Kur­ve, Gera­de, Kur­ve links, Kur­ve rechts und wie­der gera­de­aus – bald könn­test du dei­ne Autos im Schlaf über dei­ne Car­re­ra-Bahn flit­zen las­sen. Dei­ne Kids ver­lie­ren so lang­sam das Inter­es­se an der Bahn? Dann wird es Zeit für einen neu­en Stre­cken­vor­schlag. Aber wie kom­bi­nierst du die Ele­men­te am bes­ten? Und wie kannst du ech­te Renn­stre­cken nach­bau­en? Ob eige­ne krea­ti­ve Stre­cken­füh­rung oder Nür­burg­ring: UPDATED stellt dir ver­schie­de­ne Car­re­ra-Stre­cken­pla­ner vor, die schon bald wie­der für Abwechs­lung auf der Renn­bahn sor­gen.

Car­re­ra-Stre­cke pla­nen: Dar­auf soll­test du ach­ten

Bevor du mit dem Auf­bau der neu­en Stre­cke star­test, soll­test du dir über eini­ge grund­le­gen­de Fak­to­ren Gedan­ken machen. Damit die Bahn spä­ter auch auf den gewünsch­ten Stell­platz passt und du einen Über­blick über dei­ne Bau­tei­le hast, soll­test du vor­ab Fol­gen­des über­prü­fen.

Wie groß darf die neue Car­re­ra-Stre­cke maxi­mal sein?

Beim Bau der neu­en Renn­stre­cke für dei­ne Car­re­ra-Autos kannst du dich zwar krea­tiv aus­to­ben – über­le­ge jedoch vor­ab, wo du die Bahn spä­ter hin­stel­len möch­test. Soll sie auf einen bestimm­ten Tisch oder in ein bestimm­tes Zim­mer pas­sen? Dann mes­se den Platz aus und notie­re dir die Maße. Fer­ti­ge bei Bedarf eine Skiz­ze an. Das hilft dir bei der Stre­cken­pla­nung und ver­hin­dert, dass du spä­ter Pro­ble­me hast, die Bahn unter­zu­brin­gen.

Wel­ches Mate­ri­al besitzt du bereits?

Bevor du mit der kon­kre­ten Pla­nung beginnst, soll­test du eine Mate­ri­al­lis­te anle­gen. Über­prü­fe, wel­che Stre­cken­bau­tei­le du bereits besitzt: Wie vie­le Kur­ven hast du, wie vie­le Gera­den? Lie­gen Run­den­zäh­ler und gege­be­nen­falls Stüt­zen­sys­te­me bereit? Über­le­ge zudem, mit wie vie­len Autos du die Stre­cke spä­ter befah­ren möch­test. Über­prü­fe die Anzahl dei­ner Autos und Con­trol­ler.

Wenn du dir einen Über­blick über dei­nen Bestand ver­schafft hast, soll­test du dir über­le­gen, ob bezie­hungs­wei­se wel­ches Mate­ri­al du neu kau­fen möch­test. Kal­ku­lie­re dabei auch dein unge­fäh­res Bud­get für den Stre­cken­aus­bau. Ein ers­ter Über­blick über poten­zi­el­le Mate­ri­al­kos­ten hilft dir dabei, eine rea­lis­ti­sche Car­re­ra-Stre­cke für dei­ne Flit­zer zu pla­nen.

Hast du eine ana­lo­ge oder eine digi­ta­le Car­re­ra-Bahn? Ach­te beim Kauf von neu­em Car­re­ra-Zube­hör unbe­dingt auf die Kom­pa­ti­bi­li­tät. Grund­sätz­lich unter­schei­det Car­re­ra zwi­schen den Sys­te­men Digi­tal sowie den ana­lo­gen Bah­nen Evo­lu­ti­on und Go. Der Unter­schied: Bei den digi­ta­len Bah­nen kön­nen meh­re­re Autos auf einer Spur düsen.

Die Bah­nen vari­ie­ren zudem im Maß­stab, auf dem Markt sind die Maß­stä­be:

  • 1:24 (Car­re­ra Digi­tal 124)
  • 1:32 (Car­re­ra Digi­tal 132 sowie Car­re­ra Evo­lu­ti­on)
  • 1:43 (Car­re­ra Digi­tal 143, Car­re­ra Go und Car­re­ra Go Plus)

Ob das benö­tig­te Zube­hör zu dei­ner Bahn passt, erkennst du am Pro­dukt­na­men: Stre­cken­bau­tei­le, Autos und wei­te­res Zube­hör tra­gen die jeweils kom­pa­ti­blen Seri­en im Titel.

Pas­send dazu

Wie schwie­rig soll die neue Renn­stre­cke sein?

Beson­ders vie­le Kur­ven zum Drif­ten oder doch lie­ber haupt­säch­lich Gera­den für maxi­ma­len Speed? Wie schwie­rig dei­ne neue Car­re­ra-Stre­cke sein soll, hängt unter ande­rem davon ab, wer damit spielt: Tre­ten Erwach­se­ne oder Kin­der gegen­ein­an­der an? Sind die Spie­ler erfah­ren oder han­delt es sich um Ein­stei­ger? Pas­se das Niveau der Stre­cken­füh­rung der Ziel­grup­pe an.

Für maxi­ma­le Abwechs­lung sorgst du, wenn du dei­ne Car­re­ra-Bahn sowohl um Kur­ven als auch um Gera­den erwei­terst. Über­le­ge, von wel­cher Sei­te du die Autos steu­erst. Dann kannst du einen Stre­cken­vor­schlag wäh­len oder kon­zi­pie­ren, bei dem die Kur­ven mög­lichst nah in dei­nem Sicht­feld sind, wäh­rend die ein­fa­che­ren Gera­den auch etwas wei­ter von dir ent­fernt sein kön­nen. So behältst du anspruchs­vol­le Stre­cken­ab­schnit­te genau im Blick.

Alles geklärt? Dann könn­test du dich jetzt mit Stift und Papier hin­set­zen und dei­ne neue Bahn kon­zi­pie­ren. Du suchst mehr Inspi­ra­ti­on oder Fle­xi­bi­li­tät für dei­ne neue Stre­cke? Im Fol­gen­den fin­dest du sowohl Tipps für fer­ti­ge Car­re­ra-Stre­cken­vor­schlä­ge als auch einen digi­ta­len Stre­cken­pla­ner für dei­ne Bahn.

Ori­gi­na­le Stre­cken nach­bau­en: Car­re­ra-Stre­cken­vor­schlä­ge

Du inter­es­sierst dich nicht nur für Slot­car-Ren­nen, son­dern auch für den Motor­sport, wie zum Bei­spiel die For­mel 1? Mit ganz beson­de­ren Stre­cken­vor­schlä­gen wen­det sich Car­re­ra selbst an begeis­ter­te Spie­ler. Der Clou: Bei den Vor­schlä­gen han­delt es sich um ori­gi­nal­ge­treue Renn­stre­cken.

Auf der Web­sei­te des Her­stel­lers fin­dest du bei­spiels­wei­se den Cir­cuit de Mona­co, den Nür­burg­ring, den Hocken­heim­ring, den India­na­po­lis Motor Speed­way und vie­le wei­te­re bekann­te Renn­stre­cken. Die Stre­cken­vor­schlä­ge ste­hen als PDF-Doku­men­te bereit und ent­hal­ten:

  • Daten zur Grö­ße der Bahn
  • Anga­ben zur Gesamt­län­ge der Bahn
  • Eine Über­sicht über das benö­tig­te Mate­ri­al
  • Einen Bau­plan der Stre­cke

Genaue Instruk­tio­nen zum Auf­bau oder eine Schritt-für-Schritt-Anlei­tung sind nicht vor­han­den. Am bes­ten druckst du dir den Stre­cken­plan aus, baust die Stre­cke Abschnitt für Abschnitt zusam­men und streichst die Stre­cken­tei­le durch, die du bereits ver­legt hast.

Du möch­test dei­ne eige­ne krea­ti­ve Car­re­ra-Stre­cke kon­zi­pie­ren? Dann geht es jetzt mit digi­ta­len Car­re­ra-Stre­cken­pla­nern wei­ter.

Car­re­ra-Stre­cken­pla­ner im Inter­net: Renn­stre­cke digi­tal pla­nen

Der Nach­teil an Stift und Papier ist unter ande­rem, dass die Stre­cken­pla­nung wenig fle­xi­bel ist. Du möch­test einen Stre­cken­ab­schnitt ändern? Dann muss der Radier­gum­mi her. Aber was tun, wenn das Blatt Papier schon voll ist, du aber dei­ne Stre­cke erwei­tern möch­test? Ein­fa­cher macht dir die Pla­nung ein Stre­cken­pla­ner am Com­pu­ter.

Stre­cken­pla­ner für Car­re­ra-Digi­tal-Bah­nen: Sof­ty­roy­al

Eine kos­ten­lo­se Vari­an­te für digi­ta­le Car­re­ra-Bah­nen bie­tet der “Sof­ty­Bahn­pla­ner” von Sof­ty­roy­al. Der Vor­teil: Das Tool ist kos­ten­los im Inter­net zugäng­lich und du musst nichts her­un­ter­la­den.

So funk­tio­niert die Car­re­ra-Stre­cken­pla­nung mit Sof­ty­roy­al:

  • Rei­ter: Die Auf­ma­chung des Tools ist intui­tiv: Auf der lin­ken Sei­te fin­dest du die drei Rei­ter Stan­dard­schie­nen, Rand­strei­fen und Digi­tal­kom­po­nen­ten. Kli­cke auf einen der Rei­ter, um dir die Bau­tei­le anzei­gen zu las­sen.
  • Steue­rung: Die ein­zel­nen Stre­cken­ab­schnit­te ziehst du per Drag-and-drop in die qua­dra­ti­schen Käst­chen, die die Basis für dei­ne Stre­cken­pla­nung bil­den.
  • Rota­ti­on: Wenn du das Bau­teil ablegst, kannst du es ankli­cken und über die ange­zeig­ten Punk­te rotie­ren, bis der Win­kel stimmt.
  • Löschen: Du hast das fal­sche Teil erwischt? Dann kli­cke es an und zie­he es in den Papier­korb unten rechts.
  • Mate­ri­al­lis­te: Auf der lin­ken Sei­te zählt der Stre­cken­pla­ner mit, wel­ches Teil du wie oft ver­wen­det hast. Mit einem Klick auf das Puz­zle­teil in der Leis­te oben erhältst du eine über­sicht­li­che Lis­te über die ver­wen­de­ten Bau­tei­le. Die­se Auf­zäh­lung kannst du spä­ter ganz ein­fach mit dei­ner Mate­ri­al­lis­te abglei­chen, um zu über­prü­fen, wel­che Bau­tei­le du noch kau­fen müss­test.
  • Län­ge: Wel­che Spur ist wie lang? Unter dei­nem Bau­plan fin­dest du ver­schie­de­ne Zen­ti­me­ter-Anga­ben. Wenn du mit dem Cur­sor dar­über­fährst, mar­kiert der Stre­cken­pla­ner die Spur rot, auf die sich die Maße bezie­hen.
  • Bahn­grö­ße: Über das Geo-Drei­eck-Sym­bol lässt du dir den Umriss der Bahn in Metern ange­ben. Die­se Anga­be gleichst du mit den vor­ab notier­ten Raum­ma­ßen ab.
  • Plan spei­chern: Du möch­test zu einem spä­te­ren Zeit­punkt wei­ter­ar­bei­ten? Dann kli­cke auf Stre­cken­plan spei­chern in der Leis­te oben und über­le­ge dir einen Namen für die Bahn. Der Ent­wurf wird im Brow­ser gespei­chert.
  • Screen­shot: Du möch­test meh­re­re Stre­cken­vor­schlä­ge mit­ein­an­der ver­glei­chen? Über das Kame­ra-Sym­bol nimmst du einen Screen­shot auf.

Du arbei­test lie­ber am Tablet? Für iPad-Nut­zer gibt es den Stre­cken­pla­ner auch als kos­ten­pflich­ti­ge App im App Store.

Car­re­ra-Stre­cken­pla­ner für alle Bah­nen: Auto­renn­bahn­pla­ner

Der Auto­renn­bahn­pla­ner ist eine kos­ten­pflich­ti­ge Soft­ware, die dich beim Bau dei­ner nächs­ten Car­re­ra-Stre­cke unter­stützt. Das Tool steht sowohl für Win­dows als auch für Mac zur Ver­fü­gung. Im Gegen­satz zu Sof­ty­roy­al ist die­ser Stre­cken­pla­ner für alle Car­re­ra-Bah­nen gedacht. Ob dir das Tool zusagt, fin­dest du mit­hil­fe der kos­ten­lo­sen Test­ver­si­on her­aus.

Die Funk­tio­nen des Auto­renn­bahn­pla­ners sind viel­fäl­tig. Der Aus­bau­as­sis­tent hilft dir beim Bau mehr­spu­ri­ger Bah­nen. Zudem erhältst du eine Mate­ri­al­lis­te (Tei­le­ver­wal­tung) und es steht eine Druck­op­ti­on zur Ver­fü­gung.

Beson­ders knif­fe­lig ist es, die geplan­te Car­re­ra-Stre­cke zu schlie­ßen. Für die­se Pro­ble­ma­tik hält der Auto­renn­bahn­pla­ner die Son­der­funk­tio­nen Stre­cke schlie­ßen bezie­hungs­wei­se Stre­cke rich­ten bereit.

Car­re­ra-Stre­cken­pla­nung: Cle­ver durch­dacht zu neu­em Spiel­ver­gnü­gen

Wenn du dei­ne Car­re­ra-Stre­cke erwei­tern möch­test, soll­test du nicht ein­fach drauf­los bau­en. Zu groß ist die Gefahr, dass du die Stre­cke zum Schluss nicht schlie­ßen kannst oder dir wich­ti­ge Bau­tei­le feh­len. Ver­schaf­fe dir zunächst einen Über­blick über unge­fäh­re Grö­ße und Schwie­rig­keit der Bahn. Notie­re dir vor­han­de­ne Bau­tei­le in einer Mate­ri­al­lis­te.

Wenn alles vor­be­rei­tet ist, kannst du dich zum Bei­spiel an den Car­re­ra-Stre­cken­vor­schlä­gen des Her­stel­lers ori­en­tie­ren und dei­ne Flit­zer in Zukunft über den Nür­burg­ring sau­sen las­sen. Alter­na­tiv planst du dei­ne Car­re­ra-Stre­cke am Com­pu­ter – und wenn du möch­test, mit einer App sogar am iPad.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.