Zum voraus­sichtlich im Som­mer erscheinen­den Sam­sung Galaxy Note10 macht ein neuer Leak von sich reden. Ren­der-Bilder und Video zeigen hier­bei das Flag­gschiff von allen Seit­en. 

Das kom­mende Flag­gschiff von Sam­sung heißt Galaxy Note10 und soll im Som­mer Furore machen. Bis­lang waren bere­its einige Infor­ma­tio­nen zum neuen Top-Smart­phone durch­gesick­ert. Ange­blich soll es auf physis­che Tas­ten verzicht­en, beim Look soll es bezüglich Farbe und Mate­r­i­al entsprechende Vari­anten geben. 91mobiles hat nun in Koop­er­a­tion mit OnLeaks CAD-basierte Ren­der-Bilder und ein 360-Grad-Video zum neuen Mod­ell veröf­fentlicht.

Kein Kopfhöreranschluss, kein Bixby-Button

Für viele User sich­er eine schlechte Nachricht: Laut den neuen Pics ver­schwindet der Klinke­nan­schluss tat­säch­lich. Musik­fans wer­den also kün­ftig auf einen Adapter oder eine Blue­tooth-Verbindung umsteigen müssen, wie es aussieht. Auch den Bix­by-But­ton lässt Sam­sung wohl ver­schwinden.

Der Pow­er-Knopf ist auf die linke Seite unter die Lauter-/Leis­er­tas­ten gewan­dert. Somit find­et sich auf der recht­en Seite eine cleane Leiste ganz ohne But­tons. Auf der Unter­seite zeigen die Ren­der-Bilder außer­dem die Laut­sprech­er, den S Pen und einen USB-Typ-C-Anschluss, der ange­blich mit bis zu 45 Watt geladen wer­den kann.

Zentrierte Frontkamera unter Punchhole

Eine weit­ere Änderung scheint es bei der Fron­tkam­era zu geben. Neben einem In-Diplay-Fin­ger­ab­druck-Scan­ner find­et sich im Screen die Kam­er­aein­heit für Self­ies nun mit­tig unter einem Punch­hole. Aber: Die Ren­der-Bilder sollen das Galaxy Note10 mit dem 6,3-Zoll-Display zeigen.

Gut möglich also, dass die Kam­era des größeren Pro-Mod­ells wieder auf der recht­en Seite liegt. Für das Note10 Pro wird schließlich eine Dual-Kam­era wie beim Galaxy S10+ erwartet. Die Haup­tkam­era sieht auf den Fotos eben­falls anders aus. Die Triple-Kam­era ist hier links oben ver­tikal ange­ord­net, der Blitz daneben platziert.

Das Sam­sung Galaxy Note10 soll im Som­mer erscheinen und eine Hoff­nung bleibt für alle Ver­fechter des Anschlusses für die Kopfhör­erklinke noch: Das Pro-Mod­ell kön­nte ihn doch weit­er­hin an Bord haben. Wer sich einen Ein­druck von allen Seit­en ver­schaf­fen will – hier das Video dazu: