Die Apple Watch erhält neue Knöp­fe. Das jeden­falls ver­mel­det ein US-ame­ri­ka­ni­sches Medi­en­por­tal. Vor­bild ist der kapa­zi­ti­ve Home But­ton, der auf dem iPho­ne 7 Pre­mie­re fei­er­te. Kommt der neue But­ton schon auf der Apple Watch, die in die­sem Herbst erwar­tet wird?

Ein But­ton – ein Druck. Was in Fahr­stüh­len, bei Tür­klin­geln oder Alarm­knöp­fen gilt, war und ist auch in Smart­pho­nes oder Smart­wat­ches gang und gäbe. Doch die nächs­te But­ton-Genera­ti­on erobert immer mehr Gerä­te – und könn­te bald schon die Apple Watch errei­chen, berich­tet Fast Com­pa­ny.

Die Kali­for­ni­er hat­ten beim iPho­ne 7 erst­mals auf einen neu­en (Home) But­ton gesetzt. Die­ser reagier­te auf Berüh­rung. Anstatt den Knopf mecha­nisch nach unten zu drü­cken, legt der User nur sei­nen Fin­ger auf die Tas­te. Als Reak­ti­on ver­spürt der Nut­zer ledig­lich ein leich­tes Vibrie­ren, ansons­ten bleibt der But­ton aber fest auf sei­ner Posi­ti­on. Auch beim Mac­Book und iPod hat Apple die­se But­tons mitt­ler­wei­le ein­ge­setzt.

Auch die Digi­tal Crown lässt sich nicht mehr ein­drü­cken

Der berüh­rungs­emp­find­li­che Knopf soll dem Bericht zufol­ge wie bis­her sei­nen Platz an der Sei­te der Apple Watch fin­den, zusam­men mit der soge­nann­ten Digi­tal Crown. Die zeigt bis­her auf einen Druck das Zif­fer­blatt oder den Home-Bild­schirm, ein Dop­pel­klick führt zur zuletzt geöff­ne­ten App. Das wird ver­mut­lich auch wei­ter­hin so blei­ben, doch auch die Crown wird sich dann nicht mehr nie­der­drü­cken las­sen, son­dern bleibt fest und regis­triert die Berüh­rung. Aller­dings soll sie sich auch in der neu­en Vari­an­te noch dre­hen las­sen.

Die But­tons eröff­nen neue Mög­lich­kei­ten

Der Grund für die neu­en But­tons: Die Apple Watch wür­de was­ser­fes­ter wer­den, wenn die Knöp­fe kei­nen Zwi­schen­raum mehr besit­zen, in den sie hin­ein­ge­drückt wer­den kön­nen – in den aber auch Was­ser ein­drin­gen kann. Auch erlau­ben die fes­ten Knöp­fe ein platz­spa­ren­des Design, das womög­lich Raum für einen grö­ße­ren Akku schafft. Dar­über hin­aus könn­ten die berüh­rungs­emp­find­li­chen Ober­flä­chen der But­tons auch für die Mes­sung von Gesund­heits­da­ten ein­ge­setzt wer­den. Apple arbei­tet ja per­ma­nent an der Erwei­te­rung wei­te­rer Fea­tures, die sei­ne Health App unter­stüt­zen.

Der Quel­le zufol­ge könn­ten die neu­en But­tons schon auf der nächs­ten Apple Watch Seri­es 4 zum Ein­satz kom­men, die ver­mut­lich in die­sem Herbst vor­ge­stellt wird. Andern­falls sei es 2019 so weit.