Play, Stopp, vor und zurück: Beim alten Kas­set­ten­spie­ler klapp­te das ganz ein­fach durch Drü­cken der ent­spre­chen­den Tas­ten. Anders bei der Ton­ie­box. Das belieb­te Gad­get kommt gänz­lich ohne Knöp­fe aus, eine Sprach­steue­rung ist auch nicht mög­lich. Spu­len und stop­pen kannst du die Hör­spie­le aber natür­lich trotz­dem – mit intui­ti­ven Bewe­gun­gen wie Kip­pen und Klap­sen. UPDATED erklärt dir, wie die Bedie­nung der Ton­ie­box genau funk­tio­niert: Noch bevor dein Kind es dir bei­bringt.

Vor­be­rei­tung: Beschleu­ni­gungs­sen­sor der Ton­ie­box akti­vie­ren

Damit du die Ton­ie­box durch Bewe­gun­gen steu­ern kannst, muss der Beschleu­ni­gungs­sen­sor der Box akti­viert sein. Die Ein­rich­tung nimmst du online in der Ton­ie­cloud vor. So geht’s:

Wich­tig: Damit dei­ne in der Ton­ie­cloud gewähl­ten Ein­stel­lun­gen mit dei­ner Ton­ie­box syn­chro­ni­siert wer­den kön­nen, muss die Box mit dem WLAN ver­bun­den sein.

  1. Mel­de dich mit dei­nen Zugangs­da­ten in der Ton­ie­cloud an.
  2. Wäh­le oben in der Menü­leis­te den Punkt Ton­ie­bo­xen aus.
  3. Tip­pe auf dei­ne Ton­ie­box. Es öff­net sich ein Menü für die Ein­stel­lun­gen.
  4. Stel­le sicher, dass der Schie­be­reg­ler Beschleu­ni­gungs­sen­sor an- oder aus­schal­ten unter dem Punkt Spu­len und Klap­sen rot unter­legt ist. Dann ist er akti­viert. Soll­te der Sen­sor nicht aktiv sein, tippst du den Schie­be­reg­ler an, um die Funk­ti­on ein­zu­schal­ten.
  5. Spei­che­re dei­ne Ein­stel­lun­gen, indem du unten auf den roten But­ton Ein­stel­lun­gen spei­chern tippst.
  6. Drü­cke im Anschluss ein Ohr an der Ton­ie­box für min­des­tens drei Sekun­den, bis du einen Ton hörst und die LED-Anzei­ge anfängt zu blin­ken. Die Box über­nimmt dei­ne gewähl­ten Ein­stel­lun­gen.
    Hin­weis: Die­ser Schritt ent­fällt, wenn die Box aus­ge­schal­tet war, wäh­rend du die Ein­stel­lun­gen in der Ton­ie­cloud geän­dert hast. Die Box wird beim nächs­ten Ein­schal­ten auto­ma­tisch syn­chro­ni­siert.

Tipp: Du kannst den Beschleu­ni­gungs­sen­sor nach dei­nen eige­nen Wün­schen kali­brie­ren. So gehst du dafür vor:

  1. Wäh­le in der Ton­ie­cloud dei­ne Ton­ie­box aus.
  2. Unter dem Menü­punkt Vor- und Zurück­steu­ern triffst du dei­ne Ein­stel­lun­gen. Lege im Drop-down-Menü zum Bei­spiel fest, dass bei einer Bewe­gung nach links vor- und bei einer Bewe­gung nach rechts zurück­ge­spult wer­den soll – oder umge­kehrt.
  3. Spei­che­re dei­ne Ein­stel­lun­gen wie oben beschrie­ben.

Laut­stär­ke ein­stel­len an der Ton­ie­box: So geht’s

Im Gegen­satz zum her­kömm­li­chen CD-Play­er hat die Ton­ie­box kei­ne Tas­ten oder Räder, mit denen sich die Laut­stär­ke regu­lie­ren lässt. Den­noch kannst du die Laut­stär­ke ein­stel­len:

  • Hältst du das gro­ße Ohr der Ton­ie­box gedrückt, erhöhst du die Laut­stär­ke.
  • Drückst du das klei­ne Ohr, wird die Box lei­ser.

Tipp: In der Ton­ie­cloud kannst du die maxi­ma­le Laut­stär­ke der Ton­ie­box bestim­men. Unter dem Menü­punkt Maxi­ma­le Laut­stär­ke wählst du im Drop-down-Menü eine Pro­zent­an­ga­be aus. 100 Pro­zent ent­spre­chen der maxi­ma­len Laut­stär­ke, von dort aus kannst du die Box um jeweils 25 Pro­zent lei­ser stel­len, zum Bei­spiel auf 75 oder 50 Pro­zent.

Ver­giss nicht, dei­ne Ein­stel­lun­gen abschlie­ßend zu spei­chern. Drü­cke ein Ohr der Ton­ie­box, um die neu­en Ein­stel­lun­gen zu syn­chro­ni­sie­ren, falls die Box wäh­rend der Ein­stel­lungs­an­pas­sung ein­ge­schal­tet war.

Ton­ie­box: Vor­spu­len durch Kip­pen

Dein Kind hat einen wich­ti­gen Moment im Hör­spiel ver­passt und ihr wollt eini­ge Sekun­den zurück­spu­len? Oder ihr kennt den Anfang des Kapi­tels schon und wollt ein paar Sekun­den spä­ter ein­stei­gen?

Spu­len klappt bei der Ton­ie­box ganz leicht: Durch Kip­pen nach links oder rechts spult die Box inner­halb der ein­zel­nen Kapi­tel hin und her. So geht’s:

  1. Um bei der Ton­ie­box vor- oder zurück­zu­spu­len, kippst du die Box um etwa 45 Grad nach links oder nach rechts – je nach­dem, wel­che Ein­stel­lun­gen du für den Bewe­gungs­sen­sor getrof­fen hast.
  2. Hal­te die Ton­ie­box so lan­ge gekippt, bis du einen Signal­ton hörst. Das Geräusch klingt in etwa wie ein Xylo­phon. Je län­ger du die Box gekippt hältst, des­to wei­ter spulst du vor oder zurück.
  3. Stel­le die Ton­ie­box gera­de hin, wenn du an der gewünsch­ten Stel­le ange­kom­men bist.

Von Kapi­tel zu Kapi­tel sprin­gen durch Klap­sen

Ein paar Sekun­den rei­chen nicht aus, ihr wollt lie­ber gan­ze Kapi­tel über­sprin­gen? Auch das ist bei der Ton­ie­box kein Pro­blem. Statt die Box zu kip­pen, gibst du ihr einen leich­ten Klaps auf die Sei­te. So funk­tio­niert das Sprin­gen im Detail:

  1. Gib der Ton­ie­box einen Klaps auf die lin­ke oder rech­te Sei­te, um kapi­tel­wei­se vor- oder zurück­zu­sprin­gen. Je nach­dem, wel­che Rich­tungs-Ein­stel­lun­gen du in der Ton­ie­cloud getrof­fen hast.
  2. Wird ein Kapi­tel durch das Klap­sen über­sprun­gen, hörst du einen kur­zen Signal­ton. Klap­se so lan­ge wei­ter, bis du beim gewünsch­ten Kapi­tel ange­kom­men bist. Vom letz­ten Kapi­tel springt der Ton­ie bei einem erneu­ten Klaps wie­der zum Anfang des Hör­spiels.

Hin­weis: Es kann eine Wei­le dau­ern, bis du die rich­ti­ge Klaps-Inten­si­tät gefun­den hast. Der Klaps darf nicht zu zag­haft sein, dann reagiert die Box nicht. Du soll­test aber auch nicht zu kräf­tig schla­gen, sodass die Box umfällt oder der Ton­ie her­un­ter­pur­zelt.

Ton­ie­box lässt sich nicht bedie­nen

Kip­pen oder Klap­sen zei­gen kei­ne Wir­kung? Wenn sich dei­ne Ton­ie­box nicht steu­ern lässt, kann das meh­re­re Ursa­chen haben. Fol­gen­de Fak­to­ren soll­test du über­prü­fen.

Ist der Beschleu­ni­gungs­sen­sor der Ton­ie­box ein­ge­schal­tet?

Vor­spu­len und Kapi­tel über­sprin­gen klap­pen nur, wenn du den Sen­sor akti­viert hast. Über­prü­fe dei­ne Ein­stel­lun­gen in der Ton­ie­cloud und akti­vie­re gege­be­nen­falls den Schie­be­reg­ler wie oben beschrie­ben.

Ist der Inhalt des Ton­ies voll­stän­dig her­un­ter­ge­la­den?

Falls zum Bei­spiel das Vor­spu­len nicht funk­tio­niert, kann es auch sein, dass der Inhalt des Ton­ies noch nicht voll­stän­dig aus der Cloud her­un­ter­ge­la­den ist. Das erkennst du dar­an, dass die LED auf der Ton­ie­box blau blinkt. Kip­pen und Klap­sen funk­tio­nie­ren dann nicht. Sobald die LED-Anzei­ge grün leuch­tet, ist das Hör­spiel kom­plett her­un­ter­ge­la­den und die Ton­ie­box zum Spu­len und Sprin­gen bereit.

Was bedeu­tet der Farb­code der Ton­ie­box eigent­lich genau? Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Licht­si­gna­len der Ton­ie­box fin­dest du im UPDATED-Rat­ge­ber: Ton­ie­box blinkt blau oder rot: Was du über die ver­schie­de­nen Far­ben und Funk­tio­nen wis­sen soll­test.

Ist die Ton­ie­box abge­stürzt?

Der Beschleu­ni­gungs­sen­sor ist akti­viert, die Box ist im WLAN, aber es tut sich trotz­dem nichts? In sel­te­nen Fäl­len kann es pas­sie­ren, dass die Ton­ie­box abstürzt. Dann hilft meist ein Neu­start der Box. Wie du die Ton­ie­box neu star­test, erfährst du im Rat­ge­ber Ton­ie­box: So schal­test du sie aus, gehst off­line oder star­test neu.

Anhal­ten: So macht Ton­ie eine Pau­se

Nach dem Abend­essen soll der Ton­ie sei­ne Geschich­te an exakt der Stel­le wei­ter­erzäh­len, an der dein Kind vor der Pau­se auf­ge­hört hat zu hören? Kein Pro­blem:

  1. Nimm den Ton­ie für die Dau­er der Unter­bre­chung von der Box her­un­ter.
  2. Stel­le ihn wie­der auf die Box, sobald ihr bereit seid wei­ter­zu­hö­ren. Die Geschich­te geht genau dort wei­ter, wo ihr abge­bro­chen habt.

Ton­ie­box: Intui­ti­ve Bedie­nung ohne Knöp­fe

Ein­mal kurz geübt, lässt sich die Ton­ie­box kin­der­leicht bedie­nen: Kip­pen zum Spu­len, Klap­sen zum Sprin­gen und Öhr­chen drü­cken zum Regu­lie­ren der Laut­stär­ke sind intui­tiv und auch für die Klei­nen leicht zu bewäl­ti­gen. Pau­se gewünscht? Ein­fach den Ton­ie von der Box neh­men, nach der Unter­bre­chung wie­der auf­stel­len – und wei­ter geht’s.

Wich­tig: Damit die Bedie­nung klappt, musst du in der Ton­ie­cloud den Beschleu­ni­gungs­sen­sor akti­vie­ren. Zudem muss der Inhalt des Ton­ies voll­stän­dig her­un­ter­ge­la­den sein.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.