Eigent­lich kommt die Ton­ie­box mit erfreu­lich wenig Farb­ef­fek­ten aus – statt stän­dig bunt zu blin­ken, lässt die Hör­spiel­box nur die Kin­der­au­gen fun­keln. Doch es kommt vor, dass die Sta­tus-LED an der Box in Blau, Rot oder in einer ande­ren Far­be leuch­tet. UPDATED erklärt dir, wel­che Far­be was bedeu­tet, und wann was zu tun ist.

Ton­ie­box leuch­tet grün – auf ins Hör­buch­aben­teu­er

Leuch­tet dei­ne Ton­ie­box grün, ist sprich­wört­lich alles im grü­nen Bereich. Es han­delt sich hier­bei um das Stan­dard-Dau­er­leuch­ten der LED, das signa­li­siert, dass die Box aus­rei­chend gela­den, ein­ge­schal­tet und ein­ge­rich­tet ist. Das Hör­ver­gnü­gen kann also ohne Umschwei­fe los­ge­hen und du brauchst nichts wei­ter zu unter­neh­men.

Ton­ie­box blinkt blau – und bringt neue Inhal­te

Dei­ne Ton­ie­box kann blau blin­ken oder ein blau­es pul­sie­ren­des Leuch­ten von sich geben. Hin­ter den bei­den blau­en Licht­ef­fek­te ver­ber­gen sich ver­schie­de­ne Bedeu­tun­gen.

So zeigt ein pul­sie­ren­des blau­es Leuch­ten an, dass dei­ne Ton­ie­box sich gera­de im Ver­bin­dungs­mo­dus befin­det und nun in der Lage ist, nach WLAN-Netz­wer­ken zu suchen.

Blinkt dei­ne Ton­ie­box blau, sind zwei Ursa­chen mög­lich: Ent­we­der sucht dei­ne Ton­ie­box gera­de nach einem ver­füg­ba­ren WLAN-Netz­werk und soll­te in Kür­ze eigen­stän­dig in den Ver­bin­dungs­mo­dus wech­seln. Alter­na­tiv kann blau­es Blin­ken auch anzei­gen, dass gera­de neue Inhal­te aus der Ton­ie­cloud auf dei­ne Box gela­den wer­den. Dies ist zum Bei­spiel der Fall, wenn du eine neue Ton­ie-Figur zum ers­ten Mal auf die Box stellst.

Blau­es Leuch­ten oder Blin­ken bedeu­tet also, dass dei­ne Ton­ie­box gera­de dar­an arbei­tet, Daten zu über­tra­gen. Eine Akti­on dei­ner­seits ist in allen drei Fäl­len nicht nötig. Das Ein­zi­ge, das dei­ne Ton­ie­box in die­ser Situa­ti­on braucht, ist eine sta­bi­le WLAN-Ver­bin­dung.

Ton­ie­box leuch­tet oran­ge, mel­det aber kei­nen Feh­ler

Soll­te dei­ne Ton­ie­box oran­ge leuch­ten, abge­se­hen davon dei­ne Ton­ies aber ganz nor­mal abspie­len, brauchst du dir kei­ne Sor­gen zu machen. Mit dem oran­ge­nen Leucht­si­gnal teilt dei­ne Box dir ledig­lich mit, dass sie dem­nächst ger­ne auf­ge­la­den wer­den möch­te. Bevor der Akku end­gül­tig zur Nei­ge geht, weißt die Ton­ie­box dich mit der Mel­dung: “Oh, oh! Mein Akku ist leer und ich muss abschal­ten. Bit­te stell mich auf die Lade­sta­ti­on” dar­auf hin.

Ein Tipp zum Auf­la­den: Laut Her­stel­ler kannst du davon aus­ge­hen, dass der Akku dei­ner Ton­ie­box nach drei Stun­den auf der Lade­sta­ti­on wie­der kom­plett auf­ge­füllt ist. Auch die Box selbst lie­fert Hin­wei­se auf ihren Lade­stand: Nimmst du die Ton­ie­box von der Lade­sta­ti­on, bevor der Akku aus­rei­chend auf­ge­la­den ist, blinkt die Box oran­ge. Blinkt die Box grün, ist alles gut und du kannst wei­ter dei­ne Hör­bü­cher hören.

Ton­ie­box blinkt grün oder rot – WLAN prü­fen

Dei­ne Ton­ie­box benö­tigt eine sta­bi­le WLAN-Ver­bin­dung, um neue Inhal­te aus der Ton­ie­cloud zu laden. Blinkt die Box grün oder rot, bedeu­tet das, dass ein Pro­blem mit der WLAN-Ver­bin­dung besteht.

Mög­li­cher­wei­se wur­de zum Bei­spiel das WLAN ver­se­hent­lich aus­ge­schal­tet, das Pass­wort des hei­mi­schen Netz­werks geän­dert oder die Ver­bin­dung nicht kor­rekt ein­ge­rich­tet. Um so ein Pro­blem zu behe­ben, gehst du wie folgt vor:

  1. Über­prü­fe zunächst, ob dein WLAN-Rou­ter akti­viert ist und dei­ne Ton­ie­box in Emp­fangs­reich­wei­te steht.
  2. Stel­le sicher, dass dein WLAN-Netz­werk noch den­sel­ben Namen (SSID) hat, mit dem du es auf dei­ner Ton­ie­box ein­ge­rich­tet hat.
  3. Ist das Pass­wort noch das­sel­be? Viel­leicht hast du es geän­dert, nach­dem du die Ton­ie­box das letz­te Mal benutzt hast? Über­prü­fe, ob die auf dei­ner Box hin­ter­leg­ten Daten noch aktu­ell sind.
  4. Prü­fe, ob das Fre­quenz­band dei­nes WLAN-Rou­ters noch auf 2,4 Giga­hertz ein­ge­stellt ist. Netz­wer­ke, die mit 5 Giga­hertz fun­ken, erkennt dei­ne Ton­ie­box nicht.
  5. Der Feh­ler besteht wei­ter­hin? Über­prü­fe dein Rou­ter-Set-up, ob die Ton­ie­box von dei­nem Netz­werk über­haupt erkannt wird: Um die Kon­fi­gu­ra­tio­nen dei­nes Rou­ters zu über­prü­fen, gib im Brow­ser­fens­ter dei­nes PCs statt einer URL die IP-Adres­se des Rou­ters ein. Die­se mehr­stel­li­ge, durch Punk­te getrenn­te Num­mer soll­te sich auf der Unter­sei­te des Geräts fin­den. Log­ge dich mit dei­nem Rou­ter-Pass­wort ein, um zur Bedien­ober­flä­che zu gelan­gen. Mehr zur Rou­ter­kon­fi­gu­ra­ti­on fin­dest du in unse­rem Rat­ge­ber “WLAN-Rou­ter ein­rich­ten – die Schritt-für-Schritt-Anlei­tung”.
  6. Besteht der Feh­ler trotz kor­rek­ter Rah­men­be­din­gun­gen wei­ter, kannst du die WLAN-Ver­bin­dung auf dei­ner Ton­ie­box neu ein­rich­ten. Hal­te dafür zunächst bei­de Ohren der Ton­ie­box für fünf Sekun­den gedrückt, bis die Box anfängt, blau zu blin­ken.
  7. Sobald das Blin­ken in ein pul­sie­ren­des Leuch­ten über­geht, kannst du dich per Smart­pho­ne, PC oder Tablet über die offi­zi­el­le Her­stel­ler­sei­te mit dem Ton­ie-WLAN ver­bin­den und die Daten für dein Heim-WLAN ein­ge­ben oder ändern.
  8. Hast du alles ein­ge­ge­ben und bestä­tigt, beginnt dei­ne Ton­ie­box erneut, blau zu blin­ken. Die Far­be soll­te danach zu Grün wech­seln und am Ende in ein grü­nes Dau­er­leuch­ten über­ge­hen. Fer­tig.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu, wie du dei­ne Ton­ie­box mit dem WLAN ver­bin­dest, fin­dest du im Rat­ge­ber “Ton­ie­box mit WLAN ver­bin­den: So funktioniert’s”.

Ton­ie­box blinkt rot und mel­det einen Feh­ler

Rot ist ein Warn­si­gnal, das gilt auch für dei­ne Ton­ie­box. Blinkt die Box rot, ist irgend­et­was nicht in Ord­nung. Was genau der Feh­ler ist, das ver­ra­ten die unter­schied­li­chen Code­wor­te in Form von Tier­na­men, die die Box zusätz­lich zum Leucht­si­gnal als Feh­ler­mel­dung aus­gibt.

Was die ein­zel­nen Code­wor­te von “Amei­se” bis “Schild­krö­te” bedeu­ten, und was im jewei­li­gen Fall zu tun ist, erfährst du im Rat­ge­ber “Ton­ie­box defekt: Pro­ble­me behe­ben und wei­ter­hö­ren”.

Fazit

Mit far­bi­gen Leucht­si­gna­len hält dei­ne Ton­ie­box dich über ihren aktu­el­len Zustand auf dem Lau­fen­den. Blau­es Blin­ken, grü­nes oder oran­ge­nes Leuch­ten sind bei dei­ner Box kein Grund zur Panik.

Blau weist dar­auf hin, dass die Box ein W‑LAN-Netz sucht oder gera­de Daten über­trägt. Leuch­tet die LED in Oran­ge, ist der Akku der Hör­buch­box fast leer und muss auf­ge­la­den wer­den.

Erst, wenn dei­ne Ton­ie­box rot blinkt und einen Feh­ler mel­det, soll­test du wirk­lich aktiv wer­den. Die Code­wör­ter ver­ra­ten dir, wo das Pro­blem liegt. Meist ist aber auch in die­sem Fall eine Lösung schnell zur Hand und das Hör­buch­ver­gnü­gen kann schnell wei­ter­ge­hen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.