Das Xiao­mi Mi 10 und die Pro-Vari­an­te sind offi­zi­ell – zumin­dest in Chi­na. Und wie zu erwar­ten han­delt es sich bei den neu­en Smart­pho­nes um ech­te High-End-Gerä­te mit einer Aus­stat­tung der Super­la­ti­ve. 

Bereits im Vor­feld hat­te Xiao­mi-Chef Lu Weib­ing die Vor­freu­de auf die neu­en Flagg­schif­fe geschürt, indem er die star­ke Zoom-Fähig­keit der Kame­ra mit einem Foto demons­trier­te. Bei der offi­zi­el­len Vor­stel­lung hat Xiao­mi die star­ke Leis­tung nun bestä­tigt.

Xiao­mi Mi 10 Pro: Kame­ra der Super­la­ti­ve

Dabei spricht allein schon eine 108-MP-Haupt­ka­me­ra, die im Mi 10 und Mi 10 Pro ver­baut ist, für sich. Die Pro-Vari­an­te bringt außer­dem ein kur­zes 12-MP-Tele­ob­jek­tiv, ein lan­ges Tele mit 8 MP sowie eine Ultra­weit­win­kel­lin­se mit 20 MP mit. Das Kame­ra-Set­up ist auf der Rück­sei­te des Smart­pho­nes unter­ein­an­der in einer Rei­he ange­ord­net. Laut Xiao­mi soll es RAW, HEIF und 8K-Vide­os unter­stüt­zen.

Die Quad-Cam beim regu­lä­ren Xiao­mi Mi 10 sieht ähn­lich aus, Tele­ob­jek­ti­ve (2 und 2 MP) und Ultra­weit­win­kel­lin­se (13 MP) sind bloß weni­ger leis­tungs­stark. Auf der Vor­der­sei­te fin­det sich bei bei­den Model­len zudem eine 20 MP star­ke Sel­fie-Cam.

Wei­te­re Specs zur High-End-Hard­ware

Ange­trie­ben wer­den sowohl das Xiao­mi Mi 10 als auch das Pro-Gerät mit einem leis­tungs­star­ken Snap­dra­gon 865. Dazu gesel­len sich wahl­wei­se 8 oder 12 GB RAM. Beim regu­lä­ren Mi 10 kön­nen Käu­fer außer­dem zwi­schen 128 oder 256 GB inter­nem Spei­cher wäh­len. Beim Pro gibt es sogar die dop­pel­te Men­ge, also 256 oder 512 GB.

Dafür hat beim Akku-Ver­gleich das “nor­ma­le” Mi 10 die Nase vor­ne. Die­ses hat eine Kapa­zi­tät von 4.780 mAh sowie Fast Char­ging über Kabel und Wire­less mit bis zu 30 Watt. Das Pro kommt nur mit einer 4.500-mAh-Batterie, dafür aber mit einer Schnell­la­de­funk­ti­on via Kabel mit bis zu 50 Watt. Das draht­lo­se Laden geht eben­falls mit bis zu 30 Watt von­stat­ten.

Die Bild­schirm­dia­go­na­le des OLED-Dis­plays mit einer FHD+-Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln und 90 Hz Bild­wie­der­hol­fre­quenz beträgt bei bei­den Model­len 6,67 Zoll.

Welt­wei­ter Markt­start von Xiao­mi Mi 10 (Pro) ver­zö­gert sich

In einer Pres­se­mit­tei­lung gab Xiao­mi heu­te bekannt, dass sich der welt­wei­te Markt­start der neu­en Mi-Smart­pho­nes ver­schie­ben wird. Ursprüng­lich plan­te das Unter­neh­men eine Prä­sen­ta­ti­on am 23. Febru­ar im Vor­feld des Mobi­le World Con­gress 2020 in Bar­ce­lo­na. Da der MWC nun aber abge­sagt wur­de, will der Kon­zern ein eige­nes Event zu einem spä­te­ren Zeit­punkt orga­ni­sie­ren.

In Chi­na kom­men die High-End-Smart­pho­nes bereits am 14. Febru­ar zu fol­gen­den Prei­sen in die Läden: Xiao­mi Mi 10 ab 3.999 Yuan (527 Euro), Xiao­mi Mi 10 Pro ab 4.999 Yuan (658 Euro).