© 2019 Samsung
Smartphones

Sam­sungs falt­ba­res Smart­pho­ne soll Ende 2018 erschei­nen – mit 7,3 Zoll

Inoffizielles Konzept: Das faltbare Smartphone könnte je nach Szenario als Smartphone oder als Tablet dienen.

“Ultra-Pre­mi­um”: Sam­sung plant angeb­lich, frü­hes­tens Ende 2018 ein falt­ba­res Smart­pho­ne zu ver­öf­fent­li­chen. Die Bild­schirm­dia­go­na­le des Geräts soll statt­li­che 7,3 Zoll messen.

Das berich­tet die korea­ni­sche Web­sei­te ETNews. Dem­nach pla­ne das Unter­neh­men, schon bald mit der Pro­duk­ti­on des falt­ba­ren Smart­pho­nes zu begin­nen – das gehe aus den Aus­sa­gen meh­re­rer anony­mer Indus­trie-Insi­der her­vor. Intern ver­folg­te der Her­stel­ler bereits einen Zeit­plan mit dem Ziel, das Smart­pho­ne zu ver­öf­fent­li­chen. Im März ste­he etwa die Her­stel­lung von Dis­plays an, Panels sol­len im Sep­tem­ber fol­gen. Die Fer­ti­gung des kom­plet­ten Geräts ste­he dann im Novem­ber an.

Smart­pho­ne und Tablet

Bis­he­ri­ge Infor­ma­tio­nen deu­ten auf ein Smart­pho­ne hin, das sich bei Bedarf auf­klap­pen lässt, um den Screen auf die dop­pel­te Grö­ße zu ver­grö­ßern. Zusam­men­gel­appt funk­tio­nie­re das Falt-Pho­ne dann wie ein her­kömm­li­ches Smart­pho­ne. Gerüch­ten zufol­ge wol­le Sam­sung mit falt­ba­ren Smart­pho­nes einen Markt für “Ultra-Premium”-Smartphones eta­blie­ren – mit ent­spre­chen­der Per­for­mance und einem eben­bür­ti­gen Preis. Zwar ver­kün­de­te Sam­sung bereits offi­zi­ell, an falt­ba­ren Smart­pho­nes zu arbei­ten, doch woll­te sich ein Spre­cher nicht zu den aktu­el­len Gerüch­ten äußern.

Ein falt­ba­res Smart­pho­ne unter dem Namen Gala­xy X wur­de bereits für 2017 erwar­tet. Bis­lang bestä­tig­te sich jedoch kei­ne Vor­her­sa­ge. Soll­ten die Anga­ben zum Pro­duk­ti­ons­start des namen­lo­sen Geräts stim­men, dann kommt vorraus­sicht­lich ein Exy­nos 9810 zum Ein­satz, Sam­sungs aktu­el­lem High-End-Chip, der auch das Gala­xy S9 antei­ben soll. Dass Sam­sungs Ent­wick­lungs­team immer wie­der für Inno­va­tio­nen gut sind, zeigt die jüngs­te Vor­stel­lung: Zum Auf­takt der Elek­tronik­mes­se CES prä­sen­tier­te das Unter­neh­men einen gigan­ti­schen Fern­se­her mit dem pas­sen­den Namen “The Wall”. 146 Zoll misst die Lein­wand aus microLEDs.

Kei­ne Infos zur CES

Inter­es­sen­ten müs­sen sich aller­dings noch eine Wei­le gedul­den, da “The Wall” vor­aus­sicht­lich erst 2019 in den Han­del gehen soll. Viel­leicht erscheint das Maxi-TV ja zusam­men mit einem falt­ba­ren Smart­pho­ne: Im Rah­men der CES ließ Sam­sungs Mobil­spar­ten-Chef Koh Dong-jin ver­lau­ten, dass es schwie­rig sei, über den Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min eines falt­ba­ren Smart­pho­nes zu reden, wie The Korea Herald berich­tet. Fest steht also nur, dass ein der­ar­ti­ges Gerät noch nicht auf der CES gezeigt wird.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!