Vor ein paar Tagen hast du dein WLAN-Pass­wort geän­dert und es dir auf einem Zet­tel notiert. Der ist lei­der im Alt­pa­pier gelan­det und du weißt den Code nicht mehr. Auf dei­nem Andro­id-Smart­pho­ne kannst du ihn nicht ein­fach anzei­gen las­sen – mit ein paar Tricks klappt es trotz­dem. Noch ein­fa­cher ist es auf dem PC und dem Mac. UPDATED zeigt dir, wie du jeweils vor­gehst.

WLAN-Schlüs­sel vom Rou­ter able­sen

Falls du kein eige­nes WLAN-Pass­wort erstellt hast, benö­tigst du nur den WLAN-Schlüs­sel, der auf der Rück­sei­te dei­nes Rou­ters steht. Er besteht aus einer lan­gen Rei­he von Zah­len und Buch­sta­ben und ist bei jedem Gerät vor­kon­fi­gu­riert.

WLAN-Pass­wort in Andro­id aus­le­sen

Auf einem Andro­id-Smart­pho­ne kannst du dir das WLAN-Pass­wort nicht ein­fach anzei­gen las­sen. Der Code ist aus Sicher­heits­grün­den ver­schlüs­selt. Mit exter­nen Apps kann es trotz­dem gelin­gen – aber nur, wenn dein Smart­pho­ne ger­oo­tet ist.

Durch Roo­ting kannst du auf Sys­tem­funk­tio­nen dei­nes Smart­pho­nes zugrei­fen, die nor­ma­ler­wei­se durch den Her­stel­ler gesperrt wur­den. Aller­dings erlischt durch Roo­ting auch die Her­stel­ler­ga­ran­tie für das Smart­pho­ne. Roo­ting kann außer­dem Feh­ler im Betriebs­sys­tem ver­ur­sa­chen. Im schlimms­ten Fall funk­tio­niert dein Smart­pho­ne anschlie­ßend nicht mehr.

Auf eini­gen Smart­pho­nes kannst du auch ohne Root die Ver­schlüs­se­lung umge­hen. Zum Bei­spiel bei Andro­id 10. In die­sem Fall kannst du aber nur Pass­wör­ter aus­le­sen, die du bereits auf dei­nem Gerät gespei­chert hat­test. Auf die Zugangs­da­ten frem­der Netz­wer­ke hast du kei­nen Zugriff.

WLAN-Pass­wort mit File-Explo­rer-App aus­le­sen

Wenn dein Smart­pho­ne ger­oo­tet ist, hast du vol­len Zugriff auf das Betriebs­sys­tem und ver­steck­te Datei­en – so auch auf das Doku­ment, in dem die Zugangs­da­ten für dein WLAN lie­gen. Du kannst sie mit einem File Explo­rer auf­spü­ren. File Explo­rer, auch Datei-Mana­ger genannt, sind als Apps für Andro­id ver­füg­bar. Einer davon ist der “Solid Explo­rer”. Du kannst ihn 14 Tage lang gra­tis tes­ten, danach wird er kos­ten­pflich­tig.

Ach­tung: Die fol­gen­den Schrit­te funk­tio­nie­ren nur, wenn du dein Smart­pho­ne bereits ger­oo­tet hast. Wür­dest du den Root-Zugriff erst jetzt ein­rich­ten, wür­den alle Ein­stel­lun­gen auf dem Smart­pho­ne zurück­ge­setzt wer­den – und alle hin­ter­leg­ten Pass­wör­ter dabei gelöscht.

“Solid Explo­rer” instal­lie­ren und ver­wen­den:

  1. Suche den “Solid Explo­rer File Mana­ger” im Goog­le Play Store. Tip­pe auf den But­ton Instal­lie­ren.
  2. Öff­ne die App. Auf dem Start­bild­schirm sind alle Ver­zeich­nis­se zu sehen, etwa die Bil­der-Ord­ner. Damit du das WLAN-Pass­wort anzei­gen las­sen kannst, ist es not­wen­dig, dass der Explo­rer auch das Stamm­ver­zeich­nis anzeigt. Dar­in lie­gen die Daten, die du ohne Root-Zugriff nicht aus­le­sen kannst.
  3. Tip­pe auf die drei Stri­che oben links und anschlie­ßend auf das Zahn­rad. Scrol­le nach unten bis zum Punkt Sons­ti­ges. Dort fin­dest du den Ein­trag Stamm­ver­zeich­nis (Root) anzei­gen. Tip­pe in das Käst­chen dahin­ter.
  4. Gehe über den Pfeil oben links einen Schritt zurück. In der Menü­leis­te des „Solid Explo­rers” erscheint nun unter Spei­cher das Stamm­ver­zeich­nis. Tip­pe dar­auf.
  5. Suche in der Lis­te den Ein­trag Data und wäh­le ihn aus.
  6. Im Pop-up-Fens­ter tippst du auf Erlau­ben, um der App den Zugriff auf das Ver­zeich­nis zu ermög­li­chen.
  7. Gehe auf das Ver­zeich­nis Misc und anschlie­ßend auf den Ord­ner Wifi.
  8. Hier fin­dest du die Datei wpa_supplicant.conf. Tip­pe sie an, um sie öff­nen.
  9. Der “Solid Explo­rer” fragt dich, mit wel­cher App du die Datei öff­nen willst. Wäh­le den inte­grier­ten SE Text Edi­tor aus.
  10. Suche in der Text­da­tei nach dem Ein­trag Net­work. Dar­un­ter steht der Punkt psk=. Gleich dahin­ter ist das WLAN-Pass­wort in Anfüh­rungs­zei­chen auf­ge­führt.

Ach­tung: Die Text­da­tei darfst du kei­nes­falls ändern. Sie ent­hält wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zur WLAN-Kon­fi­gu­ra­ti­on.

WLAN-Pass­wort mit Spe­zi­al-App aus­le­sen

Hast du dein Tele­fon ger­oo­tet, kannst du auch eine spe­zi­el­le App zum Aus­le­sen des WLAN-Pass­worts nut­zen: “WiFi Pass­word View­er [Root]”. Sie zeigt aber nur Pass­wör­ter an, die im Klar­text gespei­chert sind – bei den meis­ten Andro­id-Ver­sio­nen sind sie ver­schlüs­selt. Auch die­ser Weg funk­tio­niert nur, wenn dein Tele­fon bereits ger­oo­tet ist.

  1. Suche im Goog­le Play Store nach der App “WiFi Pass­word View­er [Root]”.
  2. Öff­ne die App. Sie zeigt dir die Netz­wer­ke an, in die du dich in der Ver­gan­gen­heit ein­ge­wählt hast. Mit einem Tip­pen auf den ent­spre­chen­den Namen zeigst du das Pass­wort an.

WLAN-Pass­wort in Andro­id 10 und auf Hua­wei-Smart­pho­nes aus­le­sen

Ab dem Betriebs­sys­tem Andro­id 10 und auf eini­gen bestimm­ten Smart­pho­ne-Model­len gibt es einen alter­na­ti­ven Weg, um das WLAN-Pass­wort her­aus­fin­den. Du brauchst dazu kei­nen Root-Zugang, son­dern liest die Zugangs­da­ten über einen QR-Code aus. Das klappt zum Bei­spiel auf vie­len Hua­wei-Gerä­ten.

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen dei­nes Mobil­te­le­fons, indem du auf die Zahn­rad-App tippst.
  2. Gehe zum Punkt WLAN.
  3. Tip­pe in der Lis­te mit allen ver­füg­ba­ren Netz­wer­ken auf den Namen des WLANs, des­sen Schlüs­sel du aus­le­sen willst. Siehst du die Lis­te nicht, tip­pe vor­her kurz auf den Namen des Netz­werks, mit dem du aktu­ell ver­bun­den bist.
  4. Danach hän­gen die wei­te­ren Schrit­te von dei­nem Smart­pho­ne bezie­hungs­wei­se dei­nem Betriebs­sys­tem ab.

Andro­id 10:

  1. In Andro­id 10 erscheint nun auf der Über­sichts­sei­te mit den Details zum Netz­werk unter ande­rem der But­ton Tei­len. Tip­pe dar­auf.
  2. Bestä­ti­ge gege­be­nen­falls mit dei­nem Fin­ger­ab­druck oder dei­nem Zugangs­code dei­ne Iden­ti­tät.
  3. Ein QR-Code erscheint, unter dem Bild steht das WLAN-Pass­wort in Klar­text.

Hua­wei-Smart­pho­nes:

  1. Bei Hua­wei-Smart­pho­nes erscheint auf der Über­sichts­sei­te dei­nes WLANs ein QR-Code, der alle Infor­ma­tio­nen ent­hält, um sich anzu­mel­den. Um das Pass­wort anzei­gen zu las­sen, ist es nötig, ihn aus­zu­le­sen.
  2. Fer­ti­ge einen Screen­shot des Codes an, indem du gleich­zei­tig die An/Aus-Tas­te und eine der Laut­stär­ket­as­ten drückst.
  3. Öff­ne den Goog­le Play Store und suche eine QR-Code-Scan­ner-App, zum Bei­spiel “QR & Bar­code Scan­ner (Deutsch)”. Instal­lie­re und öff­ne die App.
  4. Tip­pe auf den But­ton Bild scan­nen und suche den Screen­shot.
  5. Der WLAN-Code wird ange­zeigt.

So ver­gisst du dei­ne Pass­wör­ter nicht mehr

Ein siche­res Pass­wort ist mög­lichst lang und besteht aus Klein- und Groß­buch­sta­ben, Zif­fern und Son­der­zei­chen. Zusam­men­ge­nom­men soll­ten sie mög­lichst kryp­tisch klin­gen. Am ein­fachs­ten geht das mit einem Merk­satz, so wie “Als Kind spiel­te ich am liebs­ten mit zwei Play­mo­bil-Cow­boys und drei Pfer­den!” Aus den Anfangs­buch­sta­ben kre­ierst du dein Pass­wort, also “AKsialm2P‑C&3P!”.

