Dei­ne Xbox One ist dei­ne Mul­ti­me­dia­zen­tra­le und soll es auch noch lan­ge blei­ben? Dann ist regel­mä­ßi­ge Pfle­ge ange­sagt. Aber kei­ne Sor­ge: Es ist nicht schwer, ein paar Maß­nah­men gegen Staub und Schmutz zu ergrei­fen. UPDATED erklärt dir, was du tun kannst, um dei­ne Kon­so­le lan­ge am Leben zu erhalten. 

Xbox One regel­mä­ßig abstauben 

Die Xbox One kann sich zum regel­rech­ten Staub­ma­gne­ten im Wohn­zim­mer ent­wi­ckeln. Das schlägt sich auf Dau­er nega­tiv auf die Funk­ti­on des Lüf­ters nie­der. Am bes­ten lässt du es gar nicht erst so weit kommen.

Dafür musst du nicht viel tun, außer die Ober­flä­chen der Xbox One regel­mä­ßig zu rei­ni­gen. Das kos­tet nicht viel Zeit, du kannst die Spiel­kon­so­le beim regel­mä­ßi­gen Staub­wi­schen in der Woh­nung ein­fach in dei­nen Putz­plan mit­ein­be­zie­hen. Wich­tig dabei ist: Schal­te das Gerät vor der Rei­ni­gung aus und tren­ne es am bes­ten auch vom Strom.

Tro­cken und feucht abwischen 

Gut für die Rei­ni­gung eig­net sich ein fus­sel­frei­es Micro­fa­ser­tuch. Raue Schwäm­me soll­test du dage­gen nicht benut­zen, wenn du möch­test, dass die Ober­flä­che der Xbox One nicht zer­kratzt. In der Regel genügt es, die Kon­so­le von außen mit dem Lap­pen tro­cken abzu­wi­schen und so von Staub zu befreien.

Du kannst das Wisch­tuch auch leicht anfeuch­ten, um Sprit­zer, Was­ser­fle­cken oder hart­nä­cki­ge­ren Schmutz zu ent­fer­nen. Wich­tig ist dabei aber, dass der Lap­pen nicht zu nass ist. Sonst könn­te Was­ser in das Inne­re der Spiel­kon­so­le gelan­gen und die Tech­nik beschä­di­gen. Auch auf Rei­ni­gungs­mit­tel soll­test du verzichten.

Bla­se­balg für schwie­ri­ge Stellen 

Auf ihrer Rück­sei­te hat die Xbox vie­le Anschlüs­se, zum Bei­spiel für HDMI- und USB-Kabel. Weil die­se Anschlüs­se nicht immer alle genutzt wer­den, sam­melt sich dort eben­falls Staub. Am ein­fachs­ten rei­nigst du die­se Stel­len der Xbox One mit einem klei­nen Bla­se­balg, zum Bei­spiel von der Fir­ma Hama. Indem du Luft in die Anschlüs­se pus­test, kannst du die emp­find­li­chen Kon­tak­te von Schmutz befreien.

Pas­send dazu

Xbox-One-Con­trol­ler reinigen 

Die Con­trol­ler dei­ner Xbox One sind regel­mä­ßig in Benut­zung und wer­den wohl am meis­ten bean­sprucht. Wer beim Spie­len isst oder trinkt, kommt nicht drum­her­um, die Knöp­fe und Joy­sticks ab und zu sau­ber­zu­ma­chen, damit sie nicht ver­kle­ben. Doch auch sonst sam­melt sich an den Con­trol­lern sehr leicht Schmutz. Auch aus hygie­ni­schen Grün­den ist des­halb eine regel­mä­ßi­ge Rei­ni­gung sinnvoll.

Rei­ni­gung mit Micro­fa­ser­tuch und Wattestäbchen 

Zuerst wischst du – wie bei der Xbox One – die Ober­flä­chen der Con­trol­ler mit einem wei­chen und fus­sel­frei­en Micro­fa­ser­tuch ab. Eine tro­cke­ne Rei­ni­gung reicht in der Regel aber nicht aus, um kleb­ri­ge Fle­cken zu besei­ti­gen. In sol­chen Fäl­len kannst du den Lap­pen etwas anfeuch­ten. Ein paar Trop­fen Rei­ni­gungs­al­ko­hol kön­nen dabei effek­ti­ver sein als rei­nes Was­ser. Auch hier soll­test du dar­auf ach­ten, dass kei­ne Feuch­tig­keit ins Inne­re der Con­trol­ler gelangt, um einen Scha­den zu ver­mei­den. Möch­test du auf Num­mer sicher gehen, tun­ke ein Wat­te­stäb­chen in den Rei­ni­gungs­al­ko­hol. Damit kannst du gezielt Fle­cken bearbeiten.

Zahn­sto­cher für schwie­ri­ge Stellen 

Etwas kom­pli­zier­ter wird es, den Schmutz zu ent­fer­nen, der sich in den Ril­len von Schalt­flä­chen und Tas­ten ange­sam­melt hat. Hier­für kannst du einen Zahn­sto­cher zu Hil­fe neh­men und damit vor­sich­tig die Ril­len ent­lang­fah­ren. Den Schmutz streifst du hin­ter­her an einem Küchen­pa­pier ab. Weil die spit­zen Zahn­sto­cher sich schnell abnut­zen und stumpf wer­den, soll­test du meh­re­re für die Rei­ni­gung benut­zen. Sonst ver­teilst du den Dreck eher, als ihn zu entfernen.

Ven­ti­la­tor rei­ni­gen: Vor­sich­tig vorgehen 

Beson­ders viel Staub sam­melt sich im Lüf­ter der Xbox One an. Das kann dazu füh­ren, dass die Spiel­kon­so­le heiß läuft und laut wird. Weil der Ven­ti­la­tor nicht frei zugäng­lich ist, musst du hier zu Hilfs­mit­teln grei­fen. Tren­ne die Spiel­kon­so­le vor­her unbe­dingt vom Stromnetz. 

Rei­ni­gung mit Wattestäbchen 

Oft bringt es schon viel, nur die Lüf­tungs­schlit­ze mit einem Wat­te­stäb­chen zu rei­ni­gen. Die hat Micro­soft extra breit gestal­tet, damit die Wär­me sich dort nicht so stark auf­staut. Für Staub bie­ten die Rit­zen aller­dings viel Raum. Ach­te beim Sau­ber­ma­chen dar­auf, dass kei­ne Wat­te in den Schlit­zen hän­gen bleibt. Wechs­le häu­fi­ger das Wat­te­stäb­chen, wenn du merkst, dass die Wat­te beginnt, sich zu lösen.

Rei­ni­gung mit dem Staubsauger 

Vie­le Gamer grei­fen auch zum Staub­sauger, um den Ven­ti­la­tor der Xbox One zu rei­ni­gen. Die­se Metho­de ist zwar mög­lich, erfor­dert aber ein wenig Geschickt und viel Vor­sicht. Durch den Luft­zug des Staub­saugers kann es pas­sie­ren, dass der Ven­ti­la­tor in Gang gesetzt wird, sich zu schnell und vor allem in die fal­sche Rich­tung dreht.

Um das zu ver­hin­dern, kannst du den Ven­ti­la­tor vor­her fixie­ren, zum Bei­spiel mit einem Zahn­sto­cher, den du durch die Schlit­ze steckst. Noch siche­rer wird das Vor­ha­ben, wenn du eine alte Socke über das offe­ne Ende des Staub­saugers ziehst, damit die Saug­leis­tung nicht zu stark ist. Im Anschluss kannst du ver­su­chen, den Ven­ti­la­tor auf nied­rigs­ter Stu­fe abzu­sau­gen und vom Staub zu befreien.

Xbox One von innen rei­ni­gen? Nur für Experten 

Die Innen­rei­ni­gung der Xbox One soll­te aus meh­re­ren Grün­den nur wirk­li­chen Tech-Exper­ten über­las­sen blei­ben. Für die­sen Vor­gang muss die Spiel­kon­so­le geöff­net wer­den. Zum einen ver­fällt im Moment des Auf­schrau­bens die Garan­tie der Xbox One auto­ma­tisch, zum ande­ren kannst du das Innen­le­ben der Kon­so­le bei der Rei­ni­gung schwer beschä­di­gen. Im schlimms­ten Fall funk­tio­niert das Gerät danach nicht mehr.

Eine Innen­rei­ni­gung ist in den meis­ten Fäl­len übri­gens auch gar nicht nötig. Nur unter extre­men Bedin­gun­gen, zum Bei­spiel mit vie­len Tie­ren im Haus­halt und einem äußerst ungüns­ti­gen Stand­ort, kommt es zu sehr star­ken Ver­schmut­zun­gen der Xbox.

Vor­beu­gen: Stand­ort der Xbox mit Bedacht wählen 

Kom­plett lässt sich der Staub lei­der nicht von der Spiel­kon­so­le fern­hal­ten. Du kannst dem star­ken Ver­stau­ben aber zumin­dest vorbeugen.

Nähe zu Möbeln und Wän­den vermeiden 

Plat­zie­re die Xbox mög­lichst frei­ste­hend. Steht sie mit der Rück­sei­te direkt an einer Wand, sam­melt sich Schmutz schnel­ler auf und in dem Gerät. Außer­dem ist es bes­ser, das Netz­teil der Xbox One nicht direkt hin­ter der Kon­so­le zu plat­zie­ren, weil des­sen Lüf­ter Staub hin­ein­wir­beln kann.

Nähe zu Stof­fen vermeiden 

Es soll­ten sich außer­dem kei­ne Stof­fe in der Nähe befin­den, zum Bei­spiel Gar­di­nen oder Tep­pi­che, weil die­se den Staub anzie­hen.

Faust­re­gel für die Reinigung 

So kannst du durch die Platz­wahl zumin­dest ein wenig dem Ver­stau­ben vor­beu­gen. Doch am meis­ten macht eine regel­mä­ßi­ge Rei­ni­gung der Xbox One aus. In eini­gen Haus­hal­ten soll­te die­se häu­fi­ger, in ande­ren sel­te­ner erfol­gen. An fol­gen­der Faust­re­gel kannst du dich ori­en­tie­ren: ein­mal pro Woche abstau­ben und Con­trol­ler abwi­schen, ein­mal pro Monat die Lüf­tung rei­ni­gen. Wenn Haus­tie­re im Haus oder in der Woh­nung leben und/oder viel Tep­pich aus­ge­legt ist, ver­staubt die Spiel­kon­so­le meist schneller.

Xbox One rei­ni­gen – Lebens­dau­er der Kon­so­le verlängern 

Um dei­ne Xbox vor star­ker Ver­schmut­zung und dar­aus ent­ste­hen­den Schä­den zu schüt­zen, musst du sie nicht aus­ein­an­der­neh­men. Ent­stau­be sie ein­fach regel­mä­ßig, wische hin und wie­der die Con­trol­ler ab und rei­ni­ge ab und zu die Lüf­tung. Eine klei­ne Moti­va­ti­on: Je regel­mä­ßi­ger du die Xbox One rei­nigst, umso weni­ger Arbeit hast du dabei. Wer sei­ne Spiel­kon­so­le bloß ein­mal im Jahr sau­ber macht, muss auf jeden Fall gründ­li­cher put­zen als jemand, der wöchent­lich den Staub abwischt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.