Du wech­selst den Mobil­funk­an­bie­ter und bekommst eine neue SIM-Kar­te. Das ist ein Pro­blem im Fall von Whats­App, denn der Mes­sen­ger ist an die Ruf­num­mer gebun­den. Wäh­rend vie­le ande­re Diens­te über dei­ne E‑Mail-Adres­se lau­fen, veri­fi­ziert Whats­App sei­ne Nut­zer über eine gül­ti­ge Mobil­funk­num­mer – und die musst du aktua­li­sie­ren, um den Mes­sen­ger wei­ter nut­zen zu kön­nen. UPDATED erklärt dir Schritt für Schritt, wie das geht und wor­auf du ach­ten soll­test.

Bevor du los­legst: Wich­ti­ge Infos

Wenn du mit Whats­App zu einer neu­en Num­mer umziehst, aber das­sel­be Smart­pho­ne wei­ter benutzt, gesche­hen fol­gen­de Din­ge:

  • Du nimmst dei­ne Account-Infor­ma­tio­nen mit zur neu­en Num­mer, inklu­si­ve aller Pro­fil­in­for­ma­tio­nen, Ein­stel­lun­gen, Chats und Grup­pen.
  • Dein alter Account, gebun­den an die alte Num­mer, wird gelöscht. Ande­re Nut­zer kön­nen ihn dann nicht mehr in ihren Kon­tak­ten fin­den.

Neue Num­mer in Whats­App mit­tei­len: Broad­cast unge­eig­net

Per Whats­App-Broad­cast erreichst du mit dei­ner neu­en Num­mer erst ein­mal nie­man­den, denn Broad­casts kom­men nur bei den­je­ni­gen an, die dei­ne aktu­el­le Num­mer gespei­chert haben – und du hast ja gera­de eine neue bekom­men. Ent­spre­chend soll­test du dei­ne neue Han­dy­num­mer bes­ser in Ein­zel­chats oder Grup­pen bekannt­ge­ben. Alter­na­tiv lässt du dei­ne Kon­tak­te über Face­book oder per E‑Mail wis­sen, dass du eine neue Num­mer hast.

Auch wenn alle dei­ne Whats­App-Chats noch da sind: Du soll­test dich trotz­dem bei dei­nen Kon­tak­ten mel­den, um ihnen dei­ne neue Num­mer mit­zu­tei­len. Whats­App hat zwar einen eige­nen Ser­vice dafür (sie­he Anlei­tun­gen in den fol­gen­den Abschnit­ten), doch der dar­auf­hin aus­ge­sand­te Hin­weis wird von eini­gen Emp­fän­gern viel­leicht über­se­hen.

Bevor du dei­ne Whats­App-Num­mer änderst, musst du noch zwei Din­ge erle­di­gen. Stel­le zunächst sicher, dass in Whats­App noch dei­ne alte Han­dy­num­mer hin­ter­legt ist. Du fin­dest sie fol­gen­der­ma­ßen:

iOS:

  1. Öff­ne Whats­App und gehe unten rechts zu Ein­stel­lun­gen.
  2. Tip­pe auf dei­nen Namen bzw. dein Pro­fil­bild.
  3. Unter Tele­fon­num­mer kannst du dei­ne aktu­ell hin­ter­leg­te Num­mer ein­se­hen.

Andro­id:

  1. Star­te Whats­App und öff­ne das Drei-Punk­te-Menü oben rechts.
  2. Gehe zu Ein­stel­lun­gen.
  3. Tip­pe auf dein Pro­fil­bild oder dei­nen Namen.
  4. Unter Tele­fon kannst du dei­ne aktu­ell hin­ter­leg­te Num­mer ein­se­hen.

Anschlie­ßend ver­ge­wis­serst du dich, dass dei­ne neue Num­mer auf dem Smart­pho­ne aktiv ist und SMS emp­fan­gen kann. Außer­dem muss das Gerät eine Daten­ver­bin­dung haben – ob per WLAN oder über das Mobil­funk­netz, ist egal.

Whats­App-Num­mer ändern: Schritt für Schritt bei iOS

Jetzt kannst du los­le­gen und dei­ne Num­mer bei Whats­App ändern. Auf einem iPho­ne gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

Num­mern im rich­ti­gen For­mat ein­ge­ben

Dei­ne alte und neue Num­mer musst du im soge­nann­ten inter­na­tio­na­len For­mat ange­ben. Das bedeu­tet, dei­ne Han­dy­num­mer beginnt mit einem Plus­zei­chen, dann folgt die Län­der­vor­wahl (ohne Nul­len davor, für Deutsch­land also +49), und dann der Rest der Tele­fon­num­mer (eben­falls ohne Null vor­ne). Das Gan­ze soll­te also in etwa so aus­se­hen: +49 170 12345678.

  1. Öff­ne Whats­App und gehe unten rechts zu Ein­stel­lun­gen.
  2. Tip­pe auf Account.
  3. Im neu­en Fens­ter gehst du auf Num­mer ändern und tippst anschlie­ßend auf Wei­ter.
  4. Gib in die Fel­der alte Tele­fon­num­mer und neue Tele­fon­num­mer die ent­spre­chen­den Zah­len ein.
  5. Tip­pe auf Wei­ter.
  6. Wäh­le im nächs­ten Schritt aus, wer über dei­ne neue Num­mer benach­rich­tigt wer­den soll: Alle Kon­tak­te, nur Kon­tak­te mit akti­ven Chats oder unter Benut­zer­de­fi­niert die Kon­tak­te dei­ner Wahl.
  7. Tip­pe auf Fer­tig.
  8. Tip­pe auf Ja, wenn die neue Num­mer kor­rekt ange­zeigt wird.
  9. Zum Schluss veri­fi­zierst du dei­ne neue Num­mer.

Whats­App-Num­mer ändern: Schritt für Schritt bei Andro­id

Dei­ne Whats­App-Num­mer unter Andro­id zu ändern, ist eben­falls schnell gemacht. Füh­re fol­gen­de Schrit­te durch:

  1. Öff­ne Whats­App.
  2. Tip­pe auf den Drei-Punk­te-But­ton und wäh­le im Menü Ein­stel­lun­gen.
  3. Gehe zu Account und dann auf Num­mer ändern.

4. Gib in das obe­re Feld dei­ne bis­he­ri­ge Num­mer ein.

5. Gib in das unte­re Feld dei­ne neue Num­mer ein.

6. Tip­pe auf Wei­ter und wäh­le im nächs­ten Fens­ter, wer über dei­ne neue Han­dy­num­mer benach­rich­tigt wer­den soll: Alle Kon­tak­te, Kon­tak­te mit akti­ven Chats oder unter Benut­zer­de­fi­niert die Per­so­nen dei­ner Wahl.

7. Tip­pe auf Fer­tig.

8. Abschlie­ßend veri­fi­zierst du dei­ne Num­mer, wie im fol­gen­den Abschnitt beschrie­ben.

Neue Num­mer in Whats­App veri­fi­zie­ren

Hast du Whats­App mit dei­ner neu­en Han­dy­num­mer ver­knüpft, musst du sie veri­fi­zie­ren. Das ist ganz ein­fach: Nach­dem du wie oben beschrie­ben dei­ne neue Num­mer ein­ge­rich­tet hast, schickt Whats­App dir eine SMS. Dar­in fin­dest du einen sechs­stel­li­gen Bestä­ti­gungs­code. Gib die­sen in das ent­spre­chen­de Feld in Whats­App ein – fer­tig!

Wenn die Veri­fi­zie­rung nicht klappt

Nor­ma­ler­wei­se soll­test du die SMS mit dem Code von Whats­App inner­halb weni­ger Minu­ten erhal­ten. Klappt das nicht, gibt es eine wei­te­re Mög­lich­keit: die Veri­fi­ka­ti­on per Anruf. Dabei gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

So veri­fi­zierst du dei­ne Num­mer bei Whats­App per Anruf:

  1. Stel­le sicher, dass dein Tele­fon emp­fangs­be­reit ist.
  2. Über­prü­fe in Whats­App dei­ne Num­mer und ob die­se kor­rekt und voll­stän­dig im inter­na­tio­na­len For­mat ein­ge­ge­ben ist.
  3. Öff­ne pro­be­wei­se eine Web­sei­te mit dem Brow­ser dei­nes Smart­pho­nes, um sicher­zu­stel­len, dass eine Inter­net­ver­bin­dung besteht.
  4. Prü­fe in den Ein­stel­lun­gen dei­nes Smart­pho­nes, ob die auto­ma­ti­sche Zeit­ein­stel­lung akti­viert ist.
  5. Star­te dein Tele­fon neu, indem du es ganz aus und wie­der ein­schal­test.
  6. Stel­le sicher, dass du mit dei­nem Smart­pho­ne SMS und Anru­fe emp­fan­gen kannst – zum Bei­spiel, indem du dir eine Test­nach­richt schi­cken oder dich anru­fen lässt.
  7. Öff­ne Whats­App und navi­gie­re zum Veri­fi­zie­rungs­me­nü. Der Hin­weis, dass dir eine SMS mit dem Veri­fi­zie­rungs­code gesen­det wur­de, soll­te dort wei­ter­hin zu sehen sein. Er ist mit einem mehr­mi­nü­ti­gen Count­down ver­se­hen.
  8. War­te den Count­down ab und tip­pe danach auf die Opti­on Mich Anru­fen.
  9. Du erhältst einen Anruf, bei dem dir der Code durch­ge­sagt wird.

Wenn sich die Num­mer in Whats­App nicht ändern lässt

Du kannst dei­ne Num­mer in Whats­App nicht ändern? Das kann unter­schied­li­che Ursa­chen haben, die UPDATED im Fol­gen­den erklärt.

Die alte Num­mer war nicht veri­fi­ziert

Stel­le sicher, dass die Num­mer, die du im Feld für die alte Tele­fon­num­mer ein­ge­tra­gen hast, veri­fi­ziert ist. Öff­ne die Whats­App-Ein­stel­lun­gen und sieh nach, wel­che Tele­fon­num­mer du dort hin­ter­legt hast.

Ist die­se Num­mer noch nicht bei Whats­App veri­fi­ziert, musst du die­sen Schritt zunächst nach­ho­len. Lege also dei­ne alte SIM-Kar­te wie­der ins Smart­pho­ne ein und veri­fi­zie­re dei­ne alte Num­mer wie oben beschrie­ben. Dann kannst du den Num­mern­wech­sel erneut ver­su­chen.

Die SIM der neu­en Num­mer funk­tio­niert nicht

Über­prü­fe, ob die SIM-Kar­te mit dei­ner neu­en Tele­fon­num­mer kor­rekt im Smart­pho­ne ein­ge­legt und aktiv ist. Rufe test­wei­se von einem ande­ren Tele­fon aus an und lass dir von einem Freund eine SMS an die neue Num­mer schi­cken, um zu prü­fen, ob du Kurz­nach­rich­ten emp­fängst. Nur mit funk­ti­ons­fä­hi­ger SIM kannst du eine neue Num­mer in Whats­App ein­stel­len.

Die Inter­net­ver­bin­dung ist insta­bil

Stel­le sicher, dass dein Smart­pho­ne eine sta­bi­le und funk­ti­ons­fä­hi­ge Inter­net­ver­bin­dung hat. Öff­ne eine Web­sei­te oder schaue dir am bes­ten gleich ein Video im Netz an, um das zu über­prü­fen. Stockt die Inter­net­ver­bin­dung oder ist gar nicht vor­han­den, soll­test du die­ses Pro­blem zunächst lösen, bevor du mit Whats­App wei­ter­machst.

Es fehlt an loka­lem Spei­cher­platz auf dem Smart­pho­ne

Zuletzt benö­tigt das Smart­pho­ne genü­gend loka­len Spei­cher, um mit Whats­App arbei­ten zu kön­nen. Prü­fe den frei­en Spei­cher in den Ein­stel­lun­gen dei­nes Smart­pho­nes. Even­tu­ell musst du etwas Platz schaf­fen, um sicher­zu­stel­len, dass der Feh­ler nicht hier liegt.

Auch mit neu­em Smart­pho­ne: Whats­App-Chats behal­ten

Wenn du dein Smart­pho­ne behältst und nur eine neue Han­dy­num­mer bekommst, blei­ben dei­ne bis­he­ri­gen Chats in Whats­App erhal­ten. Schaffst du dir zusätz­lich ein neu­es Gerät an, musst du dei­ne Chat-Ver­läu­fe auf das neue Smart­pho­ne über­tra­gen. Wel­che Mög­lich­kei­ten du dafür hast, liest du im fol­gen­den UPDATED-Rat­ge­ber.

Mit Whats­App ganz ein­fach zu einer neu­en Num­mer umzie­hen

Whats­App bie­tet eine inte­grier­te Funk­ti­on, um dei­ne Tele­fon­num­mer zu ändern. Damit kann in der Regel nichts schief­ge­hen: alte und neue Num­mer ein­ge­ben, neue Num­mer veri­fi­zie­ren – schon kann es bei Whats­App mit dei­ner neu­en Tele­fon­num­mer los­ge­hen. Behältst du dein Smart­pho­ne, blei­ben alle dei­ne Chat­ver­läu­fe und Ein­stel­lun­gen erhal­ten. Legst du dir zur neu­en Num­mer auch ein neu­es Smart­pho­ne zu, soll­test du vor dem Umzug von Whats­App ein Back-up anle­gen, um Chats und Co. auf das neue Gerät impor­tie­ren zu kön­nen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.