LG läu­tet die nächs­te Fern­se­her-Genera­ti­on ein. Auf der Con­su­mer Elec­tro­nics Show kom­men­de Woche wer­den die Süd­ko­rea­ner ihr neu­es Pracht­stück vor­stel­len. Die Bild­schirm­ma­ße von 88 Zoll sind dabei noch nicht alles: Der neue Rie­sen-TV will vor allem mit sei­ner 8K-Auf­lö­sung über­zeu­gen. Aller guten Din­ge sind schließ­lich drei.

Nun könn­te man mei­nen, dass ein Fern­se­her mit einer 88-Zoll-Bild­dia­go­na­le schon alle Bli­cke auf sich zie­hen wür­de – ent­spricht das doch gan­zen 224 Zen­ti­me­tern. Doch damit steht LG längst nicht mehr allein am Dis­play-Him­mel: Sam­sung etwa brach­te im ver­gan­ge­nen Herbst ein 88-Zoll-Modell mit der Bezeich­nung QE88Q9F nach Deutsch­land.

Hier­zu­lan­de hält sich das Ange­bot der TVs in die­ser Grö­ßen­ord­nung noch stark in Gren­zen. Trotz­dem leg­te LG nun noch eins drauf: Denn wäh­rend Sam­sung “nur” eine 4K-Auf­lö­sung mit 3.840 x 2.160 Pixeln bie­tet, legt LG nach: 7.680 x 4.320 Pixel bie­ten Bild­ge­nuss in 8K. Was sich der Zuschau­er auf dem neu­en Groß­for­mat anschau­en soll, ist aller­dings noch eine ande­re Fra­ge. Bie­ten doch vie­le TV-Sen­der und Strea­ming-Diens­te selbst in 4K bis­lang nur ein begrenz­tes Ange­bot.

OLED für tie­fes Schwarz

Die höhe­re Auf­lö­sung ist auch längst nicht LGs ein­zi­ges Ass im Ärmel: Anders als Sam­sung setzt der Kon­zern auf OLEDs für das Rie­sen-Dis­play. Die bereits von den aktu­el­len Smart­pho­ne-Flagg­schif­fen bekann­te Tech­no­lo­gie benö­tigt kei­ne Hin­ter­grund­be­leuch­tung und erzielt dadurch ein tie­fe­res Schwarz. Außer­dem zeigt der Bild­schirm selbst aus einem fla­chen Blick­win­kel das­sel­be Bild.

Sam­sung setz­te bei sei­nem 88-Zoll-Modell hin­ge­gen auf die OLED-Tech­no­lo­gie mit Quan­tum Dots. Das Dis­play besteht dort aus Nano­kris­tal­len, die Licht absor­bie­ren und wie­der abge­ben. Sie lie­fern ins­be­son­de­re in hel­ler Umge­bung eine gute Bild­qua­li­tät.

Wer im Wohn­zim­mer schon mal Platz schaf­fen will für den neu­en 8K-Fern­se­her, soll­te sich viel­leicht noch eine Woche gedul­den: Auf der CES, die am 9. Janu­ar in Las Vegas star­tet, will LG sei­nen neu­en Rie­sen offi­zi­ell vor­stel­len, wie Eng­ad­get berich­tet. Genaue tech­ni­sche Details und alle wei­te­ren Infos wie der Preis wer­den auch erst dann erwar­tet.