Küche

Kühl­schrank anschlie­ßen – wann und wie?

Dein neuer Kühlschrank ist der Blickfang in deiner Küche. Bevor du ihn in Betrieb nimmst, solltest du ein paar Hinweise beachten.

Dein neu­er Kühl­schrank ist da und du wür­dest ihn am liebs­ten direkt mit den schöns­ten Lecke­rei­en fül­len – aber du bist dir unsi­cher, ob das Gerät sofort ein­satz­be­reit ist? Und wie genau schließt du den Kühl­schrank über­haupt an? UPDATED zeigt dir, was du vor der ers­ten Inbe­trieb­nah­me beach­ten solltest.

Vor dem Anschluss ste­hen las­sen – ja oder nein?

Du willst dei­nen Kühl­schrank direkt anschlie­ßen, zögerst aber? Irgend­wo hast du mal gehört, dass das Gerät zunächst etwas in Ruhe ste­hen soll­te? Tat­säch­lich emp­fiehlt es sich nicht, dei­nen Kühl­schrank nach dem Trans­port direkt an den Strom anzu­schlie­ßen – denn dadurch könn­ten Schä­den ent­ste­hen. Wie lan­ge die War­te­zeit bis zur Inbe­trieb­nah­me aus­fällt, hängt vom Trans­port ab.

Lie­gen­der Transport

Wenn dein Kühl­schrank lie­gend trans­por­tiert oder im Lie­gen gela­gert wur­de, soll­test du min­des­tens zwölf Stun­den war­ten, bevor du ihn in Betrieb nimmst. Bei älte­ren Kühl­schrän­ken wer­den sogar 24 Stun­den emp­foh­len. War­um das Gan­ze? Durch die lie­gen­de Posi­ti­on kann Öl aus dem Saug­schall­dämp­fer in den Kühl­kreis­lauf flie­ßen – mit der ent­spre­chen­den War­te­zeit gibst du dem Öl die Mög­lich­keit, zurück­zu­flie­ßen. So ver­mei­dest du mög­li­che Schä­den am Zylinder.

Ste­hen­der Transport

War dein Kühl­schrank beim Trans­port in einer auf­rech­ten Posi­ti­on und wur­de auch vor­her so gela­gert, spricht in der Regel nichts dage­gen, das Gerät sofort an den Strom anzu­schlie­ßen. Den­noch ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass auch bei klei­ne­ren Bewe­gun­gen durch den Trans­port Öl in den Kühl­kreis­lauf gelangt ist – wenn du auf Num­mer sicher gehen willst, war­te min­des­tens zwei Stun­den bis zur Inbetriebnahme.

  • Tipp: Falls du dir nicht sicher bist, in wel­cher Posi­ti­on dein Kühl­schrank trans­por­tiert oder gela­gert wur­de, frag bei der Spe­di­ti­on nach, die das Gerät gelie­fert hat.
  • Tipp: In der Bedie­nungs­an­lei­tung erfährst du, wel­che War­te­zeit der Her­stel­ler emp­fiehlt. Dar­an soll­test du dich halten.

Kühl­schrank auf­stel­len und anschließen

Du hast nach der Lie­fe­rung die emp­foh­le­ne War­te­zeit beach­tet und dei­nen Kühl­schrank ruhen las­sen. Jetzt kannst du ihn an sei­nen zukünf­ti­gen Platz stel­len und anschlie­ßen – hier liest du, wie das am bes­ten klappt.

