Das Update auf Android 8.0 für Smart­wat­ches gewinnt deut­lich an Fahrt: Nach­dem bereits vie­le Smart­wat­ches mit Android Wear aktua­li­siert wur­den, ver­sorgt Goog­le nun sechs wei­te­re Weara­bles mit Oreo.

Bereits Mit­te Dezem­ber 2017 hat Goog­le eine Lis­te mit Weara­bles fürs Hand­ge­lenk ver­öf­fent­licht, die mit der neu­en Android-Ver­si­on ver­sorgt wer­den sol­len. Die Lis­te ist lang und eini­ge der Smart­wat­ches haben schon das Update erhal­ten – aber nur fünf smar­te Uhren waren in der ers­ten Update-Wel­le dabei, unter ande­rem auch die LG Watch Sport.

Die­se Smart­wat­ches erhal­ten Android 8

Mitt­ler­wei­le sind vie­le wei­te­re Model­le hin­zu­ge­kom­men, wie zum Bei­spiel die LG Watch Style, Nixon Mis­si­on oder TAG Heu­er Con­nec­ted Modu­lar 45. Wäh­rend Besit­zer eini­ger schlau­er Zeit­mes­ser noch war­ten müs­sen, kön­nen sich nun wenigs­tens ein paar wei­te­re über die Aktua­li­sie­rung auf Android Oreo freu­en. Fol­gen­de Gerä­te erhal­ten nun zeit­nah das lang­erwar­te­te Update:

  • Hua­wei Watch 2
  • Casio WSD-F20 Pro Trek Smart
  • Casio WSD-F10 Smart Out­door Watch
  • Polar M600
  • ZTE Quartz
  • Mob­voi Tic­watch S & E

Die­se Funk­tio­nen sind neu in Oreo für Smart­wat­ches

Bis­her gin­gen die intel­li­gen­ten Uhren mit Android Wear selbst­stän­dig in den Ener­gie­spar­mo­dus, sobald ein fest­ge­leg­ter Akkustand unter­schrit­ten wur­de. Dank des Oreo-Updates kann der Ener­gie­spar­mo­dus vom Anwen­der nun selbst akti­viert wer­den.

Außer­dem kann der Trä­ger einer Smart­watch nach der Aktua­li­sie­rung die Stär­ke der Vibra­ti­on bei Benach­rich­ti­gun­gen ein­stel­len. Eines der wich­tigs­ten, neu­en Fea­tures ist aber mit Sicher­heit die so genann­te Touch-Lock-Funk­ti­on: Mit ihr kann ein Ein­schal­ten des Dis­plays bei Berüh­rung ver­hin­dert wer­den. Somit wird zukünf­tig ein unbe­ab­sich­tig­tes Auf­leuch­ten des Bild­schirms unter­bun­den.

Besit­zer die Smart­wat­ches ande­rer Her­stel­ler Ihr Eigen nen­nen, soll­ten von Zeit zu Zeit in den Ein­stel­lun­gen ihrer Gerä­te nach­se­hen, ob Goog­le auch schon fürs eige­ne Gerät das Update auf die aktu­el­le Android-Ver­si­on zur Ver­fü­gung gestellt hat.