5 Typen, die Euch auf der dmexco begegnen
Kultur im Digitalen

5 Typen, die Euch auf der dmexco begegnen

31.7.2018 Von Nick Marten
Heute startet mit der dmexco eine der größten Digitalkonferenzen Deutschlands. Neben hunderten Digitalisierern und Marketingprofis aus der ganzen Welt wird dem geneigten Messebeobachter auch der ein oder andere unserer fünf Konferenztypen in Köln begegnen.

Der Streber: Er kommt mit dem Ziel, sich bei allen 570 Speakern und bei mindestens der Hälfte aller Aussteller der dmexco einmal persönlich vorgestellt zu haben. Die Koordination seines Terminkalenders für zwei Messetage hat allein zwei Arbeitswochen gekostet. Seine frisch gedruckten Visitenkarten übergibt er im Eifer des Gefechts sogar sichtlich irritierten Flyerverteilern. Standpartys sind „Zeitverschwendung“, er arbeitet sich lieber nachts im Hotelzimmer durch seine Fotos von Powerpoint-Charts.


Das Partytier: verwechselt seit vier Jahren die Party der OnlineMarketingRockstars im Bootshaus mit der dmexco. Kennt statt Speakern & Kollegen die DJs und das Catering- und Barpersonal. Besucht am liebsten Stände mit lauter Musik, Inhalte sind ihm nicht sooo wichtig. Raucht gerne und viel, auch in den Hallen. Versteht nicht, warum tagsüber keiner tanzt.


Der Ahnungslose:
Das Ticket war irgendwie noch übrig und er weiß selbst noch nicht so ganz genau, warum und mit wem er eigentlich hier ist („die...mexico?“ wo noch mal?). Maßlos überfordert wird er nach zweieinhalb Messetagen vom Sicherheitsdienst zum Ausgang begleitet. Versteht den Hype um das alles nicht. Aber die Bowls waren lecker.

Der Abstauber: Food, Drinks & Give-Aways? Der Abstauber weiß, wo’s Popcorn, Datteln im Speckmantel, Kaffeeklatsch mit fragwürdigen Robotern und die hundertste Powerbank mit irgendeinem Firmenlogo gibt. Alles natürlich „für umme“. Seine Daten gibt er für die Goodies gerne und bereitwillig an alles und jeden ab. Ist ohnehin mit Fake-Identität unterwegs.

Der Experte: Eigentlich sollte er auf der dmexco-Bühne stehen. Genauer gesagt sollte er auf JEDER Bühne stehen. Denkt er. Gefährliches Halbwissen hält ihn nicht von einer Meinung ab. Diese unterfüttert er gerne mit Augenrollen, Seufzen, Kopfschütteln und frühzeitigem Verlassen der Sessions. Achtung: sucht sich gerne wehrloses Publikum und ist schwer abzuschütteln.


Egal ob Streber, Ahnungsloser oder Partytier - unsere Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf neugierige dmexco-Besucher:

12.09.18, 15:00 - 15:45 - Conversational Commerce


12.09.18, 15:00 - 15:45 - Wie OTTO Programmatic Marketing zur Erfolgsgeschichte macht


13.09.18, 14:00 - 14:45 - Sind Daten der Tod von Kreativität? Eine Diskussion zur immer stärker werdenden Relevanz von Technologie & Daten


13.09.18, 13:50 - 14:20 - Customer Centricity Everywhere? The impact of First Party Data on Advertising

Tags in diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag