Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON #134: Was tun gegen Cyberkriminalität?
Kund*innenfokus

O-TON #134: Was tun gegen Cyberkriminalität?

Patrick Steinhoff und Michael Klar über Betrug im Netz

17.08.2022 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 2 Minuten
Fakeshops, Identitätsklau, gehackter Zahlungsverkehr: Cyberkriminalität nimmt weltweit zu, auch in Deutschland. Nicht nur Behörden rüsten sich immer stärker gegen Cyber-Attacken, auch Unternehmen haben ihre Schutzmaßnahmen längst hochgefahren.

Bei OTTO arbeiten heute zahlreiche Expert*innen in ganz unterschiedlichen Bereichen daran, dass das Einkaufen im Netz sicher bleibt. Mögliche Betrugsfälle verfolgen die Teams konsequent, und das längst auch über den Onlineshop hinaus. Eine eigene „Online Brand Protection Unit“ etwa geht im Netz international auf die Suche nach Fakeshops im OTTO-Design, widerrechtlich genutzten Bildern, Markenrechtsverletzungen. Und arbeitet dabei im engen Schulterschluss mit anderen Fachabteilungen und Behörden zusammen. Doch wie oft kommen solche Online-Betrugsfälle heute eigentlich wirklich vor? Welche Betrugsmaschen sind gerade besonders beliebt und wie können sich Kund*innen davor schützen?

Patrick Steinhoff und Michael Klar aus dem „Digital & Consulting“-Team der Otto Group Holding im O-TON über Cyberkriminalität im Onlinehandel, aktuelle Schutzkonzepte und Tipps gegen Abzocke im Netz.


Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN, AudioNow und im News Briefing bei Google Assistant: Sprachbefehle wie „Hey Google, spiel News von OTTO” oder “Hey Google, Nachrichten von OTTO” starten den aktuellen O-TON auf allen Smart Speakern, Smart Displays, Smartphones und Tablets mit Google Assistant.

Tags in diesem Artikel: