Das Line-up der 2020-iPho­nes könn­te mehr Über­ra­schun­gen im Gepäck haben, als bis­lang ver­mu­tet. Wäh­rend die neue Genera­ti­on vor allem mit Kame­ra-Upgrades punk­ten soll, legen die Nach­fol­ger den Fokus auf die Hard­ware, wie der bekann­te Apple-Ana­lyst Ming-Chi Kuo nun ver­riet.

Zuge­ge­ben, so ganz neu sind eini­ge Aspek­te der jüngs­ten Berich­te nicht. Wie Pho­neAre­na berich­tet, bestä­tigt Kuo in sei­nen State­ments, was vie­le bereits ver­mu­tet haben: Apple plant von den bis­her ver­wen­de­ten LCD-Dis­plays abzu­rü­cken und auf OLED umzu­stei­gen. Der Pro­zess soll zwar die­ses Jahr noch ange­sto­ßen wer­den, 2020 aber zum Stan­dard wer­den.

Bis­lang wur­den OLED-Bild­schir­me ledig­lich bei Apple-Pre­mi­um-Model­len wie dem Xs Max ver­wen­det. Künf­tig könn­ten aber alle Vari­an­ten mit dem High-Qua­li­ty-Dis­play aus­ge­stat­tet sein. Das soll aber nicht App­les ein­zi­ger Trumpf für 2020 sein.

5G-Kon­nek­ti­vi­tät für Pre­mi­um-iPho­nes so gut wie sicher?

Wei­ter­hin ist sich Ana­lyst Kuo sicher: Die iPho­nes 2020 bekom­men 5G-Kom­pa­ti­bi­li­tät spen­diert – zumin­dest die High-End-Gerä­te. Hier könn­te Apple ähn­lich sei­ner Kon­kur­renz ver­fah­ren und die blitz­schnel­le Inter­net­ver­bin­dung als Zucker­li für jene Käu­fer ver­mark­ten, die bereit sind, ein wenig tie­fer in die Tasche zu grei­fen. User der “nor­ma­len” Model­le müss­ten fol­ge­rich­tig also wei­ter­hin mit LTE Vor­lieb neh­men.

Übri­gens scheint die 5G-Tech­no­lo­gie bei den iPho­nes 2020 noch aus dem Hau­se Qual­comm zu stam­men. Bis Apple sei­ne eige­nen 5G-Modems seri­en­reif ent­wi­ckelt hat, könn­te der Kalen­der das Jahr 2021 anzei­gen, schätzt der süd­ko­rea­ni­sche Wirt­schafts­ex­per­te Kuo.

Ver­schie­de­ne Dis­play­grö­ßen für ver­schie­de­ne Model­le

In einem soll sich Apple aller­dings treu blei­ben: Kuo sieht für das 2020-Line-up ledig­lich zwei Grö­ßen vor. Die klei­ne­ren Model­le, etwa der “Enkel” des iPho­ne Xr, ver­blie­be bei 5,4 Zoll Bild­schirm­dia­go­na­le. Die grö­ße­ren Vari­an­ten – eben die Pre­mi­um-Gerä­te – soll­ten 6,7 Zoll erhal­ten.

Es bleibt also größ­ten­teils bei den bis­he­ri­gen Ver­mu­tun­gen: Beim iPho­ne 11 dreht sich alles um ein Upgrade der Kame­ra. Im Gespräch ist eine rück­sei­ti­ge Trip­le-Kame­ra und eine 12 MP star­ke Sel­fie­ka­me­ra. Was die iPho­ne-12-Genera­ti­on dann so mit­bringt, wird sich wohl erst in einem Jahr zei­gen.