Menü öffnen/ schließen
DE EN
Chancengleichheit und Toleranz sind unverzichtbar
Kultur

Chancengleichheit und Toleranz sind unverzichtbar

28.5.2019 Von Katy Roewer (Gastkommentatorin) Lesedauer: 2 Minuten
Vielfalt hat viele Facetten, Gesichter und Geschichten – das steckt allein schon im Begriff. Doch was diese Vielfalt für und bei OTTO wirklich bedeutet, erlebe ich persönlich am unmittelbarsten in der täglichen Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeiter*innen und im Kontakt mit unseren Partner*innen, Lieferant*innen und Kund*innen.

Wenn verschiedenste Werte und Kompetenzen aufeinandertreffen, entstehen manchmal herausfordernde, aber immer bereichernde Diskussionen, manchmal ungewohnte, aber immer inspirierende Wege. Um unsere Erfolgsgeschichte in einer digitalen Zukunft fortzuschreiben, benötigen wir genau diese Vielfalt an Personen und Perspektiven. Diversity ist dabei die Voraussetzung, um uns immer wieder neu erfinden zu können.



Den Stellenwert unseres Diversity-Managements haben wir damit bekräftigt, dass OTTO die Charta der Vielfalt nicht nur im Oktober 2012 unterzeichnet hat, sondern zum 1. April 2019 als erstes Hamburger Unternehmen auch Mitglied im Verein der Charta der Vielfalt geworden ist. Wir übernehmen damit noch mehr Verantwortung, um Vielfalt, Toleranz und Chancengleichheit in Deutschland voranzubringen und mitzugestalten: Wir zeigen #FlaggefürVielfalt.

Katy Roewer, OTTO-Bereichsvorstand Service & Personal Mich macht es unglaublich stolz, dass ich die Beitrittserklärung für OTTO unterzeichnen durfte.

Katy Roewer, OTTO-Bereichsvorstand Service & Personal

Mich macht es unglaublich stolz, dass ich die Beitrittserklärung für OTTO unterzeichnen durfte. Es ist ein weiterer wichtiger Schritt, um Haltung zu zeigen und andere – die Öffentlichkeit, die Wirtschaft und die Gesellschaft – immer wieder daran zu erinnern, wie unverzichtbar Respekt und Fairness sind. Und welch Geschenk ein offener Blick auf unsere Welt ist. Daher setzen wir in unserem diesjährigen Factbook Diversity den Schwerpunkt auf das Thema Religion und Weltanschauung. So unterschiedlich die Beiträge in dieser und in den anderen Diversity-Dimensionen sein mögen, so sehr verdeutlichen sie, was Menschen, was euch ganz persönlich, anspornt. Und welche Werte euer Leben bereichern.

Nicht zuletzt deshalb haben wir uns bewusst dafür entschieden, im Factbook Diversity erstmals eine gendergerechte Sprache zu verwenden – denn die Sichtbarkeit von Diversität spiegelt sich auch in unserer Sprache wider. Das ist Vielfalt in ihrer wertvollsten Form.

Das gesamte Diversity-Factbook gibt's hier.

Kontakt

Eugenia Mönning
Corporate Spokeswoman HR

Tags in diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag