OnePlus will zu Smart­pho­nes zurück­keh­ren, deren Prei­se in der Mit­tel­klas­se zu Hau­se sind. Ein Leak bringt ers­te mut­maß­li­che Specs des neu­en Modells.

Wie OnePlus zuletzt selbst bekannt­ge­ge­ben hat, will das Unter­neh­men schon bald wie­der güns­ti­ge­re Model­le auf den Markt brin­gen. Nun sind auf Geek­bench die ers­ten Specs eines mut­maß­li­chen Mit­tel­klas­se-Modells auf­ge­taucht, und die machen neu­gie­rig.

OnePlus: Attrak­ti­ves Paket als Z‑Modell?

Neben den aktu­el­len High End Smart­pho­nes 8 und 8 Pro hat OnePlus aber auch die preis­be­wuss­ten Kun­den nicht ver­ges­sen, wie zuletzt bekannt wur­de. Laut Gerüch­ten könn­te ein ent­spre­chen­des Modell unter dem Namen “OnePlus Z” auf den Markt kom­men.

Auf Geek­bench taucht nun ein Smart­pho­ne mit der Bezeich­nung OnePlus AC2003 auf, bei dem es sich um den genann­ten Mid­ran­ger han­deln könn­te. Soll­te damit tat­säch­lich der geplan­te Mit­te­klas­se-Play­er gemeint sein, dürf­te es laut den Specs ein attrak­ti­ves Paket wer­den.

Snap­dra­gon 765, 5G und ordent­lich RAM

Laut der Daten­bank von Geek­bench wird ein Qual­comm-Pro­zes­sor an Bord sein. Die mit dem Code­na­men “Lito” bezeich­ne­te Basis des Pro­zes­sors deu­tet auf einen Snap­dra­gon 765 Oct­a­core-SoC, des­sen acht Ker­ne mit bis zu 2,3 Giga­hertz tak­ten und der ein inte­grier­tes 5G-Modem bie­tet.

Beim Arbeits­spei­cher wird es beson­ders viel­ver­spre­chend. Hier sol­len je nach Kon­fi­gu­ra­ti­on bis zu 12 GB mög­lich sein. Das wird natür­lich von der jewei­li­gen Vari­an­te abhän­gen und auch für Unter­schie­de bei der Preis­ge­stal­tung der jewei­li­gen Model­le sor­gen.

Zum Launch-Zeit­punkt des kom­men­den Modells ist der­zeit nichts bekannt. Es wird span­nend zu sehen, inwie­weit der Schach­zug von OnePlus auf­geht: Mehr Smart­pho­nes zu einem güns­ti­ge­ren Preis gleich höhe­re Ver­kaufs­zah­len? Die Kon­kur­renz durch Oppo, Vivo, Xiao­mi und Co. ist rie­sig – mal sehen, ob OnePlus am Ende dem frü­he­ren Ruf gerecht wer­den kann.