© 2021 Getty Images
Fernseher

Fern­se­her hat kein Signal: So fin­det dein TV wie­der Sender

Wenn dein TV keine Sender mehr findet, könnte eine Lösung sein, die Steckverbindungen zu überprüfen.

In freu­di­ger Erwar­tung auf dei­ne liebs­te Fern­seh­show legst du dich nach einem lan­gen Tag auf die Couch und dann das: Du drückst den roten Knopf auf der Fern­be­die­nung, aber der Fern­se­her fin­det kein Signal. Kein Grund zur Ver­zweif­lung, mit ein paar Tipps und Tricks ist das Pro­blem in der Regel schnell gelöst. Egal, wel­che Art des Fern­seh­emp­fangs du nutzt: UPDATED erklärt für alle Vari­an­ten, wel­che Ursa­chen für die Stö­rung infra­ge kom­men und wie du das Signal wie­der­her­stel­len kannst.

Kein Signal am TV: Sen­der­such­lauf durchführen

Egal, ob du einen Kabel­an­schluss hast, eine Satel­li­ten­schüs­sel nutzt oder dein Fern­se­hen über eine DVB-T2-kom­pa­ti­ble Zim­mer­an­ten­ne emp­fängst: Wenn du kein TV-Signal hast und noch kei­nen Sen­der­such­lauf gestar­tet hast, dann holst du das als ers­ten Schritt nach. Mög­li­cher­wei­se hat ein Soft­ware­feh­ler dazu geführt, dass die Ein­stel­lun­gen gelöscht wur­den, sodass ein­zel­ne Sen­der oder alle Sen­der nicht mehr gefun­den wer­den. Spei­che­re sie wie bei der Erstein­rich­tung neu ein.

Wie genau du den Sen­der­such­lauf star­test, hängt von dei­nem Gerät ab. Gene­rell gehst du in etwa so vor:

  1. Öff­ne das Menü dei­nes Fern­se­hers oder Receivers.
  2. Suche in den Ein­stel­lun­gen nach einem Menü­punkt wie „Instal­la­ti­onoder „Kanä­le.
  3. Aus den ver­schie­de­nen Such­op­tio­nen wählst du „Auto­ma­ti­sche Suche oder einen ähn­li­chen Menü­punkt aus.
  4. Bestä­ti­ge den Sen­der­such­lauf mit „Star­ten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Sen­der­such­lauf fin­dest du in der Regel im Hand­buch dei­nes Geräts.

Firm­ware des Fern­se­hers auf Updates prüfen

War­um hat dein Fern­se­her kein Signal? Der nächs­te Lösungs­an­satz für moder­ne Gerä­te lau­tet: Schaue nach, ob ein Update für die Firm­ware dei­nes TV-Geräts vor­liegt. Es ist gut mög­lich, dass der Her­stel­ler eine Aktua­li­sie­rung bereit­stellt, um das Pro­blem zu behe­ben. Das gilt ins­be­son­de­re für Smart-TVs. Wie du das Update durch­führst, ent­nimmst du der Bedie­nungs­an­lei­tung dei­nes TV-Geräts.

Haus­an­schluss defekt oder geplan­ter Signal-Ausfall?

Wenn dein TV kein Signal hat, liegt das even­tu­ell gar nicht an der Tech­nik in dei­ner Woh­nung. Auch der Haus­an­schluss könn­te defekt sein. Bevor du wei­te­re Schrit­te unter­nimmst, fra­ge dei­ne Nach­barn, ob deren Gerä­te auch kein Signal fin­den. Soll­te das der Fall sein, wen­dest du dich am bes­ten an dei­nen Vermieter.

In sel­te­nen Fäl­len kann auch ein Scha­den an der Haupt­lei­tung des Kabel­net­zes schuld dar­an sein, dass dein Fern­se­her nichts emp­fängt. Dann bleibt dir nichts ande­res übrig als abzu­war­ten. Infos über aktu­el­le Stö­run­gen fin­dest du gege­be­nen­falls auf der Home­page dei­nes Kabel­an­bie­ters. Gele­gent­lich füh­ren zudem Bau­ar­bei­ten zu plan­mä­ßi­gen Aus­fäl­len des Kabel­net­zes. Ein Blick in loka­le Medi­en lohnt bei Signal­stö­run­gen daher ebenfalls.

Fern­se­her hat kein Signal: Kabel und wei­te­re Hard­ware prüfen

Für jede Art des Fern­seh­emp­fangs gilt: Die Über­tra­gung von der Anschluss­buch­se zum TV erfolgt mit einem Kabel. Hier kann zum Bei­spiel ein Kabel­bruch dazu füh­ren, dass du kei­nen Fern­seh­emp­fang mehr hast. Über­prü­fe des­halb die fol­gen­den Punkte:

Prü­fe, ob das Kabel an bei­den Enden fest in der Buch­se steckt. Even­tu­ell hat sich ein Anschluss gelo­ckert und ver­ur­sacht den Aus­fall des Signals. Das kann beim Ver­rü­cken von Möbeln oder beim Anschlie­ßen eines neu­en Geräts schnell passieren.

Über­prü­fe das Kabel auf Beschä­di­gun­gen: Ent­deckst du deut­li­che Kni­cke oder offe­ne Stel­len in der Kabel­iso­lie­rung, kann im Inne­ren ein Kabel­bruch vor­lie­gen. Tau­sche das Kabel in die­sem Fall aus.

Wenn du kei­ne offen­sicht­li­chen Schä­den fest­stellst, kannst du dir zunächst ein ande­res Kabel aus­lei­hen, um zu tes­ten, ob dein Kabel even­tu­ell kaputt ist. Bit­te zum Bei­spiel Bekann­te oder Nach­barn um Hil­fe. Funk­tio­niert mit dem gelie­he­nen Kabel alles ein­wand­frei, ist dein eige­nes Kabel wahr­schein­lich defekt und der Kauf eines neu­en Kabels die Lösung.

Soll­te auch ein ande­res Kabel kei­ne Abhil­fe schaf­fen, ist womög­lich eine Kabel­buch­se beschä­digt – ent­we­der am Fern­se­her oder an der Quel­le. In die­sem Fall muss ein Tech­ni­ker ran. Konn­test du alle ande­ren Pro­blem­quel­len aus­schlie­ßen, kon­tak­tie­re einen Fach­mann. Wohnst du zur Mie­te und hast den Ver­dacht, dass die Kabel­buch­se in der Wand defekt ist, wen­de dich zunächst an dei­nen Ver­mie­ter oder den Hausmeister.

Du emp­fängst das TV-Pro­gramm über Satel­lit und der Fern­se­her hat kein Signal? Dann kann es sein, dass der Sat-Recei­ver defekt ist. Bevor du dir ein neu­es Gerät zulegst, hilft dir fol­gen­der Rat­ge­ber weiter:

Inter­net-Fern­se­hen: WLAN-Ver­bin­dung prüfen

Neben Kabel-TV, Satel­lit und Anten­ne schau­en immer mehr Men­schen TV über das Inter­net. Kommt es hier zu einer Stö­rung, kann es zum einen am Anbie­ter lie­gen oder aber an dei­ner eige­nen Inter­net­ver­bin­dung. Infor­mie­re dich also auf der Sei­te des Anbie­ters, ob Stö­run­gen vor­lie­gen oder prü­fe, ob dein Smart-TV mit dem Inter­net ver­bun­den ist. Star­te dann even­tu­ell dei­nen Rou­ter neu, um Ver­bin­dungs­pro­ble­me zu lösen.

Wei­te­re mög­li­che Ursa­che: Analogabschaltung

Fin­dest du mit einem etwas älte­ren Fern­se­her kei­nen Emp­fang, den du gera­de nach län­ge­rer Steh­zeit oder zum ers­ten Mal in einem Kabel­netz in Betrieb nimmst, kann es auch an der Ein­füh­rung des digi­ta­len Fern­se­hens im Kabel­netz lie­gen. Wäh­rend Anten­nen­fern­se­hen und Satel­li­ten­fern­se­hen mit DVB‑T bzw. DVB-T2 und DVB‑S bzw. DVB-S2 schon etwas län­ger digi­tal sind, wur­de das digi­ta­le Kabel­fern­se­hen mit dem Stan­dard DVB‑C erst 2019 ein­ge­führt und der ana­lo­ge Emp­fang dabei end­gül­tig abge­schal­tet. Ver­fügt dein Fern­se­her noch nicht über einen ein­ge­bau­ten DVB-C-Tuner, brauchst du einen DVB-C-Recei­ver oder einen neue­ren Fern­se­her, um Sen­der zu empfangen.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Fern­se­her auf Werks­ein­stel­lun­gen zurücksetzen

Bist du alle Mög­lich­kei­ten durch­ge­gan­gen und kannst die Lösung nicht fin­den, kannst du den Fern­se­her auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­zu­set­zen, damit er wie­der ein Signal empfängt.

Aber Ach­tung: Gespei­cher­te Ein­stel­lun­gen gehen dabei ver­lo­ren. Füh­re den Schritt daher erst durch, wenn du alle ande­ren Tipps in die­sem Rat­ge­ber aus­pro­biert hast.

Sen­der­such­lauf funk­tio­niert nicht trotz Signal: Dar­an kann es liegen

Wenn der Fern­se­her zwar ein Signal emp­fängt, aber beim Such­lauf kei­ne Sen­der fin­det, kom­men je nach Emp­fangs­art unter­schied­li­che Grün­de infrage.

Schwa­ches Antennensignal

Nutzt du DVB‑T2 über eine Haus- oder Zim­mer­an­ten­ne, dann ist das emp­fan­ge­ne Signal mög­li­cher­wei­se zu schwach. Bei Zim­mer­an­ten­nen hilft es in man­chen Fäl­len, sie an einem ande­ren Ort auf­zu­stel­len. Es emp­fiehlt sich, her­um­zu­pro­bie­ren, um eine geeig­ne­te­re Posi­ti­on zu fin­den. Bringt das nichts, kann ein Signal­ver­stär­ker helfen.

Feh­len­des Satel­li­ten-Signal: Satel­li­ten­schüs­sel ist schmutzig

Emp­fängst du dein Fern­se­hen via Satel­lit, kann eine ver­dreck­te Schüs­sel den Emp­fang emp­find­lich stö­ren. Je nach Jah­res­zeit beein­träch­ti­gen bei­spiels­wei­se Pol­len oder Schnee die Leis­tung des Geräts. Eine Rei­ni­gung sorgt in die­sen Fäl­len für Abhilfe.

Satel­li­ten­schüs­sel ist nicht opti­mal positioniert

Ist die Schüs­sel sau­ber, aber der Emp­fang trotz­dem schlecht, emp­fiehlt sich eine Neu­aus­rich­tung. Ach­te zum Bei­spiel dar­auf, dass dei­ne Satel­li­ten­schüs­sel nach Süden aus­ge­rich­tet ist und der Nei­gungs­win­kel cir­ca 32 Grad beträgt. Reicht das eben­falls nicht aus, gibt es auch für Satel­li­ten­schüs­seln Signalverstärker.

Wei­te­re Informationen 
Satel­li­ten­schüs­sel aus­rich­ten: So machst du es richtig 

Defek­te Kabel erset­zen oder Kabel­an­bie­ter kontaktieren

Bringt der Sen­der­such­lauf auf einem TV mit Kabel­an­schluss kei­ne Ergeb­nis­se, soll­test du zunächst alle Kabel­an­schlüs­se kon­trol­lie­ren, zu denen du Zugang hast. Fin­dest du kei­ne Pro­ble­me, kon­tak­tie­re dei­nen Kabelanbieter.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Fern­se­her fin­det kein Signal: Vie­le Ursa­chen schnell behoben

Wenn der Fern­se­her kein Signal fin­det, kann das meh­re­re Ursa­chen haben. Bewah­re einen küh­len Kopf: Wenn du sys­te­ma­tisch die oben auf­ge­führ­ten Tipps durch­gehst, sparst du dir womög­lich die Kos­ten für einen Tech­ni­ker oder zumin­dest Ärger bei der Suche nach dem Problem. 

Wenn bei­spiels­wei­se Bau­ar­bei­ten einen vor­über­ge­hen­den Signal­aus­fall im Kabel­netz ver­ur­sa­chen, kannst du nur abwar­ten. Viel­leicht ist aber auch nur ein Update für den Smart-TV nötig. Soll­te doch der Ver­dacht bestehen, dass die Hard­ware Pro­ble­me macht, muss nicht zwin­gend ein Defekt dahin­ter­ste­cken: Schlech­ter Emp­fang kann eben­so dafür ver­ant­wort­lich sein, dass der Fern­se­her kein Signal emp­fängt. Säu­be­re in die­sem Fall dei­ne Satel­li­ten­schüs­sel und rich­te sie gege­be­nen­falls neu aus – vor­aus­ge­setzt, du kannst sie pro­blem- und gefahr­los erreichen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!