Mega-Leak vorab des offiziellen Launch des Motorola One Vision: Neben sämtlichen Specs inklusive Preis wurden auch diverse offizielle Bilder veröffentlicht.

Motorolas neues Mittelklasse-Smartphone Motorola One Vision soll schon bald erscheinen. Zuletzt geisterten bereits diverse Leaks und Gerüchte zum neuen Modell durchs Internet. WinFuture konkretisiert sämtliche Specs, beantwortet damit so gut wie alle Fragen und liefert eine ganze Reihe offizieller Bilder.

6,3-Zoll-LCD-Display und Samsung-Prozessor

Die Daten und Pics stammen laut der Webseite von einem Einzelhändler. Eins der markantesten Merkmale des neuen Modells ist ein Display im 21:9-Format, wie es auch Sony vorgestellt hat. Es handelt sich um ein 6,3-Zoll-LCD-Panel mit 2.520 x 1.080 Pixeln. Der vom Hersteller CinemaVision-Display genannte Bildschirm hat eine Pixeldichte von 432 PPI und zeigt ein Loch für die Selfie-Kamera.

Das Motorola One Vision verfügt über einen Samsung Exynos 9609 mit acht Kernen und einer Taktrate von 2,2 Gigahertz. Unterstützung erhält der Prozessor von 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Das Modell kann mit zwei nano-SIM-Karten betrieben werden.

Foto-Enthusiasten dürfen sich auf Motorolas neues Modell besonders freuen: Die Dualkamera auf der Rückseite löst mit 48 MP auf, bietet eine maximale Blende von f/1.7 und verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Neben einem Night-Vision-Modus kann der User unter anderem auf eine Einstellung für Fotos im Kino-Stil zugreifen.

Die Kamera nimmt zudem Videos in 4K mit bis zu 30 FPS und in Full-HD mit bis zu 60 FPS auf. Vorne lassen sich Selfies mit 25 MP knipsen, die Zusatzlinse bietet 5 MP.

Die weiteren Specs des Motorola One Vision:

FeatureSpecs
ConnectivityBluetooth 5.0, ac-WLAN, NFC
Akku3500 mAh
Gewicht180 Gramm
Maße160,1 x 71,2 x 8,7 Millimeter
BetriebssystemAndroid-One-Programm

Zu bestellen ist das Motorola One Vision angeblich ab dem 16. Mai 2019. Für Early-Bird-Kunden legt der Hersteller in einigen Ländern die Motorola Verve Earbuds im Wert von 129,99 Euro bei, um das Geschäft anzukurbeln.

Wann genau das Motorola One Vision in den Läden verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt.