Das neue Flagg­schiff von Sam­sung wird Ende Febru­ar offi­zi­ell vom Sta­pel lau­fen: Beim Mobi­le World Con­gress (MWC) wird das Gala­xy S9 erst­mals der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. Das bestä­tig­te Sam­sung-Chef DJ Koh. Auf ein falt­ba­res Smart­pho­ne dage­gen wer­den wir noch etwas län­ger war­ten müs­sen.

Sam­sung hat den Spe­ku­la­tio­nen um den Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min des Sam­sung Gala­xy S9 ein Ende gesetzt. Im kom­men­den Monat soll das nächs­te Luxus­mo­dell der Süd­ko­rea­ner das Licht der Öffent­lich­keit erbli­cken, so der Sam­sung-CEO DJ Koh laut ZDNet. Schau­platz wird der Mobi­le World Con­gress (MWC) sein, der am 26. Febru­ar in Bar­ce­lo­na beginnt. Ver­mut­lich wird die offi­zi­el­le Vor­stel­lung einen oder zwei Tage vor­her im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes über die Büh­ne gehen. Auf dem MWC soll dann auch gleich das Datum für den Ver­kaufs­start des neu­en Flagg­schiffs bekannt gege­ben wer­den.

Sam­sung kehrt damit zu sei­nem tra­di­tio­nel­len Pro­duk­te-Fahr­plan zurück, nach­dem es zuvor Gerüch­te um ers­te Ein­bli­cke auf der lau­fen­den Con­su­mer Elec­tro­nics Show in Las Vegas gege­ben hat­te. Auch das Gala­xy S6 und Gala­xy S7 wur­den – inklu­si­ve ihrer Edge-Vari­an­ten – erst­mals in Bar­ce­lo­na gezeigt. Im ver­gan­ge­nen Jahr jedoch rück­te Sam­sung von dem Ter­min und von Euro­pa ab und ver­an­stal­te­te für das Gala­xy S8 ein eigen­stän­di­ges “Unpacked”-Event in New York. Ver­kaufs­start war dann im April.

Falt­ba­res Sam­sung-Smart­pho­ne kommt erst 2019

Dann wer­den wir auch end­lich erfah­ren, was an den zahl­lo­sen Gerüch­ten um die Aus­stat­tung des Sam­sung Gala­xy S9 dran ist. So soll das Dis­play des High-End-Modells beim Ver­hält­nis zum Gehäu­se­rand wei­ter zule­gen und die Akku-Kapa­zi­tät deut­lich erwei­tert wer­den. Eine Dual-Kame­ra dürf­te zwar nur die Plus-Vari­an­te erhal­ten, dafür spen­diert Sam­sung sei­nem neu­en Vor­zei­ge­mo­dell ver­mut­lich eine 3‑D-Gesichts­er­ken­nung.

Noch län­ger wer­den wir dage­gen auf das falt­ba­re Smart­pho­ne war­ten müs­sen, an dem Sam­sung wer­kelt. DJ Koh erklär­te auf der CES, dass die Süd­ko­rea­ner die Vor­stel­lung erst für 2019 pla­nen. Schon die­ses Jahr dage­gen soll Bix­by 2.0 kom­men. Spä­tes­tens 2020 sol­len dann alle Sam­sung-Gerä­te den vir­tu­el­len Assis­ten­ten unter­stüt­zen. Viel­leicht hat Bix­by bis dahin ja auch Deutsch gelernt.