Auf­stel­len: Dar­auf soll­test du achten

  • Um Lebens­mit­tel opti­mal zu küh­len, soll­te dein Kühl­schrank gera­de ste­hen. Mit einer Was­ser­waa­ge kannst du über­prü­fen, ob sich das Gerät even­tu­ell zu einer Sei­te neigt und die Posi­ti­on kor­ri­giert wer­den sollte.
  • Ach­te beim Auf­stel­len des Kühl­schranks dar­auf, dass zwi­schen Schrankrück­sei­te und Wand genug Platz ist. Steht das Gerät zu nah an der Wand, kann die Berüh­rung die Vibra­tio­nen des Kühl­schranks ver­stär­ken und dadurch ein stö­ren­des Geräusch erzeu­gen. Ein idea­ler Abstand sind zehn Zentimeter.
  • Dein Kühl­schrank soll­te frei ste­hen und an kei­ne Möbel­stü­cke sto­ßen, denn auch die­se Berüh­run­gen kön­nen Stör­ge­räu­sche her­vor­ru­fen. Ande­re Schrän­ke oder Rega­le stellst du daher am bes­ten mit ein paar Zen­ti­me­ter Abstand neben das Gerät.
  • Wenn du die genann­ten Tipps zum rich­ti­gen Auf­stel­len dei­nes Kühl­schranks beher­zigst, soll­te das Gerät ein­wand­frei und vor allem lei­se arbei­ten. Falls trotz­dem Stör­ge­räu­sche auf­tre­ten, erfährst du in unse­rem Rat­ge­ber Kühl­schrank brummt: Die­se Metho­den hel­fen, wel­che Ursa­chen die­se haben könnten.
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Gründ­lich reinigen

Bevor du dei­nen Kühl­schrank in Betrieb nimmst, ist es rat­sam, ihn gründ­lich zu säu­bern. Durch den Trans­port kann das Elek­tro­ge­rät von außen dre­ckig gewor­den sein, Model­le aus Edel­stahl kön­nen zudem mit unschö­nen Fin­ger­ab­drü­cken über­sät sein. Der Innen­raum soll­te eben­falls gerei­nigt wer­den, um Bak­te­ri­en zu besei­ti­gen und dei­nem Kühl­schrank einen fri­schen Duft zu ver­lei­hen. Tipps zum rich­ti­gen Vor­ge­hen erhältst du in unse­rem Rat­ge­ber zum The­ma “Kühl­schrank rei­ni­gen”.

Kühl­schrank anschließen

Um den Kühl­schrank anzu­schlie­ßen, brauchst du ledig­lich den Ste­cker des Geräts in die Steck­do­se zu ste­cken – fer­tig. Die meis­ten Kühl­schrän­ke benö­ti­gen nur Strom zur Inbe­trieb­nah­me, Side-by-Side-Model­le mit inte­grier­tem Eis­wür­fel­spen­der brau­chen jedoch auch einen Was­ser­an­schluss. Wie du einen sol­chen Kühl­schrank anschlie­ßen kannst, liest du im fol­gen­den Abschnitt.


So spart dein Kühl­schrank Energie

Mit den fol­gen­den Tipps kannst du die Leis­tung dei­nes Kühl­schranks opti­mal nut­zen und zudem Ener­gie spa­ren. Dadurch hast du lan­ge Freu­de an dem Elektrogerät.

    • Tau regel­mä­ßig das Gefrier­fach ab. So muss der Kom­pres­sor nicht so hart arbei­ten, um die Lebens­mit­tel zu kühlen.
    • Stell kei­ne hei­ßen Spei­sen in den Kühl­schrank. Lass sie bes­ser außer­halb des Schranks abküh­len und bewah­re sie erst dann in dem Gerät auf, wenn sie Raum­tem­pe­ra­tur ange­nom­men haben. Das schont eben­falls den Kom­pres­sor und spart somit Energie.
    • Über­leg dir genau, wel­che Lebens­mit­tel an wel­cher Stel­le im Kühl­schrank lie­gen soll­ten. Der kühls­te Bereich befin­det sich im unte­ren Teil des Schranks, am wärms­ten ist es in der Kühl­schrank­tür. Wie du die Lebens­mit­tel am sinn­volls­ten anord­nest, erfährst du in unse­rem Rat­ge­ber zum The­ma “Kühl­schrank rich­tig ein­räu­men”.

