Zum Hauptinhalt springen
Menü öffnen/ schließen
DE EN

Dieser Inhalt ist in der gewünschten Sprache nicht verfügbar

O-TON #73: Outing im Job, noch immer ein Problem?
Kultur

O-TON #73: Outing im Job, noch immer ein Problem?

Dr. Gesa Heinrichs & Francesco di Bari über LGBTIQ* am Arbeitsplatz

09.06.2021 Autor Ingo Bertram Lesedauer: 1 Minute
Zwei Drittel der queeren Menschen ist am Arbeitsplatz ungeoutet. Aus Angst vor Diskriminierung, Ausgrenzung oder Mobbing. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der European Union Agency for Fundamental Rights aus 2020. Warum trauen sich auch in Deutschland so viele LGBTIQ* nicht am Arbeitsplatz out zu sein? Ist ein Outing im Job wirklich noch immer ein Problem?

Francesco di Bari und Dr. Gesa Heinrichs engagieren sich bei OTTO im queeren Mitarbeitenden-Netzwerk MORE*. Gemeinsam mit aktuell rund 450 Unterstützer*innen setzen sie sich für die Interessen und die Sichtbarkeit von queeren Menschen in der Otto Group ein. Warum braucht es solche Netzwerke und was bringen sie wirklich? Macht eine Regenbogenflagge vor der Firmenzentrale ein Unternehmen „gayfriendly“?

Wie Unternehmen die Akzeptanz von LGBTIQ* in Job und Gesellschaft unterstützen können und wann ein Engagement unglaubwürdig ist („Pinkwashing“), verraten die Gesa und Francesco im O-TON.


Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN, AudioNow und jetzt auch im News Briefing bei Google Assistant: Sprachbefehle wie „Hey Google, spiel News von OTTO” oder “Hey Google, Nachrichten von OTTO” starten den aktuellen O-TON auf allen Smartspeakern, Smart Displays, Smartphones und Tablets mit Google Assistant.

Shownotes

0:10 – Intro
1:30
– Warum engagiert ihr euch sowohl im Netzwerk als auch allgemein für queere Themen im Job?
3:25
– Ist Outing im Job noch immer ein Problem?
4:20
– Wie war das Outing im Job für euch persönlich?
6:50
– Braucht man Netzwerke wie MORE* überhaupt noch?
8:40
– Wie relevant ist es, dass sich Unternehmen wie OTTO für LGBTIQ*-Themen einsetzen?
9:35
– Was wurde mit MORE* erreicht?
10:50
– Was sind eure nächsten Pläne?
11:15 – Wie „queer-friendly“ sind Unternehmen wirklich, wenn sie sich im Pride Month engagieren und die Regenbogenflagge hissen? Wo steht OTTO da?
14:15
– Wo seht ihr Nachbesserungsbedarf bei Rechten von LGBTIQ* in Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland?
16:15
- Outro

Tags in diesem Artikel:

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag