Fernseher

Online-TV-Recor­der: Fern­seh­pro­gramm im Inter­net aufnehmen

Mit einem Online-TV- Recorder kannst du Fernsehsendungen mit einem Klick über dein Smartphone aufnehmen.

Online-TV-Recor­der über­neh­men für dich die Auf­nah­me und Spei­che­rung von Fern­seh­sen­dun­gen, wenn gera­de kein DVD-Recor­der oder Fern­se­her mit Auf­nah­me­funk­ti­on in Reich­wei­te ist. Du star­test die Auf­nah­men am Smart­pho­ne – jeder­zeit und über­all. Auf die­se Wei­se ver­passt du nie wie­der eine Fol­ge dei­ner Lieb­lings­se­rie und kannst span­nen­de Fil­me auf­neh­men, die zeit­gleich auf ver­schie­de­nen Sen­dern lau­fen. Die Wie­der­ga­be erfolgt bequem übers Inter­net auf dem Smart­pho­ne, Tablet, Lap­top und TV-Gerät. UPDATED erklärt dir, was es über Online-Fern­seh­auf­nah­men zu wis­sen gibt.

Mit Online-TV-Recor­der ohne Hard­ware aufzeichnen

Als Alter­na­ti­ve zum DVD- und Blu-ray-Recor­der oder der digi­ta­len Auf­nah­me­funk­ti­on von Smart-TVs kannst du dein Lieb­lings-TV-Pro­gramm auch ein­fach und kom­for­ta­bel online auf­neh­men. Mög­lich machen es Online-TV-Recor­der, also Mit­schnitt­diens­te im Inter­net für TV-Sen­dun­gen und ‑Fil­me, die du gera­de nicht anschau­en kannst.

In der jewei­li­gen App des Anbie­ters blät­terst du durch eine elek­tro­ni­sche Pro­gramm­über­sicht und klickst bei dei­ner Wunsch­sen­dung auf den Auf­nah­me­knopf. Die Mit­schnit­te wer­den online in der Cloud gespei­chert. Du benö­tigst kein zusätz­li­ches Gerät. Anse­hen kannst du dir die Auf­nah­men auch noch eini­ge Tage spä­ter über das Inter­net als Stream direkt auf dei­nem Smart­pho­ne, Tablet, Com­pu­ter oder Smart-TV. Das fle­xi­ble Auf­neh­men und Anschau­en setzt bei allen Anbie­tern ein Abon­ne­ment ab rund 5 Euro im Monat voraus.

Zu den bekann­tes­ten TV-Auf­nah­me­di­ens­ten zäh­len unter ande­rem “Save.TV”, “waipu.tv”, “YouTV.de” und “Zat­too”.

Die Vor­tei­le eines Online-TV-Recorders:

  • Es genü­gen weni­ge Klicks in der App, um eine Auf­nah­me orts­un­ab­hän­gig zu programmieren.
  • Die elek­tro­ni­schen Pro­gramm­füh­rer inner­halb der App sind über­sicht­lich geglie­dert, du benö­tigst kei­ne Programmzeitschrift.
  • Par­al­lelauf­zeich­nun­gen gleich­zei­tig lau­fen­der Sen­dun­gen sind mög­lich – kei­ne Strei­te­rei­en mehr um das Fernsehprogramm!
  • Dei­ne TV-Auf­nah­men kannst du bei bestehen­der Inter­net­ver­bin­dung auch unter­wegs abru­fen. Am Smart­pho­ne und Tablet star­test du die App, am Note­book mel­dest du dich im Brow­ser auf der Web­site des Online-TV-Recor­ders an. Zur Über­sicht dei­ner Auf­nah­men wech­seln und die Wie­der­ga­be durch Antip­pen des gewünsch­ten TV-Mit­schnitts starten.
  • Zu Hau­se lau­fen für Fern­seh­auf­nah­men kei­ne Gerä­te im Stand­by-Modus mit, was Strom spart.
  • Das Video­bild lässt sich über den Ama­zon Fire TV Stick, Goog­le Chro­me­cast oder Apple TV auch direkt vom Smart­pho­ne auf den Fern­se­her über­tra­gen und dort in vol­ler Grö­ße genie­ßen – an den Fern­se­her ange­schlos­sen und mit dem WLAN ver­bun­den, emp­fan­gen die Strea­ming-Boxen das Video­bild samt Ton kabel­los vom Smartphone.
  • Bei man­chen Anbie­tern wie “Save.TV” und “YouTV.de” kannst du die TV-Mit­schnit­te am Com­pu­ter als Video­da­tei herunterladen.

Hin­weis: Da Online-TV-Recor­der das Fern­seh­pro­gramm live auf­zeich­nen, ste­hen dir die Auf­nah­men erst nach der Aus­strah­lung für die Wie­der­ga­be zur Ver­fü­gung. Es dau­ert in der Regel nach dem Ende der Aus­strah­lung noch eini­ge Minu­ten, bis du den Mit­schnitt anschau­en kannst.

TV-Sen­dun­gen auf­neh­men und ansehen

Am Bei­spiel von “Save.TV” und “waipu.tv” zei­gen wir dir exem­pla­risch, wie Auf­nah­me­pro­gram­mie­rung und Wie­der­ga­be im Detail am Smart­pho­ne ablau­fen:

  • Lade dir die kos­ten­lo­se TV-Recor­der-App aus dem App Store oder Goog­le Play Store auf dein Gerät her­un­ter und star­te sie.
  • Mel­de dich in der jewei­li­gen App mit dei­nen Zugangs­da­ten an, die du beim Abschluss des Abon­ne­ments erhal­ten hast.
  • Die Apps erin­nern mit ihren Ras­ter­über­sich­ten an TV-Pro­gramm­zeit­schrift mit Bil­dern sowie Beschrei­bungs­tex­ten und las­sen sich viel­sei­tig filtern.
  • Durch Antip­pen einer Sen­dung erhältst du Anga­ben zum Inhalt und den Mit­wir­ken­den. Mit einem Tipp auf Auf­neh­men star­test du die Auf­nah­me. Läuft die Sen­dung bereits, beginnt der Mit­schnitt sofort, ande­ren­falls wird die Auf­nah­me zeit­ge­steu­ert durch­ge­führt. Nach der Auf­zeich­nung wird die Sen­dung auto­ma­tisch im Online-Auf­nah­me­spei­cher abgelegt.
  • Bei “waipu.tv” been­dest du eine gera­de lau­fen­de Auf­nah­me mit Stop­pen. Eine Über­sicht bereits durch­ge­führ­ter und geplan­ter Auf­nah­men öff­nest du durch Antip­pen von Auf­nah­men am unte­ren Bild­rand. Du siehst oben zwei Berei­che. Unter Ver­füg­bar erschei­nen bereits mit­ge­schnit­te­ne Sen­dun­gen, unter Geplant zeigt “waipu.tv” anste­hen­de Auf­nah­men an. Durch Antip­pen eines Ein­trags in der Ver­füg­bar-Lis­te und des Play-Sym­bols star­test du die Wie­der­ga­be. In der Geplant-Lis­te kannst du einen Ein­trag löschen, indem du ihn antippst und auf Auf­nah­me ver­wer­fen gehst.
  • Bei “Save.TV” siehst du dir eine Auf­nah­me an, indem du am Smart­pho­ne auf die Schalt­flä­che mit den drei Bal­ken, auf Auf­nah­men und auf das Wie­der­ga­be­sym­bol rechts neben einem Video tippst. Zu den geplan­ten Auf­nah­men kommst du über den But­ton mit den drei Bal­ken und Pro­gram­miert. Du löschst eine vor­ge­se­he­ne Auf­nah­me, indem du ganz rechts auf Rec tippst und dadurch das Häk­chen wie­der entfernen.

Vor­tei­le von Online-TV-Recor­dern gegen­über Mediatheken

Sen­der wie ARD, ZDF, Arte, RTL und Pro­Sie­ben füh­ren eige­ne, teils kos­ten­pflich­ti­ge, Online-Media­the­ken. Bereits im TV aus­ge­strahl­te Sen­dun­gen kannst du dort eine bestimm­te Zeit anse­hen. Der Zugriff erfolgt über Apps oder über den Brow­ser. Wichtig:

  • Mit einem Online-TV-Recor­der kannst du alle Sen­dun­gen der im Abon­ne­ment ent­hal­te­nen Sen­der auf­zeich­nen. In Media­the­ken fin­den sich oft nur Aus­zü­ge aus dem TV-Pro­gramm – aus Lizenz­grün­den sind vie­le Spiel­fil­me und Sport­über­tra­gun­gen nicht enthalten.
  • Eini­ge Diens­te hal­ten Auf­nah­men min­des­tens 30 Tage für dich bereit. Media­the­ken beschrän­ken den Abruf der Inhal­te meist auf eine Woche nach Erstausstrahlung.
  • Bei einem Online-TV-Auf­nah­me­dienst lau­fen Pro­gram­mie­rung und Wie­der­ga­be in einer App ab. Bei öffent­lich-recht­li­chen und pri­va­ten Fern­seh­sen­dern gibt es für jeden Sen­der bezie­hungs­wei­se jede Sen­der­fa­mi­lie eine eige­ne Media­thek. Bedeu­tet: Ver­schie­de­nen Media­the­ken benö­ti­gen ver­schie­de­ne Apps.