Du soll­test aller­dings für jeden Dienst einen eige­nen Schlüs­sel ver­wen­den. Wenn du dei­ne Pass­wör­ter in einem Pass­wort­ma­na­ger wie “Kee­pass” oder “Last­pass” ablegst, brauchst du sie dir nicht zu mer­ken und hast von all dei­nen Gerä­ten aus Zugriff dar­auf.

WLAN-Pass­wort über Rou­ter anzei­gen las­sen

Du kannst dein aktu­el­les WLAN-Pass­wort auch über die Benut­zer­ober­flä­che dei­nes Rou­ters her­aus­fin­den. Meist erreichst du die­se über eine Web­sei­te.

Bei­spiel: Fritz­box

Nutzt du bei­spiels­wei­se eine Fritz­box, gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Tip­pe http://fritz.box/ in das Adress­feld dei­nes Brow­sers ein.
  2. Mel­de dich mit dem Pass­wort an, das du für dei­ne Fritz­box fest­ge­legt hast.
  3. Gehe links in der Navi­ga­ti­ons­leis­te zuerst zu WLAN, dann zu Sicher­heit.
  4. Kli­cke rechts auf den Tab Ver­schlüs­se­lung und schaue im Feld WLAN-Netz­werk­schlüs­sel nach dei­nem WLAN-Pass­wort.

WLAN-Pass­wort auf dem PC anzei­gen las­sen

Unter Win­dows kannst du dir das Pass­wort ein­fa­cher anzei­gen las­sen als auf einem Andro­id-Tele­fon. Vor­aus­set­zung ist auch hier, dass die Zugangs­da­ten schon auf dem Com­pu­ter gespei­chert wur­den. Die fol­gen­de Anlei­tung bezieht sich auf Win­dows 10, die Schrit­te sind aber bei älte­ren Ver­sio­nen des Betriebs­sys­tems ähn­lich.

  1. Star­te dei­nen Com­pu­ter.
  2. Drü­cke gleich­zei­tig die Win­dows- und die i‑Taste, um die Ein­stel­lun­gen zu öff­nen.
  3. Gehe zum Menü­punkt Netz­werk und Inter­net.
  4. Scrol­le auf der fol­gen­den Sei­te nach unten und wäh­le den Punkt Netz­werk- und Frei­ga­be­cen­ter.
  5. Es öff­net sich ein neu­es Fens­ter. Kli­cke dar­in auf den Namen der Ver­bin­dung, deren Pass­wort du erfah­ren willst.
  6. Ein wei­te­res klei­nes Fens­ter mit dem Namen Sta­tus von WLAN geht auf. Kli­cke dar­in auf Draht­los­ei­gen­schaf­ten.
  7. Im Fens­ter Eigen­schaf­ten für Draht­los­netz­werk Netz­werk­na­me wählst du den Rei­ter Sicher­heit.
  8. Zunächst siehst du neben dem Feld Sicher­heits­schlüs­sel nur Punk­te. Klickst du auf das Feld neben Zei­chen anzei­gen, wird das Pass­wort ein­ge­blen­det.

WLAN-Pass­wort auf dem Mac anzei­gen las­sen

Auch auf einem Apple-Com­pu­ter kannst du dein WLAN-Pass­wort anzei­gen las­sen. Das klappt über die Schlüs­sel­b­und­ver­wal­tung des Mac.

  1. Star­te den Mac und kli­cke in der Leis­te oben auf Gehe zu und danach auf Dienst­pro­gram­me.
  2. Wäh­le den Punkt Schlüs­sel­b­und­ver­wal­tung aus.
  3. Auf der fol­gen­den Sei­te siehst du oben rechts ein Such­feld. Gib dort den Namen des Netz­werks ein, das du aus­le­sen willst. Wäh­le danach links unten die Kate­go­rie Pass­wör­ter aus.
  4. Der Name dei­nes WLANs erscheint. Öff­ne den Ein­trag mit einem Dop­pel­klick und set­ze ein Häk­chen vor Pass­wort ein­blen­den.
  5. Die Schüs­sel­b­und­ver­wal­tung fragt dich nach dei­nem Benut­zer­na­men und Pass­wort für das macOS. Tip­pe es ein und bestä­ti­ge mit Erlau­ben. Anschlie­ßend wird das WLAN-Pass­wort ange­zeigt.

Das WLAN-Pass­wort kannst du mit ein paar Tricks aus­le­sen

Du weißt nicht mehr, wie das Pass­wort für ein WLAN lau­tet, bei dem du dich schon ein­mal ein­ge­loggt hat­test. Gespei­chert hast du es nicht. Zum Glück kannst du die Zugangs­da­ten in Win­dows und auf dem Mac in weni­gen Schrit­ten anzei­gen las­sen. Kom­pli­zier­ter ist der Vor­gang auf einem Andro­id-Smart­pho­ne. Du brauchst dafür in der Regel ein ger­oo­te­tes Tele­fon sowie exter­ne Apps. Nur mit Andro­id 10 funk­tio­niert es ein­fa­cher.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.