Kein Tag verge­ht ohne ein Leak zum Galaxy Note10. Das kün­ftige Sam­sung-Flag­gschiff wird von Fans und Net­zge­meinde bere­its sehn­lich erwartet. Hof­fentlich sorgt die neueste Infor­ma­tion nicht für getrübte Stim­mung: Ange­blich ratio­nal­isiert Sam­sung am Note10 alle physikalis­chen But­tons weg – sowie auch die Klinke.

Bish­er galt der amerikanis­che Konz­ern Apple eigentlich als der But­ton-Min­i­mal­ist unter den Smart­phone-Her­stellern. Scheint so, als hät­ten die Entwick­ler in Cuper­ti­no damit einen Trend in Rich­tung „weniger ist mehr“ los­ge­treten. Denn nun sieht es aus, als würde auch Sam­sung auf den Zug auf­sprin­gen. Wie Sam­Mo­bile berichtet, soll das Note10 über­haupt keine physikalis­chen But­ton mehr aufweisen.

Auch die Klinke soll der Ratio­nal­isierung zum Opfer fall­en. Das wäre allerd­ings kein größer­er Schritt in der Smart­phone-Branche. Schließlich ist Sam­sung derzeit der let­zte große Smart­phone-Her­steller, der noch auf die 3,5-Millimeter-Klinke set­zt.

Kein Button mehr für Bixby & Co.?

Schenkt man den neuesten Infor­ma­tio­nen Glauben, würde Sam­sung sich­er an But­tons für die Laut­stärke-Reg­ulierung oder Bix­by sparen. Alter­na­tiv sind berührungsempfind­liche Stellen, die am Gehäuse oder auf dem Dis­play verteilt sind, denkbar. Erhe­bun­gen am Gehäuse sind allerd­ings nicht vorge­se­hen.

Wie genau das But­ton-lose Prinzip funk­tion­ieren soll, ist allerd­ings noch unklar. Außer­dem ist noch nicht gek­lärt, ob der­ar­tige Neuerun­gen bere­its mit dem Note10 aus den Markt kom­men oder doch eher für das Sam­sung Galaxy S11 reserviert wer­den. Immer­hin würde Sam­sung sich so eines nicht zu ver­ach­t­en­den Entwick­lungss­chrittes im Gegen­satz zu den Vor­jahres-Mod­ellen berauben.

Tra­di­tionell wird die neue Note-Fam­i­lie jedes Jahr Ende August vorgestellt. Damit dürften sich zumin­d­est diese Fra­gen endgültig klären.