Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

Vom Migranten zum Datenmanager: Eine Erfolgsgeschichte
Kultur

Vom Migranten zum Datenmanager: Eine Erfolgsgeschichte

Wie ein Syrer tausenden Migranten durch eine Website und Facebook-Gruppe auf Arabisch den Einstieg in die deutsche Berufswelt tagtäglich erleichtert.

07.07.2021 Autorin Menja Gundlach Lesedauer: 3 Minuten
Vor zwei Jahren erzählte uns Faisal Al Maani seine Geschichte und macht in einem Folgeinterview nun klar: Er ist viel mehr als nur in Deutschland angekommen. Der damalige Informatikkaufmann-Azubi ist heute festangestellter Datenmanager, unterstützt Migranten durch eine Website, hat die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, seine große Liebe geheiratet und Zwillinge bekommen. Faisal beschreibt sein Leben mit großer Dankbarkeit und Stolz

Es ist mittlerweile über 6 Jahre her, dass Faisal Al Maani nach Deutschland gekommen ist. Statt von der Fremde eingeschüchtert zu sein, belegt Faisal einen Deutschkurs nach dem anderen. 2016 beginnt er die Ausbildung zum Informatikkaufmann bei OTTO. Heute hat er diese nicht nur erfolgreich abgeschlossen, sondern ist auch fest angestellt als Datenmanager bei OTTO. Wie stolz er auf diesen Erfolg ist, zeigt er mit seinem Hintergrundbild bei Teams: Groß ist das OTTO-Logo im Hintergrund zu sehen. Zusätzlich sagt er über sich und seinen Job: „In meiner Arbeit bin ich total gut“ und lächelt dabei. Faisal ist vor allem dankbar, für sein Leben und seine Arbeit: „Ich freue mich, Teil dieser OTTO-Familie zu sein und mich mit verschiedenen Kolleg*innen aus diversen Bereichen auszutauschen“.

Faisal Al Maani ist Datenmanager bei OTTO Ich freue mich, Teil dieser OTTO-Familie zu sein und mich mit verschiedenen Kolleg*innen aus diversen Bereichen auszutauschen

Faisal Al Maani ist Datenmanager bei OTTO

Zu Anfang unseres Gesprächs fragt mich Faisal, welche Ausbildung (Duales Studium) ich aktuell mache. Wissbegierig versucht er kontinuierlich die Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland zu verstehen und das hat auch einen Grund: Faisal hat eine eigene Website https://syrazubis.com/ auf der er auf Arabisch das Ausbildungssystem erklärt. Diese Seite betreut er gemeinsam mit drei weiteren Freunden, die in Deutschland eine Ausbildung begonnen haben. Daneben hat der Projektleiter auch noch eine Facebook-Seite und -Gruppe erstellt. Dort wird die Community durch tägliche Postings informiert. Alleine die Facebook-Seite ist in den letzten zwei Jahren von 35.000 auf 50.000 Mitglieder gewachsen. In der Gruppe auf Facebook folgen vier Jahre nach Gründung 100.000 Interessent*innen den Ratschlägen von Faisal und seinem Team. Faisal hat nicht nur das Team aufgestockt, welches Inhalte für die Plattformen erarbeitet, sondern die Community fängt an sich immer mehr selber zu tragen. So berichten Migranten von ihren Erfahrungen im deutschen Ausbildungssystem und wie sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Faisal erklärt, wie wichtig es ist, dass Leute wie er dort seine Geschichte erzählen und Vorbilder sind.

Drei passende Stellen, ein Glückgriff

Vorbild ist auch Faisal. Denn er hat nicht nur seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, er hat sich bei OTTO einfach intern auf drei verschiedene Stellen beworben. Zum Schluss wurde es die Stelle, die er sich gewünscht hatte: „Ich arbeite gerade im Bereich Multimedia im Datenmanagement-Team, richte Artikel ein, mache Produktions-Nacharbeit, stelle Artikel online und kümmere mich um die Content-Automatisierung. Ich liebe meinen Job und ich bin stolz, dass ich ein Mitglied in diesem Team bin“, erzählt Faisal mit großem Lächeln auf dem Gesicht.

Auch für seine andere Tätigkeit hat der Vater zweier Kinder Pläne für die Zukunft: So will er mit Interviews in YouTube-Videos dafür sorgen, dass Menschen von ihren Erfahrungen berichten können und andere so etwas lernen. Den Einstieg ins Ausbildungssystem so einfach wie möglich gestalten, das ist Faisals Ziel. Untertitel auf Deutsch und Arabisch sollen zusätzlich das Verständnis erleichtern.

Seine große Liebe Rahaf

Als ich Faisal nach seiner Freundin Rahaf frage, die beim letzten Gespräch einen Antrag gestellt hatte, um auch nach Deutschland zu kommen, fängt er richtig an zu strahlen. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht korrigiert mich Faisal und erzählt mir, dass Rahaf und er inzwischen verheiratet sind und im Oktober 2018 Zwillinge bekommen haben. Rahaf hält ihm tagsüber den Rücken frei, sodass er ungestört arbeiten kann. Etwas, was für ihn nicht selbstverständlich ist. Faisal fasst sein Leben wie folgt zusammen:
„Ich habe alle Ziele erreicht. Ich habe meine große Liebe geheiratet, zwei Kinder und einen Job, der mir Spaß macht.“

Tags in diesem Artikel:

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag