© 2019 Apple
Smartphones

Apple: Spar­kurs in Chi­na? Angeb­lich kom­men iPho­nes ohne Face-ID

Das nächste iPhone könnte in China einen Fingerabdruck-Sensor unter dem Display haben.

Aus Kos­ten­grün­den soll Apple angeb­lich ein iPho­ne ohne Face-ID für den chi­ne­si­schen Markt pla­nen. Statt dem Sen­sor für die Gesichts­ab­tas­tung soll der Kon­zern den Gerüch­ten zufol­ge die gute alte Touch-ID ver­bau­en – aller­dings unter dem Dis­play versteckt.

Meh­re­re chi­ne­si­sche Sei­ten ver­mel­den, dass Apple für Chi­na ein eige­nes iPho­ne-Modell plant. Das soll güns­ti­ger sein, als die Gerä­te für den Rest der Welt. Der teu­re Face-ID-Sen­sor fällt des­halb weg – zumin­dest, wenn die Gerüch­te zutref­fen soll­ten. Wie 9to5Mac schreibt, soll die Ent­sper­rung der Smart­pho­nes von Apple dann wie­der per Fin­ger­ab­druck geschehen.

Stim­men die Berich­te, gibt es für Apple einen guten Grund, sich im Reich der Mit­te in Sachen Kos­ten eine neue Stra­te­gie zurecht­zu­le­gen: Ist auf dem Welt­markt noch immer Sam­sung mit sei­ner Gala­xy-Rei­he Haupt­kon­kur­rent für das US-Unter­neh­men, sind es in Chi­na Fir­men wie Oppo und Hua­wei. Die bie­ten lokal pro­du­zier­te, raf­fi­nier­te und inno­va­ti­ve Hard­ware zu deut­lich nied­ri­ge­ren Prei­sen als Apple.

Under-Dis­play-Fin­ger­scan­ner end­lich auch für iPhones?

Bei der Face-ID könn­te Apple in der Her­stel­lung des iPho­nes Kos­ten kür­zen. Die Berich­te besa­gen, dass es statt­des­sen einen Touch-ID-Sen­sor unter dem Dis­play geben soll.

Die Gerüch­te­kü­che hat­te eine sol­che Neue­rung bereits vor dem Start des iPho­ne X im Jahr 2017 ins Gespräch gebracht. Das wur­de aller­dings durch die Funk­ti­on Face-ID der fol­gen­den iPho­nes über­flüs­sig. Es ist aller­dings frag­lich, ob ein akku­ra­ter Fin­ger­ab­druck­sen­sor unter dem Bild­schirm nicht eben­falls eine teu­re Kom­po­nen­te wäre.

Soll­ten sich die Berich­te bewahr­hei­ten, wäre es nicht das ers­te Mal, dass Apple für den Markt in Chi­na Anpas­sun­gen am iPho­ne vor­nimmt: Bereits das iPho­ne XS und das iPho­ne XR kön­nen dort zwei SIM-Kar­ten auf­neh­men, wäh­rend Dual-SIM-Funk­tio­na­li­tät im Rest der Welt nur mit einer vir­tu­el­len SIM klappt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!