Eine Rei­he von Leaks zeigt das Red­mi K40 als nächs­tes Smart­pho­ne aus dem Hau­se Xiao­mi. Das soll ein 120-Hertz-Dis­play und 5G-Fähig­kei­ten bekom­men.

Xiao­mi arbei­tet am Red­mi K40 und die ers­ten Specs sind per Leak an die Öffent­lich­keit gekom­men. Der chi­ne­si­sche Lea­ker Digi­tal Chat Sta­ti­on, bereits in der Ver­gan­gen­heit durch akku­ra­te Anga­ben künf­ti­ger Xiao­mi-Gerä­te auf­ge­fal­len, lie­fert neue Infos. Wie Giz­mochi­na schreibt, ver­rät er Infos zu Dis­play, Akku­ka­pa­zi­tät und Chip des neu­en Smart­pho­nes.

Das Dis­play des Red­mi K40 soll dem­nach 120 Bil­der pro Sekun­de brin­gen. Das dürf­te für eine but­ter­wei­che Nut­zer­ober­flä­che sor­gen. Damit das Gerät den­noch den gan­zen Tag als treu­er Beglei­ter durch­hält, soll es mit einem 4500-mAh-Akku aus­ge­stat­tet wer­den.

Zer­ti­fi­ziert für 5G

Ein Gerät von Xiao­mi mit der Modell­num­mer M2006J10C ist bereits bei der chi­ne­si­schen Zer­ti­fi­ka­ti­ons­be­hör­de ange­mel­det wor­den. Die Infos der Behör­de beinhal­ten unter ande­rem, dass die­ses ver­mu­te­te Red­mi K40 über 5G-Kon­nek­ti­vi­tät sowie ein 33-Watt-Schnell­la­de­ge­rät ver­fügt. Es soll zudem einen Dimen­si­ty 1000+ als Pro­zes­sor haben – das könn­te für den Chip­her­stel­ler Media­tek ein gro­ßer Erfolg im Ver­such sein, die Markt­do­mi­nanz von Qual­comm und des­sen Snap­dra­gons zu bre­chen.

Popup-Kame­ra und Haupt­shoo­ter von Sony?

Wei­te­re Gerüch­te zum Red­mi K40 betref­fen die Kame­ras: Die Front­ka­me­ra soll als Popup-Sys­tem daher­kom­men, damit das Dis­play nicht durch eine Notch oder ein Loch gestört wird. Die Haupt­ka­me­ra soll von Sony stam­men und mit der des Red­mi K30 5G iden­tisch sein. Das wür­de bedeu­ten, dass sie mit vier Lin­sen und 64 Mega­pi­xeln auf dem Haupt­sen­sor arbei­tet.

Das Red­mi K40 ist bis­lang noch nicht offi­zi­ell ange­kün­digt, soll aber even­tu­ell noch im Juli auf den Markt kom­men. Ob dem wirk­lich so ist, wird sich in den kom­men­den Wochen zei­gen.