X

Mein Profil. Hier einloggen oder registrieren.

25. April 2019

Hackathon der Otto Group IT & Microsoft Azure

Hackathon der Otto Group IT & Microsoft Azure
„If someone asks me what cloud computing is, I try not to get bogged down with definitions. I tell them that, simply put, cloud computing is a better way to run your business.“  – Marc Benioff.  

Unter dem Claim „Turn your ideas into cloud solutions in 2 days!“ hatten die Teilnehmenden des ersten Hackathons der Otto Group IT Anfang April das Ziel, Prototypen mit einem relevanten Business Case für Unternehmen der Otto Group zu entwickeln.

Tag 1: Ideenfindung und Coden

Nach einer Einführung in die drei Themenblöcke Internet of Things (IoT), Machine Learning und Powerapps durch Microsoft Azure Spezialisten, konnten die Teilnehmenden sich selbst aussuchen, an welchem Thema sie gerne arbeiten wollen. Insgesamt sind so sechs Gruppen entstanden (zwei pro Themenblock). Anschließend ging es direkt in die Design-Thinking-Session über. Innerhalb von eineinhalb Stunden sollten die Teams sich auf einen Use Case einigen und Ziele festlegen, die sie zum Ende des Hackathons erreichen wollten. Diese Ziele wurden vor dem gesamten Plenum präsentiert. Alle Use Cases hatten klare Benefits für Kolleginnen und Kollegen, sowie Business zu bieten.

optimize the room usage

Großartige Ideen sind dabei zustande gekommen:

  • Eine retournierbare Versandbox mit IoT-Anbindung
  • Eine Predictive Analytics-Lösung für die Auslastung der Kantinen auf dem OTTO-Campus
  • Eine mit Powerapps erstellte Onboarding-Applikation
  • Eine IoT-Software, die Auslastung, Geräuschpegel & Temperatur etc. im Shared-Desk Bereich misst
  • Eine Bilderkennung, die dem User z.B. passende Möbel zu fotografierten Produkten vorschlägt
  • Die mithilfe von Powerapps entstandene App MAMPF, die unter anderem die Auslastung der verschiedenen Kantinen auf dem OTTO-Campus anzeigt
Anschließend hieß es coden, coden, coden. Nach einer kurzen Stärkung am Bagel-Buffet galt es zum Abschluss von Tag 1, das Gelernte und Erarbeitete Revue passieren zu lassen.

Tag 2: Prototypenentwicklung und Pitch-Präsentationen

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Prototypenentwicklung und Pitch-Präsentationen. Es wurden Programme geschrieben, Bugs gesucht und Slides erstellt. Hierbei standen „Microsofties“ den Gruppen stets mit Rat und Tat zur Seite. In Vorbereitung auf die finalen Pitches wurde es noch einmal hektisch.

Letztendlich sind alle Gruppen fertig geworden und haben tolle Prototypen und Use Cases präsentiert. Für die Sieger gab es zwei Preise. Einen Jurypreis von den Otto Group Kolleginnen und Kollegen und einem Microsoft Mitarbeiter, sowie den Publikumspreis, der durch alle Teilnehmer des Hackathons vergeben wurde.

wood bang

And the winners are…

Jurypreis:
  • „Desk-Friend“ – IoT-Anwendung, die Auslastung, Geräuschpegel & Temperatur etc. im Shared-Desk Bereich misst
Publikumspreis:
  • „ReUseBox“ – Retournierbare Versandbox mit IoT-Anbindung
  • „Krausel“ -Bilderkennung, die dem User z.B. passende Möbel zu fotografierten Produkten vorschlägt
  • Die verschiedenen Ideen werden nun auf Umsetzbarkeit in den Konzernunternehmen, beispielsweise OTTO, geprüft. Wie der weitere Weg aussehen wird? Stay tuned!
Um den Abend gebührend abzuschließen und die Ergebnisse zur feiern, sponsorte Microsoft Pizza und Bier 4 all! An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Spezialisten von Microsoft für die großartige Unterstützung, dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf, unserem Kochwerk für die schmackhafte Verpflegung und Mike von der Woodbang Factory für den perfekten Rahmen. Cheers!

0Noch keine Kommentare

Dein Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
8449 - 2
Geschrieben von
johannesludwig

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzinformationen