Her­steller Syl­va­nia bringt eine intel­li­gente Lampe für Apple Home­K­it auf den Markt, die zur Steuerung keinen zen­tralen Hub benötigt. Die Syl­va­nia Smart Mul­ti­col­or A19 kann per Blue­tooth anges­teuert wer­den und auf diesem Weg mit der Home­K­it-Plat­tform Dat­en aus­tauschen.

Durch die Blue­tooth-Schnittstelle lässt sich die Syl­va­nia A19 Lampe dann wie andere Apple HomK­it-Geräte auch per Siri steuern. Entsprechende Sprach­be­fehle kön­nen etwa iOS-Geräte wie iPhones oder iPads ent­ge­gen­nehmen. Die Instal­la­tion der Lampe fällt denkbar sim­pel aus: Ein­fach in die Fas­sung schrauben, mit der Home App syn­chro­nisieren und schon lässt sich die Beleuch­tung steuern, schreibt 9to5Mac.

Bluetooth-Lampe: Smart Home-Fernzugriff mit iOS 10 möglich

Um Fernzu­griff auf die Lampe zu haben, wird entwed­er ein Apple TV oder ein iPad benötigt, auf dem iOS 10 laufen muss. Let­zteres ist eine Grund­vo­raus­set­zung dafür, dass Home­K­it-Geräte per Fernzu­griff ges­teuert wer­den kön­nen. Dass anson­sten aber der Zugriff auf die Lampe alleine per Blue­tooth ohne WLAN und ein extra iPad oder Apple TV möglich ist, ist dur­chaus eine Neuheit auf dem Markt. Andere Beleuch­tun­gen im Smart Home sind schon länger ver­füg­bar.

Die neue Syl­va­nia-Lampe Mul­ti­col­or A19 wird zu Beginn des näch­sten Jahres zu erwer­ben sein. Das Unternehmen hat bis­lang jedoch keine Details zu den Preisen ver­rat­en. Andere ähn­liche Lam­p­en des Her­stellers kosten derzeit knapp 30 Euro. Ob und wann die Blue­tooth-Lam­p­en auch in Deutsch­land ange­boten wer­den, ist noch nicht bekan­nt, aber sehr wahrschein­lich. Auf der CES 2017 in Las Vegas dürften die Lam­p­en schon zu sehen sein. Dort wer­den aber auch noch andere Geräte gezeigt wie etwa ein  Wasser­warn­er, der eben­falls mit Apple Home­K­it läuft.