Die Apple Watch Series 5 könn­te sich in einem neu­en Gewand zei­gen. Wer­den Alu­mi­ni­um- und Edel­stahl­ge­häu­se bei der nächs­ten Genera­ti­on womög­lich durch Titan und Kera­mik ergänzt? Oder gar abge­löst? Ent­spre­chen­de Hin­wei­se fin­den sich jeden­falls in der aktu­el­len Beta von watchOS 6.    

Ent­deckt haben die Anhalts­punk­te die Macher der bra­si­lia­ni­schen Web­sei­te iHelp BR. Die haben bereits den Ter­min für die iPho­ne-11-Key­note, den 10. Sep­tem­ber, anhand einer iOS-13-Beta her­aus­fin­den kön­nen.

Nun hat iHelp BR zwei ani­mier­te Gra­fi­ken ver­öf­fent­licht, die vom Ein­rich­tungs­pro­zess der Apple Watch stam­men sol­len. Sie sind der Rück­sei­te der Smart­watch nach­emp­fun­den, mit dem Schrift­zug “Desi­gned by Apple in Cali­for­nia”.

Noch inter­es­san­ter ist jedoch ein ande­res Detail …

Apple Watch Series 5 mit Kera­mik und Titan?

Denn dar­über befin­det sich noch ein ande­rer Schrift­zug: “44 Mil­li­me­ter Titan-Gehäu­se” und “44 Mil­li­me­ter Kera­mik-Gehäu­se” ist dort zu lesen. Auch für das 40-Mil­li­me­ter-Modell der Apple Watch soll ein Pen­dant in der Soft­ware gefun­den wor­den sein.

Das könn­te bedeu­ten, dass Apple bei der fünf­ten Genera­ti­on sei­ner Smart­watch die Gehäu­se­ma­te­ria­li­en Alu­mi­ni­um und Edel­stahl um Kera­mik und Titan ergänzt.

Unwahr­schein­lich, aber nicht kom­plett aus­ge­schlos­sen, wäre auch, dass eins oder sogar bei­de Mate­ria­len durch die neu­en Stof­fe ersetzt wer­den.

Zumin­dest Kera­mik ist kei­ne kom­plett neue Sub­stanz für den Her­stel­ler. Bereits die Apple Watch 2 und 3 erschie­nen in einer Son­der­edi­ti­on mit die­sem Mate­ri­al. Bei der vier­ten Genera­ti­on ver­zich­te­te das Unter­neh­men aller­dings wie­der dar­auf und ver­bau­te Kera­mik bei eini­gen Model­len nur auf der Rück­sei­te.

Smart­watch mit Mate­ri­al-Pre­mie­re?

Mit einer Apple Watch Series 5 aus Titan wür­de Apple bei sei­nen smar­ten Uhren völ­li­ges Neu­land betre­ten. In der Uhren­in­dus­trie gene­rell ist das Mate­ri­al jedoch sehr beliebt. Und auch App­les eige­ne Kre­dit­kar­te, die Apple Card, ist aus Titan gefer­tigt. Somit ist es nicht unwahr­schein­lich, dass auch das Gehäu­se der nächs­ten Apple Watch aus dem che­mi­schen Ele­ment bestehen könn­te.

Wenn Apple sei­ne neu­en Uhren im Zuge der iPho­ne-11-Prä­sen­ta­ti­on vor­stellt, wis­sen wir viel­leicht schon im Sep­tem­ber Nähe­res dazu.