Nach­dem die ers­ten Falt-Smart­pho­nes bereits auf dem Markt sind, war­ten wir unge­dul­dig auf App­les Bei­trag zu der neu­en Bild­schirm­tech­nik. Jetzt zeigt ein Video, wie das iPho­ne X Fold aus­se­hen könn­te.

Hua­weis Mate X oder auch das Gala­xy Fold von Sam­sung – wäh­rend eini­ge gro­ße Mar­ken bereits ihre Fold­ables prä­sen­tiert haben, steht die Ver­öf­fent­li­chung des ers­ten Falt-Smart­pho­nes von Apple noch aus. Jetzt könn­ten wir einem von der Leak-Gemein­de als iPho­ne X Fold bezeich­ne­ten Falt-Modell jedoch ein Stück­chen näher kom­men. Denn, wie 9to5Mac berich­tet, ist ein Kon­zept­vi­deo auf­ge­taucht, wel­ches das poten­zi­el­le Fold­able von Apple von allen Sei­ten zei­gen will.

Was könn­te das iPho­ne X Fold aus­ma­chen?

Das Design aus dem Video stammt offen­bar von dem Gra­fi­ker Anto­nio de Rosa. Dar­in erscheint ein Smart­pho­ne, das sich nach außen öff­net. Die Dimen­sio­nen des Bild­schirms sol­len im geschlos­se­nen Zustand 6,6 Zoll bei einer Auf­lö­sung von 2.960 x 1.440 Pixel und im geöff­ne­ten 8,3 Zoll bei 2.960 x 2.880 Pixel betra­gen.

Eben­falls in dem Video zu sehen ist, wie sich die Bild­schirm­an­sicht beim Aus­ein­an­der­fal­ten ver­än­dern könn­te. Dabei zei­gen sich zusätz­lich zu den App-Icons in der Mit­te des Dis­plays meh­re­re Wid­gets am rech­ten Rand. Dadurch könn­te das iPho­ne schnel­len Zugriff auf Diens­te wie Sprach­as­sis­ten­ten, Nach­rich­ten oder Wei­te­res ermög­li­chen.

Kommt über­haupt ein Falt-iPho­ne?

Einen Dämp­fer bei der Geschich­te gibt es jedoch. Sowohl das Video als auch die meis­ten wei­te­ren Infor­ma­tio­nen über App­les Fold­able basie­ren auf Gerüch­ten. Der Kon­zern selbst hat bis­her kein offi­zi­el­les State­ment dar­über abge­ge­ben, ob er über­haupt an einem Falt-Smart­pho­ne arbei­tet. Auch der Name iPho­ne X Fold ist daher alles ande­re als gesi­chert.

Dass sich Apple gar nicht an dem Trend der falt­ba­ren Gerä­te betei­li­gen wird, ist aller­dings kaum zu erwar­ten. Die Fra­ge ist daher weni­ger ob, son­dern eher wann das Unter­neh­men ein Gerät mit der neu­en Tech­nik vor­stel­len wird. Bis dahin ist es an der Leak-Gemein­de uns wei­ter mit Infor­ma­tio­nen und Spe­ku­la­tio­nen zu ver­sor­gen.