Smartphones

Moto­ro­la Moto E6: Specs zum neu­en Ein­stei­ger­mo­dell geleakt

Das Motorola Moto E6 (im Bild das G6, dessen Prozessor das E6 angeblich erhält) soll den Vorgänger E5 als solides Budget-Modell beerben.

Moto­ro­la arbei­tet angeb­lich inten­siv an sei­nem neu­en Modell Moto­ro­la Moto E6, dem Nach­fol­ger des Ein­stei­ger-Smart­pho­nes Moto E5. Ein Twit­ter-Leak bringt die wich­tigs­ten Specs – inklu­si­ve einem Snap­dra­gon 430.

Die Moto­ro­la-Moto-E-Serie ist seit ihrem Erschei­nen 2014 auf inzwi­schen neun Model­le ange­wach­sen. Es sieht so aus, als wür­de das Unter­neh­men schon bald das zehn­te Modell hin­zu­fü­gen, glaubt man einem Leak auf Twit­ter. Hier zwit­schert Leak-Pro­fi Mis­haal Rah­man die wich­tigs­ten Specs zum neu­en Ein­stei­ger-Smart­pho­ne aus dem Hau­se Motorola.

Code­na­me „surf­na“

Als Moto­ro­la Moto E6 soll das neue Modell erschei­nen, der inter­ne Code­na­me lau­tet angeb­lich „surf­na“. Soli­de Tech­nik, guter Preis – das Kon­zept für die Moto-E-Serie scheint auch beim neu­en Wurf das­sel­be zu bleiben.

Beim Pro­zes­sor setzt das Ein­stiegs­mo­dell angeb­lich auf einen Snap­dra­gon 430 von Qual­comm. Der Chip wur­de bis­lang im letzt­jäh­ri­gen Moto G6 ein­ge­setzt und wür­de ein klei­nes Upgrade zum Snap­dra­gon 425 des Vor­gän­gers bedeu­ten. Beim Spei­cher sind mut­maß­lich 2 GB RAM und 16 bzw. 32 GB inter­ner Spei­cher geplant.

Die rest­li­chen angeb­li­chen Specs des Moto­ro­la Moto E6:

  • 5,45-Zoll-Display mit 720 × 1.440 Pixel (die­se Specs sei­en „nicht ganz sicher“)
  • Haupt­ka­me­ra mit 13 MP und Blen­de f/2.0
  • Sel­fie-Kame­ra mit 5 MP und Blen­de f/2.0
  • Android 9 Pie (mit klei­nen Anpassungen)

Kom­men wie­der meh­re­re Versionen?

Ob auch das Moto­ro­la Moto E6 wie sein Vor­gän­ger in meh­re­ren Ver­sio­nen ange­bo­ten wird, bleibt bis­lang offen. Das Moto E5 war auch als E5 plus, E5 play und E5 go auf den Markt gekom­men. Nicht ganz unwahr­schein­lich also, dass auch beim Moto E6 meh­re­re Vari­an­ten an den Start gehen.

Die genann­ten tech­ni­schen Daten sind zum jet­zi­gen Zeit­punkt mit Vor­sicht zu genie­ßen. Rah­man hat nicht ver­ra­ten, aus wel­cher Quel­le sei­ne Infor­ma­tio­nen zum neu­en Moto­ro­la-Wurf stam­men. Inso­fern steht die Zuver­läs­sig­keit der Specs in Frage.

Klar dürf­te sein, dass mit dem Moto­ro­la Moto E6 erneut ein Gerät in der Pipe­line ist, das einen ver­nünf­ti­gen Preis mit soli­den Specs ver­bin­det. Wann Inter­es­sen­ten in den USA oder gar Euro­pa auf das neue Modell hof­fen dür­fen, ist der­zeit nicht bekannt. Gerüch­te­wei­se ist zumin­dest die Preis­ge­stal­tung für die USA bekannt: Für rund 150 US-Dol­lar soll das Moto E6 dort an den Start gehen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!