Das benö­tigst du für Online-TV-Mitschnitte

Vor­aus­set­zung für die Nut­zung eines Online-TV-Recor­ders ist ein Smart­pho­ne, Tablet, PC oder Lap­top mit Inter­net­an­schluss. Um den voll­stän­di­gen Funk­ti­ons­um­fang zu nut­zen, benö­tigst du ein kos­ten­pflich­ti­ges Abon­ne­ment. Dafür regis­trierst du dich ein­ma­lig auf der Web­sei­te des gewünsch­ten Anbie­ters mit dei­ner Mail-Adres­se, einem frei wähl­ba­ren Pass­wort und dei­ner Kre­dit­kar­te oder einem ande­ren Zahlungsmittel.

Das rich­ti­ge Inter­net-Geschwin­dig­keit für TV-Aufnahmen

Das Auf­neh­men von Fern­seh­sen­dun­gen ist nicht an eine bestimm­te Inter­net-Ver­bin­dungs­ge­schwin­dig­keit geknüpft, denn der Online-TV-Recor­der arbei­tet direkt mit dem jewei­li­gen Anbie­ter. Rele­vant ist dein DSL-Speed beim Abruf der Aufnahmen:

  • Für eine stö­rungs­freie Wie­der­ga­be in Stan­dard­qua­li­tät reicht eine Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit von 6 Mbit/s aus – schnel­ler ist natür­lich immer besser.
  • Mit dem Speed­test von T‑Online fin­dest du ein­fach und kos­ten­los her­aus, wie schnell dei­ne Inter­net­lei­tung ist. Wich­tig ist das unter Down­load ange­zeig­te Messresultat.
  • Die Auf­nah­men kannst du dir je nach Anbie­ter in bis zu vier Qua­li­täts­stu­fen anse­hen. HD oder Stan­dard: Ent­we­der die App passt die Bild- und Ton­qua­li­tät auto­ma­tisch an dein Surf­tem­po an oder du kannst die gewünsch­te Qua­li­täts­stu­fe im Wie­der­ga­be­me­nü einstellen.

Umfang des Abonnements

Online-TV-Recor­der gibt es im Abon­ne­ment mit unter­schied­li­chen Leis­tungs­pa­ke­ten. Ver­glei­che den Funk­ti­ons­um­fang anhand der ent­spre­chen­den Ange­bots­be­schrei­bung auf der Web­sei­te des Anbie­ters. Ach­te dabei auf:

  • die Anzahl der deut­schen und inter­na­tio­na­len Sender,
  • die maxi­ma­le Auf­nah­me­dau­er, die Spei­cher­dau­er und
  • etwai­ge Beschrän­kun­gen der Gesamtaufnahmen.

Vom gewähl­ten Abon­ne­ment hängt ab, wie vie­le Sen­der dir zur Ver­fü­gung ste­hen. Auch wie lan­ge Sen­dun­gen für dich gespei­chert wer­den, rich­tet sich nach der Art dei­nes Abon­ne­ments. Extras wie das Her­aus­schnei­den von Wer­bung oder das Run­ter­la­den von Auf­nah­me­da­tei­en als Siche­rungs­ko­pie sind nicht in allen Abon­ne­ments enthalten.

  • Wünschst du dir eine mög­lichst gro­ße Sen­der­viel­falt, best­mög­li­chen Bedien­kom­fort und sol­len Auf­nah­men mög­lichst lan­ge in dei­nem per­sön­li­chen Online-Archiv zur Wie­der­ga­be bereit­lie­gen, ent­schei­de dich für ein teu­re­res Abon­ne­ment mit grö­ße­rem Funktionsumfang.
  • Kommst du mit einer begrenz­ten Sen­der­aus­wahl und Auf­nah­men ohne Lang­zeit­spei­che­rung aus, genügt ein güns­ti­ge­res Abon­ne­ment.

Mit dem Online-TV-Recor­der auf­neh­men, was dich interessiert

Mit einem Online-TV-Recor­der nimmst du Fern­seh­sen­dun­gen ohne zusätz­li­che Hard­ware auf und kannst dir so dei­ne per­sön­li­che Media­thek zusam­men­stel­len. Dein Smart­pho­ne dient dir dabei als Fern­be­die­nung mit bebil­der­tem TV-Pro­gramm­füh­rer. Kom­fort hat sei­nen Preis: Basic-Abon­ne­ments sind ab cir­ca 5 Euro pro Monat erhält­lich. Es lohnt sich, die Anbie­ter zunächst eini­ge Tage kos­ten­los zu testen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!