Smartphones

Gala­xy S10: Leak-Foto offen­bar Fake

Dieses Bild zeigt wohl doch kein Galaxy S10.

Der­zeit macht ein Foto eines angeb­li­chen Gala­xy S10 die Run­de, das ein rand­lo­ses Smart­pho­ne zeigt. Leak-Spe­zia­list Ste­ve “@OnLeaks” Hem­mer­stoff­er hat sich inzwi­schen zu dem Bild geäu­ßert. Sei­ner Ansicht nach han­delt es sich bloß um einen Fake.

In einem Tweet ver­liert Hem­mer­stoff­er kei­ne gro­ßen Wor­te, son­dern ver­sieht das Foto des angeb­li­chen Gala­xy S10 mit einem Hash­tag: #LOLeak. Wer den Kanal des Bran­chen-Insi­ders ver­folgt, kennt das Kür­zel. Hem­mer­stoff­er ver­sieht damit “Leaks”, die in sei­nen Augen so offen­sicht­lich eine Fäl­schung sind, dass er lachen muss – lol-Leaks eben.

Ein wei­te­rer Twit­ter-Nut­zer steigt in die Dis­kus­si­on ein und weist auf unsau­be­re Rän­der hin, die am unte­ren Rand des angeb­li­chen Bild­schirms zu sehen sind. “Das sieht wie schlecht gepho­to­shoppt aus”, lau­tet frei über­setzt der Kom­men­tar dazu.

Lea­ker lag offen­bar falsch

Dabei stamm­te das Bild ursprüng­lich von Ice uni­ver­se: Der tai­wa­ni­sche Lea­ker genießt in der Sze­ne einen guten Ruf mit hoher Treff­si­cher­heit. Ste­ve Hem­mer­stoff­er legt indes mit einem wei­te­ren Tweet nach, mit dem er sei­ne eige­ne Exper­ti­se unter Beweis stellt und ein Resü­mee für 2017 zieht: Dem­nach habe er ins­ge­samt 32 Leaks ver­öf­fent­licht, dar­un­ter 25 Gerä­te. 19 Stück sei­en zu 100 Pro­zent kor­rekt gewe­sen, eins zu 75 Pro­zent. Sie­ben gele­ak­te Infor­ma­tio­nen hät­ten sich eben­falls als wahr erwie­sen. Bei fünf wei­te­ren Leaks steht die Bestä­ti­gung noch aus. Wie es scheint, ist also auch Ice uni­ver­se nicht immer ganz zuverlässig.

Ver­trau­ens­wür­di­ge Infor­ma­tio­nen zum Gala­xy S10 sind der­weil rar. Es blei­ben Gerüch­te, wonach Sam­sung etwa auf Laut­spre­cher ver­zich­ten könn­te und den Screen selbst als Hörer ver­wen­det. Unwahr­schein­lich ist das nicht, ist eine sol­che Tech­no­lo­gie doch bereits ins Vivo Nex inte­griert, des­sen Dis­play über 91 Pro­zent der Vor­der­sei­te ein­nimmt – so viel wie bei fast kei­nem ande­ren Smart­pho­ne. Inzwi­schen wur­de das Nex aber vom Oppo Find X mit 93 Pro­zent vom Thron gesto­ßen. Ob das Gala­xy S10 da mit­hal­ten kön­nen wird, erfah­ren wir ein andermal.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!