Smartphones

LG G7 erscheint angeb­lich erst im April

Inoffizielles Konzept mit Dual-Kamera und 18:9-Screen: So oder so ähnlich könnte das LG G7 aussehen.

Das LG G7 erscheint etwas spä­ter im Jahr als der Vor­gän­ger – das geht aus einer angeb­li­chen Aus­sa­ge eines Bran­chen­in­si­ders her­vor. Am 20. April soll es dem­nach so weit sein.

Die Infor­ma­ti­on stammt angeb­lich von einem hoch­ran­gi­gen Mit­ar­bei­ter eines gro­ßen korea­ni­schen Mobil­funk­an­bie­ters. The Inves­tor zitiert den Tipp­ge­ber mit den Wor­ten: “Wir haben mit LG ver­ein­bart, das G7 im April zu ver­öf­fent­li­chen”. Die Pro­duk­ti­on begin­ne einen Monat frü­her im März. Der 20. April als kon­kre­tes Datum hin­ge­gen scheint von einem ande­ren Lea­ker zu stam­men, der eben­falls anonym blei­ben woll­te. In jedem Fall wider­spre­chen die Aus­sa­gen frü­he­ren Gerüch­ten, wonach das Smart­pho­ne bereits im Janu­ar erschei­nen könnte.

In Deutsch­land womög­lich erst Anfang Juni

Die offi­zi­el­le Ent­hül­lung des Vor­gän­gers erfolg­te im Rah­men des MWC Ende Febru­ar. Unge­nann­ten Quel­len zufol­ge ver­zich­te der Her­stel­ler die­ses Jahr aber auf eine Vor­stel­lung auf der Elek­tronik­mes­se. Zwar erschien das LG G6 hier­zu­lan­de erst am 24. April, in Süd­ko­rea war es aber bereits ab dem 10. März erhält­lich. Soll­te das LG G7 im Hei­mat­markt erst am 20. April erschei­nen, erfolgt der Release in Deutsch­land womög­lich erst Ende Mai oder Anfang Juni. Grün­de für einen spä­te­ren Markt­start nann­te der Insi­der offen­bar nicht.

Die Ver­zö­ge­rung ist viel­leicht auf einen Füh­rungs­wech­sel zurück­zu­füh­ren: Seit Dezem­ber 2017 besitzt LGs Mobil­ge­rä­te-Spar­te mit Hwang Jeong-Hwan einen neu­en Chef. Die­ser tritt kein leich­tes Erbe an – nach anfäng­lich guten Absatz­zah­len ver­kauf­te sich das LG G6 nur schlep­pend. Beson­der­hei­ten des LG G7 sind bis­lang nicht bekannt: Als Herz­stück soll ein Snap­dra­gon 845 zum Ein­satz kom­men. Zudem sind eine Dual-Kame­ra sowie ein Iris­scan­ner im Gespräch.

Plant LG einen Kon­kur­ren­ten zum Gala­xy Note8?

Viel­leicht kommt auch alles ganz anders: Vor weni­gen Tagen mel­de­te The Inves­tor, dass LG eine Namens­än­de­rung sei­nes neu­en Top­mo­dells pla­ne. Der ein­gangs zitier­te Bran­chen­in­si­der nann­te zwar den Namen G7, mög­li­cher­wei­se wird das aber nicht die fina­le Bezeich­nung sein – wenn nicht noch ein alter­na­ti­ves Modell geplant ist. Kon­kur­rent Sam­sung setzt bei­spiels­wei­se auch nicht allein auf das Gala­xy S8 und S8 Plus, son­dern eta­blier­te inzwi­schen das Gala­xy Note8 als wei­te­res, par­al­le­les Premium-Smartphone.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!