hat leider vor kurzem den Geist aufgegeben. Aktuell schwanken wir zwischen einer Delonghi oder Jura.

Welche Kaffee-Erlebnis-Pakete gibt es?

Es gibt einmal das Kaffee-Erlebnis-Paket vor Ort: Hier kommt ein*e Kaffee-Expert*in zu dir nach Hause und stellt mit dir deine Maschine nach deinen Bedürfnissen ein. Danach findet eine Art Coffee-Tasting statt, wo verschiedene Kaffeespezialitäten kreiert werden können. Kund*innen bekommen bei diesem Paket eine Coffee-Bag, welche ein Booklet, ein Rezeptbuch, einen nachhaltiger Coffee-to-go-Becher und ein Zertifikat für eine erfolgreiche Teilnahme enthält.

Dann haben wir noch das online Kaffee-Erlebnis-Paket, wo eine Art Videokonferenz stattfindet, in der unsere Kaffee-Expert*innen unsere Kund*innen bei der Erstinbetriebnahme unterstützen.

Zu welcher Maschine kann der neue Service bestellt werden?

Aktuell bieten wir den Service für alle Maschinen der Marken Philips, Saeco, Delonghi und Jura an. Damit sind so ziemlich alle großen Hersteller im Portfolio mit dabei.

Wie lange dauert dann so ein Kurs?

Wir versuchen die 60-Minuten-Grenze nicht zu überschreiten. Wenn es aber mal 20 Minuten länger dauert, weil die Leute besonders wissbegierig sind oder einfach eine Menge Spaß haben, wird auch gerne ein wenig mehr Zeit investiert. Denn es zählt am Ende das positive Kund*innenerlebnis.

Muss ich als Kund*in Equipment zur Verfügung stellen oder bringt der Barista alles mit?

Unsere Kaffee-Expert*innen sind schon sehr gut ausgestattet. Ein Päckchen Milch sollten unsere Kund*innen aber immer im Hause haben. Dies wird aber bereits bei der Terminabstimmung am Telefon besprochen.

Wie viele Teilnehmer*innen dürfen dabei sein?

Wir haben hier kein Limit gesetzt. Theoretisch könnte also die ganze Nachbarschaft dabei sein! Es macht aber wahrscheinlich bei einer zu großen Personenanzahl nicht ganz so viel Sinn, da hier die individuelle Note des Services verloren gehen könnte.

Was für Skills bringt der*die Kaffee-Expert*in einem bei?

Als erstes werden unsere Kund*innen mit der gekauften Maschine vertraut gemacht. Kaffeevollautomaten werden immer komplexer und gerade die hochpreisigen Maschinen lassen sich heutzutage sehr individuell und unterschiedlich konfigurieren. Nach dem funktionellen Teil geht’s in die kreative Phase. Die Kund*in kann gemeinsam mit dem*der Kaffee-Expert*in bis zu drei verschiedene Kaffeespezialitäten zaubern.

Wie kam es zu der Idee, solch einen Service anzubieten?

Wir sind stets auf der Suche nach neuen coolen Services, die zum einen den reinen Produktkauf aufwerten und zum anderen für unsere Kund*innen einen echten Mehrwert bringen. Nahezu jede*r von uns trinkt Kaffee und deshalb habe ich hier eine echte Chance gesehen. Mit diesem Service wollte ich mal etwas komplett anderes zu unseren bestehenden Services schaffen. Die funktionelle Einweisung in Kombination mit dem Coffee-Tasting hat einen coolen Event-Charakter und kommt bei unseren Kund*innen sehr gut an. Die Maschine wird in ihrem vollen Funktionsumfang benutzt und es werden zusätzlich noch coole Kaffeeskills erlernt.

Wie teuer ist der Spaß?

Das Kaffee-Erlebnis Paket kostet 99 Euro und der Onlinekurs des Kaffee-Erlebnis-Pakets kostet 49 Euro. Den neuen Service bieten wir bundesweit an.

Und woher kommen die Kaffee-Expert*innen?

Wir arbeiten mit einer Agentur zusammen, die sich auf Home-Beratung spezialisiert hat. Die Agentur verfügt über ein großes Netzwerk an Kaffee-Expert*innen, die häufig eigene Cafés besitzen oder im Fachhandel tätig sind.

Euch fällt ja immer etwas ein. Was habt ihr als nächstes für Ideen?

Wir stehen unmittelbar vor dem Livegang mit einem neuen Dienstleister. Dieser wird Smart-Home-Produkte bei unseren Kund*innen zu Hause installieren und einrichten. Des Weiteren denken wir aktuell über eine Montage für Fitness-Geräte nach. Da ist noch so einiges in der Pipeline, man darf also gespannt sein! ;)

Tags in diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag