Smartphones

Honor X10: Bil­der und Specs im Netz aufgetaucht

Schon das Honor X9 hatte ein Display, das die volle Front beanspruchte. Beim Honor 10X wird das ähnlich sein.

Das Honor X10 ist bei den chi­ne­si­schen Zer­ti­fi­zie­rungs­be­hör­den auf­ge­taucht. Damit sind jetzt Bil­der und tech­ni­sche Daten des neu­en Smart­pho­nes raus.

Wie es aus­sieht, wird beim Honor X10 das Dis­play die kom­plet­te Front ein­neh­men und die Rück­sei­te eine vier­lin­si­ge Kame­ra haben. Was die­se kann, ist nicht bekannt, schreibt GSM Are­na. Die neu­en Bil­der und Daten stam­men jeden­falls direkt aus den Lis­ten­ein­trä­gen bei der MIIT und TENAA, den chi­ne­si­schen Zulas­sungs­be­hör­den. Das Gerät ist also defi­ni­tiv echt und wird wie gese­hen auf den Markt kommen.

Bei den tech­ni­schen Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Honor X10 setzt der Her­stel­ler auf einen Kirin 820 5G als Chip­satz, eine Strom­ver­sor­gung in Form eines 4200-mAh-Akkus und ein 6,63-Zoll-Display. Die­ses löst mit 2400 x 1080 Pixeln auf. Das Smart­pho­ne misst 163,7 x 76,5 x 8,8 Mil­li­me­ter. Wie schon der Name des Chips besagt, wird es 5G-fähig sein. Wei­te­re Specs sind bis­lang nicht bekannt.

10X oder X10?

Der Bruch in der Namens­ge­bung gegen­über dem Vor­gän­ger Honor 9X ist der Ver­wechs­lungs­ge­fahr mit dem Red­mi 10X geschul­det. Beim Honor woll­te Hua­wei dem offen­bar vor­beu­gen und hat Buch­sta­be und Zif­fer ein­fach getauscht.

Das Dis­play sorgt bereits für Spe­ku­la­tio­nen: Auch beim Vor­gän­ger hat es die gesam­te Front ein­ge­nom­men. Das Pro­blem der Front­ka­me­ra lös­te Hua­wei damals mit einer Pop-up Cam. Auch beim neu­en Gerät scheint es kei­ne Notch und kein Loch zu geben. Mög­li­cher­wei­se liegt die Kame­ra aber auch unter dem Dis­play. Wenn dies der Fall wäre, hät­te Honor mit sei­nem nächs­ten Gerät ein über­zeu­gen­des Verkaufsargument.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!