Smartphones

Moto­ro­la Razr 2019: Ers­te Bil­der geleakt

Wird das Motorola Razr so lässig, wie es hier an seiner Box steht?

Zurück in die Zukunft. Das könn­te das Mot­to für das neue Moto­ro­la Razr 2019 sein, das klas­si­sche Klapp- und neue Falt-Smart­pho­nes zusam­men­füh­ren könn­te. Nun zeigt sich das mög­li­che Modell in einem neu­en Leak.

Hat Slash­le­aks das ers­te Ren­der­bild des Moto­ro­la Razr 2019 gelie­fert? Zumin­dest zei­gen die Bil­der alles, was die Tech-Gemein­de vom Wie­der­keh­rer des Klas­si­kers erwar­tet: eine Klapp-Funk­ti­on, mit der sich das Han­dy auf hosen­ta­schen­freund­li­che hal­be Grö­ße ver­klei­nern lässt, dies­mal aber mit einem durch­ge­hen­den, falt­ba­ren Bild­schirm in sei­nem Innern. Nach dem Stopp von Sam­sungs Gala­xy Fold und vor dem Start des Hua­wei Mate X könn­te Moto­ro­la damit der­je­ni­ge Her­stel­ler sein, der beim Ren­nen um das ers­te markt­rei­fe Falt-Smart­pho­ne die Nase vorn hat.

Notch, aber zwei­tes Display

Außer­dem zu erken­nen: Der obe­re Dis­play-Rand besitzt eine bucke­li­ge Aus­wöl­bung nach oben, dar­un­ter befin­det sich eine Notch. Gleich zwei Merk­ma­le, die bei design­ver­lieb­ten Usern meis­tens nicht auf Begeis­te­rung tref­fen. Dafür dürf­te das 2019er-Razr mit einem ande­rem Fea­ture bei der Fan­ge­mein­de punk­ten: Im ein­ge­klapp­ten Zustand ist immer noch das zwei­te Dis­play an der Außen­sei­te zu sehen. Die Uhr­zeit oder die neu­es­ten Benach­rich­ti­gun­gen erfährt mal also auch ohne gro­ßes Aus­klap­pen. Eben­so könn­te auf die­se Wei­se das eine oder ande­re Sel­fie schnell geschos­sen sein. Die­ser zwei­te Bild­schirm dürf­te eine Auf­lö­sung von 800 x 600 Pixel besitzen.

Kei­ne High-End-Specs für über 1.000 US-Dollar?

Beim Haupt­bild­schirm wie­der­um erwar­tet die Tech-Gemein­de eine Grö­ße von 6,2 Zoll und eine Auf­lö­sung von 2.142 x 876 Pixel. Die wei­te­ren Specs sol­len stets eine Klas­se unter den aktu­el­len High-End-Kom­po­nen­ten ange­sie­delt sein:

  • Snap­dra­gon-710-Pro­zes­sor mit acht Kernen
  • Adre­no-616-GPU
  • 4 bzw. 6 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 64 bzw. 128 GB Arbeitsspeicher
  • 12-MP-Haupt­ka­me­ra
  • 8‑MP-Sel­fie­ka­me­ra
  • 2.730-mAh-Akku

Als Preis für die­ses Gesamt­pa­ket geis­tern nach wie vor 1.500 US-Dol­lar durch die Gerüch­te­kü­che. Eine stol­ze Sum­me, aber immer noch deut­lich unter den rund 2.000 Euro, die Sam­sung für das Gala­xy Fold aus­ge­ru­fen hat.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!