Smartphones

Goog­le Pixel 3 und Pixel 3 XL: So sehen die Smart­pho­nes angeb­lich aus

So sieht angeblich das Google Pixel 3 XL aus.

“Hier kommt der aller­ers­te Blick auf das Goog­le #Pixel3” – das sind die Wor­te von Pro­fi-Lea­ker Ste­ve “@OnLeaks” Hem­mer­stoff­er. Der Bran­chen-Insi­der hat hoch­auf­lö­sen­de Ren­der­bil­der des kom­men­den Top­mo­dells von Goog­le ver­öf­fent­licht, Pixel 3 XL inklu­si­ve. 360-Grad-Vide­os zei­gen zudem eine Rund­um-Vor­schau auf die Smartphones.

Wie schon bei vori­gen Leaks arbei­tet Hem­mer­stoff­er mit mys­mart­pri­ce zusam­men, wo die Ren­der­bil­der des Goog­le Pixel 3 und Pixel 3 XL sogar in 5K-Auf­lö­sung zu sehen sind – neun Bil­der ins­ge­samt. Den Anga­ben nach han­delt es sich offen­bar nicht um offi­zi­el­le Pres­seil­lus­tra­tio­nen, aber anschei­nend basie­ren die Ren­der­bil­der auf CAD-Zeich­nun­gen. Die abge­bil­de­ten Gerä­te dürf­ten also einen Vor­ge­schmack auf die fina­len Model­le liefern.

Pixel 3 XL mit Notch, Pixel 3 ohne

Gleich das ers­te Bild zeigt: Auch Goog­le ver­zich­tet nicht auf eine Notch. Aller­dings wird wohl nur das Pixel 3 XL mit einer Ein­buch­tung für Sel­fie­ka­me­ra und Hörer daher­kom­men. Beim klei­ne­ren Schwes­ter­mo­dell ist zwar kei­ne Notch zu erken­nen, dafür aber ein etwas brei­te­rer Rand über dem Dis­play. Ins­ge­samt schei­nen die Sei­ten­rän­der jedoch etwas schma­ler aus­zu­fal­len als noch beim Vorgänger.

Die Bild­schirm­dia­go­na­le des Pixel 3 liegt laut Infor­ma­tio­nen von OnLeaks bei 5,4 Zoll, ver­mut­lich im 18:9‑Format. Beim 3 XL soll der Screen hin­ge­gen 6,2 Zoll mes­sen, womög­lich im nur etwas schlan­ke­ren 19:9‑Format. Unklar ist, ob die Ren­der­bil­der jeweils eine Dual-Kame­ra auf der Vor­der­sei­te zei­gen, oder ob es sich ledig­lich um einen Sen­sor neben der Lin­se han­delt. Wie bei den Vor­gän­gern sol­len zudem wie­der Ste­reo-Laut­spre­cher ver­baut sein.

Doch kei­ne Dual-Kamera?

Die Ren­der­bil­der schei­nen zudem noch ein wei­te­res Gerücht zu bestä­ti­gen – eine ein­zel­ne Kame­ra­lin­se auf der Rück­sei­te, und zwar sowohl beim Pixel 3 als auch beim Pixel 3 XL. Die Rücken­par­tie scheint eben­falls dem Vor­gän­ger zu ähneln und neben Glas auch wie­der auf Metall zu set­zen. Dabei sol­len gele­ak­te Bil­der bereits ein Modell mit Glas­rück­sei­te zeigen.

Da die Ren­der­bil­der offen­bar auf Riss­zeich­nun­gen basie­ren, lie­fert Hem­mer­stoff­er auch gleich noch die Gehäu­se­ma­ße dazu: Dem­nach misst das Pixel 3 145,6 x 68,2 x 7,9 mm, wäh­rend das Pixel 3 XL auf 158 x 76,6 x 7,9 mm kom­men soll. Bei­de Gerä­te sei­en 8,6 mm dünn, Kame­ra­hu­ckel inklu­si­ve. Die offi­zi­el­le Ent­hül­lung des Pixel 2 fand übri­gens Anfang Okto­ber 2017 statt. Soll­te Goog­le den Nach­fol­ger ein Jahr spä­ter prä­sen­tie­ren, dau­ert es noch eini­ge Mona­te bis zur Vor­stel­lung des Pixel 3.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!