Side-by-Side-Kühl­schrank an Fest­was­ser­an­schluss anschließen

Gehört dein Kühl­schrank zur Kate­go­rie Side-by-Side und ver­fügt über einen Was­ser­spen­der bzw. einen Ice Crus­her, ist neben Strom auch Was­ser für die Inbe­trieb­nah­me nötig.

Hin­weis: Bei Model­len mit inte­grier­ten Was­ser­tanks trifft dies nicht zu.

Im Ide­al­fall exis­tiert in der Küche ein extra Was­ser­an­schluss für dei­nen Kühl­schrank. Falls nicht, benö­tigst du einen Y‑Verteiler, der an den Was­ser­hahn unter der Spü­le ange­bracht wird. An die­sen kannst du den Kühl­schrank dann anschließen.

Eine Zulei­tung von maxi­mal drei Metern ver­rin­gert das Risi­ko eines Was­ser­scha­dens und ermög­licht es dir, jeder­zeit fri­sches Was­ser zu genie­ßen – im Gegen­satz zu abge­stan­de­nem aus einem lan­gen Schlauch. Den opti­ma­len Was­ser­druck für das Side-by-Side-Modell erfährst du aus des­sen Bedienungsanleitung.

Side-by-Side-Kühl­schrank anschlie­ßen: Anleitung

Hier erfährst du im Detail, wie der Anschluss ans Fest­was­ser funktioniert:

      1. Dreh zunächst das Was­ser ab.
      2. Falls erfor­der­lich, bring einen Y‑Verteiler an den Was­ser­hahn an und befes­ti­ge an das eine Ende den Schlauch zur Spüle.
      3. Setz­te nun an die freie Öff­nung eine Gum­mi­dich­tung und – falls erfor­der­lich – ein Reduk­ti­ons­stück. Die Betriebs­an­lei­tung des Kühl­schranks soll­te dazu Hin­wei­se geben.
      4. Befes­ti­ge nun mit einer wei­te­ren Gum­mi­dich­tung den Schlauch­an­schluss. Die­ser ist in der Regel im Lie­fer­um­fang des Side-by-Side-Modells enthalten.
      5. Schrau­be den Schlauch zum Kühl­schrank fest an den Schlauchanschluss.
      6. Fixie­re den Schlauch bei Bedarf mit Kabelschellen.
      7. Befes­ti­ge den Schlauch mit­hil­fe einer Über­wurf­mut­ter am Was­ser­ven­til des Kühl­schranks. Hier­für kann es je nach Modell nötig sein, die Abde­ckung des Kühl­schranks vor­her abzunehmen.
      8. Stell dei­nen Kühl­schrank an die gewünsch­te Stelle.
      9. Dreh den Was­ser­hahn wie­der auf.
      10. Schlie­ße das Gerät an den Strom an.

Kühl­schrank anschlie­ßen – mit Geduld und Sorgfalt

Dei­nen Kühl­schrank kannst du mit weni­gen Hand­grif­fen selbst anschlie­ßen, aller­dings soll­test du dich vor­her in Geduld üben. Um eine ein­wand­freie Inbe­trieb­nah­me zu gewähr­leis­ten, ist es rat­sam, das Gerät erst nach eini­gen Stun­den War­te­zeit an den Strom anzu­schlie­ßen. Für eine opti­ma­le Leis­tung ist auch der Stand­ort ausschlaggebend.

Falls du dich für einen Side-by-Side-Kühl­schrank ent­schie­den hast, soll­test du beim Anschluss des Was­ser­zu­gangs beson­de­re Sorg­falt wal­ten las­sen. Dadurch ver­rin­gert sich die Gefahr eines Was­ser­scha­dens und dein Kühl­schrank lie­fert dir schon bald Eis­wür­fel per Knopfdruck.

Wenn du dei­nen Kühl­schrank ide­al nach­hal­tig nut­zen möch­test, schau dir doch auch mal den Bei­trag von re:BLOG an!

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!