Das Moto­ro­la One Pro könn­te das neue Flagg­schiff des US-Unter­neh­mens wer­den. Ein Leak mit Pres­se-Ren­der­bil­dern bestä­tigt unter ande­rem die qua­dra­ti­sche Kame­ra mit vier Sen­so­ren.

Manch einer mag das Moto Z4 als Flagg­schiff auf dem Radar gehabt haben – wie sich her­aus­ge­stellt hat, dürf­te es ein Mit­tel­klas­se-Modell wer­den. Umso mehr scheint sich das Unter­neh­men inzwi­schen dem Aus­bau sei­ner One-Rei­he zu wid­men.

Nach­dem zuletzt bereits Lecks zum Moto­ro­la One Visi­on und One Action auf­tauch­ten, stellt nun Cash­Ka­ro ers­te Pres­se-Ren­der­bil­der zum One Pro vor. Die Web­site hat­te bereits im April Pics des kom­men­den Flagg­schiffs von Leak-Instanz Ste­ve Hem­merstoff­er ver­öf­fent­licht. Nun schei­nen sich eini­ge der erwar­te­ten Specs zu bestä­ti­gen.

Qua­dra­tisch ange­ord­ne­te Vier­fach-Kame­ra

Laut den Pres­se-Pics wird das Moto­ro­la One Pro tat­säch­lich über ein qua­dra­ti­sches Kame­ra-Set-up mit vier Sen­so­ren ver­fü­gen. Die Kame­ras auf der Rück­sei­te zei­gen zudem eine Erhö­hung, die das Smart­pho­ne statt den ange­nom­me­nen 8,8 nun 9,8 Mil­li­me­ter dick macht.

Auch der vor­aus­ge­se­he­ne 3,5‑mm-Klinkenanschluss ist laut den Ren­der­bil­dern Teil des Pakets. Die But­tons des One Pro sind zudem alle­samt auf der rech­ten Sei­te plat­ziert und die SIM wird von oben ein­ge­führt.

Kommt das Moto­ro­la One Pro schon bald?

Bis­lang war zusätz­lich von die­sen Specs die Rede gewe­sen: Eine Län­ge von 158,7 und Brei­te von 75 mm, ein 6,2 Zoll gro­ßes Dis­play mit In-Dis­play-Scan­ner sowie ein Kopf­hö­rer­an­schluss. Infor­ma­tio­nen die laut dem Bericht von Cash­Ka­ro nun als bestä­tigt gel­ten dür­fen.

Zum genau­en Releaseter­min kann die Web­site hin­ge­gen nichts sagen, spe­ku­liert aller­dings, dass das neue Flagg­schiff in Kür­ze gelauncht wird. Zur Preis­ge­stal­tung gibt es aktu­ell kei­ne Infor­ma­tio­nen.