Mit dei­ner Xbox One tauchst du regel­mä­ßig in span­nen­de Wel­ten ein. Aber kennst du auch Fea­tures wie die Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät, mit der du älte­re Spie­le auf dei­ner neu­en Kon­so­le zocken kannst? UPDATED stellt dir 8 Xbox-One-Tipps für noch mehr Spiel­spaß an der Kon­so­le vor.

Akti­vi­tä­ten ver­fol­gen: Mit Freun­de-Kacheln den Über­blick behal­ten

Wuss­test du, dass du mit der Xbox One dei­ne Start­sei­te per­so­na­li­sie­ren kannst? Neben dei­nen Lieb­lings­spie­len fin­den hier auch Freun­de-Kacheln Platz. Sie zei­gen Gamers­core-Aktua­li­sie­run­gen, aktu­el­le Spieleclips und Screen­shots von Kon­tak­ten aus dei­ner Freun­des­lis­te an. Über die­ses Fea­ture kannst du außer­dem schnell Kon­takt mit dei­nen Online­spiel-Part­nern auf­neh­men – etwa, um sie zu einer Par­ty ein­zu­la­den.

So fügst du dei­ner Start­sei­te eine Freun­de-Kachel hin­zu:

  1. Drü­cke die Xbox-Tas­te, um den Gui­de zu öff­nen.
  2. Wäh­le Per­so­nen > Freun­de aus.
  3. Suche das Pro­fil des Freun­des, den du hin­zu­fü­gen möch­test.
  4. Kli­cke auf Zur Start­sei­te hin­zu­fü­gen.

Spiel­part­ner fin­den: So trittst du einem Club bei

Falls du auf der Suche nach Spiel­part­nern bist, sind Clubs eine gute Mög­lich­keit, um Kon­tak­te zu knüp­fen. Du kannst bestehen­den Online-Treff­punk­ten bei­tre­ten oder einen eige­nen grün­den. Hier kann sich die Xbox-Com­mu­ni­ty aus­tau­schen, Kon­tak­te knüp­fen und natür­lich zusam­men spie­len. Es gibt meh­re­re Mög­lich­kei­ten, einem Club bei­zu­tre­ten.

1. Mög­lich­keit, einem Club bei­zu­tre­ten:

  1. Drü­cke die Xbox-Tas­te, um den Gui­de zu öff­nen.
  2. Wäh­le Kon­tak­te > Einem Club bei­tre­ten.
  3. Es wer­den Clubs ange­zeigt, denen dei­ne Freun­de bei­getre­ten sind oder die dich inter­es­sie­ren könn­ten.
  4. Kli­cke alter­na­tiv auf Alle Clubs erkun­den, um in ande­ren Clubs zu stö­bern.
  5. Wäh­le einen Club aus oder schaue dich unter Club suchen wei­ter um.
  6. Hast du dich ent­schie­den, gehe unter Will­kom­men auf die Opti­on Ein­la­dung anfor­dern.
  7. Der Club­grün­der und die Admins wer­den über dei­ne Anfra­ge infor­miert. Wenn ein Club dei­ne Anfra­ge akzep­tiert, wirst du Mit­glied.

2. Mög­lich­keit, einem Club bei­zu­tre­ten:

  1. Wäh­le auf der Start­sei­te die Regis­ter­kar­te Com­mu­ni­ty aus.
  2. Wäh­le Clubs auf Xbox.
  3. Gehe nun eben­so vor wie oben ab Punkt 5 beschrie­ben.

Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät: Spie­le-Klas­si­ker neu ent­de­cken und fort­füh­ren

Beim Spie­len willst du dich nicht nur auf eine Kon­so­len­ge­nera­ti­on beschrän­ken? Musst du auch nicht – der Tipp für Fans der Xbox One lau­tet: Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät. Damit kannst du auch älte­re Spie­le für Xbox 360 oder die Ori­gi­nal-Xbox auf dei­ner Xbox One spie­len. Hier kannst du ein­se­hen, wel­che Spie­le abwärts­kom­pa­ti­bel sind, die Lis­te wird stän­dig erwei­tert.

Für den Nost­al­gie­spaß gibt es aber Vor­aus­set­zun­gen: Du benö­tigst ent­we­der die Ori­gi­nal-Disk des Spie­le-Klas­si­kers oder du kaufst die digi­ta­le Ver­si­on im Micro­soft Store. Bei der ers­ten Opti­on wird das Spiel nach dem Ein­le­gen der Disk auto­ma­tisch her­un­ter­ge­la­den. Wich­tig: Lass die Disk auch nach dem Down­load im Lauf­werk. Digi­ta­le Titel, die du gekauft hast, fin­dest du auf dei­ner Xbox im Menü­punkt Bereit zum Instal­lie­ren.

Erfol­ge fei­ern mit dem Erfolgs­tra­cker

Die Haupt­kam­pa­gne ist abge­schlos­sen, doch mit dei­nem Gamers­core bist du noch nicht zufrie­den? Mit wei­te­ren Quests lässt sich da noch etwas tun. Damit du den Über­blick behältst, hilft die­ser Tipp für die Xbox One: Der Erfolgs­tra­cker zeigt an, was du in dei­nem aktu­el­len Spiel bereits erreicht hast. So kannst du dir dei­ne Erfol­ge anzei­gen las­sen, sogar mit­ten im Spiel:

  1. Drü­cke die Xbox-Tas­te, um den Gui­de zu öff­nen.
  2. Wäh­le Erfol­ge aus.
  3. Wäh­le einen Erfolg, um wei­te­re Optio­nen anzu­zei­gen.
  4. Du kannst aus­wäh­len, ob du Erfol­ge sehen möch­test, die du noch nicht geschafft hast, oder Erfol­ge, die du schon frei­ge­schal­tet hast.
  5. Mit der X-Tas­te kannst du einen Erfolg als Favo­ri­ten fest­le­gen und an den Anfang der Lis­te ver­schie­ben.
  6. Wenn du statt der Erfol­ge für das aktu­el­le Spiel die Gamers­core-Bes­ten­lis­te dei­ner Freun­de und dir sehen möch­test, wäh­le im Gui­de Gamers­core-Bes­ten­lis­te aus.

Xbox Game Pass und Xbox Live Gold: Das steckt dahin­ter

Der kos­ten­pflich­ti­ge Xbox Game Pass bie­tet mehr als 100 Spie­le für die Xbox One im Monats-Abo. Du hast die freie Wahl aus der Biblio­thek und die Aus­wahl der Titel wird ste­tig aktua­li­siert.

Xbox Live Gold ist eben­falls ein kos­ten­pflich­ti­ges Monats-Abo, das beson­ders für Online-Gamer inter­es­sant ist. Damit kannst du die Online-Mul­ti­play­er-Modi aller Xbox-Spie­le nut­zen und bekommst jeden Monat zwei bis vier Gra­tis­spie­le.

Der Xbox Game Pass Ulti­ma­te ist eine Erwei­te­rung des klas­si­schen Game Pass. Hier bekommst du zusätz­lich ein Abo für Win­dows-10-PC-Spie­le. Der Game Pass Ulti­ma­te beinhal­tet außer­dem Xbox Live Gold.

Xbox-One-Tipp für Schnäpp­chen­jä­ger: Das sind Micro­soft Rewards

Mit dem Bonus­pro­gramm Micro­soft Rewards kannst du Punk­te für dei­ne Xbox-One-Akti­vi­tä­ten sam­meln. Wie? Etwa indem du Quests mit dem Xbox Game Pass löst oder aus­ge­wähl­te Spie­le und Auf­ga­ben auf der Xbox One aus­führst. Die gesam­mel­ten Punk­te las­sen sich in Gra­tis-Prä­mi­en wie bei­spiels­wei­se Gut­ha­ben­kar­ten für die Xbox umtau­schen.

So funk­tio­niert es:

  1. Erstel­le ein Micro­soft-Kon­to, wenn du noch kei­nes besitzt.
  2. Lade die “Micro­soft Rewards”-App auf dei­ne Xbox One her­un­ter.
  3. Mel­de dich in der App mit dei­nen Micro­soft-Zugangs­da­ten an.
  4. Genug Punk­te gesam­melt? Öff­ne in der Rewards-App den Menü­punkt Ein­lö­sen und siche­re dir dei­ne Prä­mi­en.

Wich­tig: Blei­be immer mit dei­nem Micro­soft-Kon­to ein­ge­loggt, damit dir alle Punk­te gut­ge­schrie­ben wer­den.

Netz­werk­über­tra­gung: Von Kon­so­le zu Kon­so­le kopie­ren

Du hast dir eine neue Xbox zuge­legt, willst dei­ne gespei­cher­ten Spie­le, Spiel­stän­de, Ein­stel­lun­gen und Apps aber nicht ver­lie­ren. Mit der Netz­werk­über­tra­gung kannst du Daten von einer Xbox-Kon­so­le zu einer ande­ren trans­fe­rie­ren. Vor­aus­set­zung: Bei­de sind im sel­ben Heim­netz­werk ange­mel­det. Tipp: Am bes­ten funk­tio­niert die Über­tra­gung, wenn bei­de Kon­so­len per LAN-Kabel mit dem Rou­ter ver­bun­den sind.

Netz­werk­über­tra­gung akti­vie­ren – so funktioniert’s:

  1. Wid­me dich zuerst der Xbox, die dei­ne gespei­cher­ten Daten ent­hält. Drü­cke hier die Xbox-Tas­te, um den Gui­de zu öff­nen.
  2. Gehe zu Sys­tem > Ein­stel­lun­gen > Sys­tem > Siche­rung und Über­tra­gung > Netz­werk­über­tra­gung.
  3. Akti­vie­re das Kon­troll­käst­chen Netz­werk­über­tra­gung zulas­sen. Jetzt kön­nen ande­re Kon­so­len im sel­ben Netz­werk dei­ne Xbox erken­nen.
  4. Nimm dir jetzt die Kon­so­le vor, auf die du Daten über­tra­gen willst. Navi­gie­re wie in Punkt 2 und 3 bis zum Menü­punkt Netz­werk­über­tra­gung zulas­sen und akti­vie­re ihn.
  5. Die Xbox, deren Daten du kopie­ren möch­test, soll­te hier auf­ge­führt sein. Wäh­le das Gerät und die gewünsch­ten Inhal­te aus.
  6. Gehe zu Aus­wahl kopie­ren.

Xbox One mit Maus und Tas­ta­tur ver­bin­den

Die Xbox One unter­stützt bei eini­gen Spie­len die Ver­wen­dung von Maus und Tas­ta­tur. Das ist beson­ders bei Ego-Shoo­tern von Vor­teil, denn das Zie­len gelingt so deut­lich prä­zi­ser als mit dem Xbox-Con­trol­ler.

Auch die Text­ein­ga­be klappt mit einer Tas­ta­tur deut­lich schnel­ler als über das digi­ta­le Text­feld auf dem Bild­schirm. Aktu­ell kannst du rund 35 Xbox-Titel mit Maus und Tas­ta­tur spie­len, dar­un­ter Fort­ni­te, Mine­craft und Call of Duty: Modern War­fa­re.

Dazu schließt du Maus und Tas­ta­tur an die USB-Buch­sen der Xbox One an. Die Tas­ta­tur wird vom Sys­tem auto­ma­tisch erkannt und du kannst sie direkt für eine beque­me­re Text­ein­ga­be nut­zen.

Die Maus musst du kon­fi­gu­rie­ren. So geht’s:

  1. Drü­cke die Xbox-Tas­te, um den Gui­de zu öff­nen.
  2. Gehe zu Sys­tem > Ein­stel­lun­gen > Gerä­te & Strea­ming.
  3. Wäh­le Maus aus. Hier kannst du bei Bedarf die Zei­ger­ge­schwin­dig­keit anpas­sen und die pri­mä­re und sekun­dä­re Maus­tas­te mit Aktio­nen bele­gen.

Xbox One: Tipps für den Jugend­schutz

Auf der Xbox One hast du ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, um Kin­der und Jugend­li­che vor nicht alters­ge­mä­ßen Inhal­ten zu schüt­zen. Die­se Optio­nen gibt es:

  • Zeit­li­mits bestim­men, damit Kin­der nicht zu viel Zeit an der Kon­so­le ver­brin­gen.
  • Inhalts­be­gren­zun­gen fest­le­gen, sodass Kin­der nur Medi­en kon­su­mie­ren, die für sie geeig­net sind. Die Inhalts­be­gren­zun­gen kön­nen Fil­me, Musik und Spie­le betref­fen.
  • Ein­kaufs­be­schrän­kun­gen für den Micro­soft Store fest­le­gen, damit Kin­der nicht ohne Erlaub­nis Spie­le oder Fil­me kau­fen kön­nen.
  • Web­fil­ter fest­le­gen und unan­ge­mes­se­ne Inter­net­sei­ten auf der Kon­so­le sper­ren.

So streamst du von der Xbox One auf den PC

Ist der Fern­se­her belegt oder möch­te dein Mit­be­woh­ner sei­ne Lieb­lings­se­rie schau­en – du willst aber gleich­zei­tig an der Xbox zocken? Dann kannst du dei­ne Xbox One ein­fach auf den PC strea­men. Dafür benö­tigst du ledig­lich einen Win­dows-10-Rech­ner und eine sta­bi­le Inter­net­ver­bin­dung. Kon­so­le und PC müs­sen mit dem­sel­ben Rou­ter ver­bun­den sein. Und so geht es:

  1. Lade die App “Xbox Kon­so­le Beglei­ter” auf dei­nen Win­dows-Rech­ner.
  2. Öff­ne auf der Xbox per Xbox-Tas­te den Gui­de.
  3. Gehe zu Sys­tem > Ein­stel­lun­gen > Vor­ein­stel­lun­gen > App-Ver­bin­dun­gen.
  4. Akti­vie­re unter Die­se Xbox den Punkt Spiel-Strea­ming auf ande­re Gerä­te zulas­sen.
  5. Akti­vie­re unter Ande­re Gerä­te den Punkt Nur von Pro­fi­len, die an die­ser Xbox ange­mel­det sind.
  6. Keh­re zurück zum PC, öff­ne die App “Xbox Kon­so­le Beglei­ter” und mel­de dich mit dei­nen Micro­soft-Zugangs­da­ten an.
  7. Wäh­le in der App den Punkt Ver­bin­dung aus. Sie durch­sucht das Netz­werk nach dei­ner Kon­so­le. Wäh­le die Xbox aus, von der du strea­men möch­test.
  8. Schlie­ße dei­nen Xbox-Con­trol­ler per USB-Kabel an den PC an und leg los.

Die bes­ten Xbox-One-Tipps

Mit unse­ren Tipps für die Xbox One holst du noch mehr aus dei­ner Kon­so­le her­aus. Blei­be über die Akti­vi­tä­ten dei­ner Freun­de auf dem Lau­fen­den, indem du Freun­de-Kacheln auf dei­nem Start­bild­schirm hin­zu­fügst. Du kannst Clubs bei­tre­ten und dich so mit der Gamer-Com­mu­ni­ty ver­net­zen und über den Erfolgs­tra­cker dei­ne Spiel­er­fol­ge im Blick behal­ten.

Spie­le und Apps kannst du von Xbox-Kon­so­le zu Xbox-Kon­so­le kopie­ren. Dank Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät kannst du auch vie­le alte Spie­le auf der Xbox One zocken. Wenn du beson­ders enga­giert bist, macht dir viel­leicht das Punk­te­sam­meln bei Micro­soft Rewards Spaß: Hier bekommst du für ver­schie­de­ne Auf­ga­ben Beloh­nun­gen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.