Apps

Whats­App-Klin­gel­tö­ne: Hin­zu­fü­gen, zuwei­sen und ändern

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger-Dienste. Durch individuell konfigurierte Klingeltöne hörst du sofort, wer sich meldet.

Ping, Ping, Ping: schön, wenn Whats­App mit sei­nem typi­schen Hin­weis­ton den Ein­gang einer neu­en Nach­richt signa­li­siert. Aber ist sie wich­tig oder nicht? Von wem kommt sie? Um das her­aus­zu­fin­den, braucht es nor­ma­ler­wei­se einen Blick in die App oder aufs Smart­pho­ne-Dis­play. Wäre es nicht prak­tisch, wenn du schon anhand des Tons erken­nen könn­test, wer da etwas von dir will? Das lässt sich in Whats­App ganz ein­fach ein­stel­len. UPDATED zeigt dir Schritt für Schritt, wie du unter Android und iOS dei­nen Wunsch­klin­gel­ton auf dein Smart­pho­ne lädst und ihn dann einem dei­ner Whats­App-Kon­tak­te zuweist.

Wunsch­klin­gel­ton auf dein Smart­pho­ne laden

Wenn dir die Stan­dard­tö­ne von Whats­App nicht gefal­len, kannst du die Aus­wahl mit zusätz­li­chen Tönen und Klän­gen erwei­tern. Dazu lädst du zunächst dei­ne Wunsch­klin­gel­tö­ne zen­tral auf dein Smart­pho­ne. Wel­che Mög­lich­kei­ten du dazu unter Android und iOS hast, liest du im Folgenden.

Android

Bei Android-Smart­pho­nes ist es rela­tiv ein­fach, neue Klin­gel­tö­ne hin­zu­zu­fü­gen. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Com­pu­ter, ein pas­sen­des USB-Kabel und natür­lich dein Smart­pho­ne. Gehe fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Hal­te auf dem Com­pu­ter den gewünsch­ten Sound bereit. Dazu lässt sich grund­sätz­lich jede belie­bi­ge Datei im MP3-For­mat verwenden.
  2. Ver­bin­de mit dem USB-Kabel das Smart­pho­ne mit dem Computer.
  3. In der Auf­lis­tung der mit dem Com­pu­ter ver­bun­de­nen Spei­cher­me­di­en erscheint nun die Modell­be­zeich­nung des Smart­pho­nes – bei Win­dows 10 bei­spiels­wei­se im Win­dows-Explo­rer unter­halb des Punk­tes Die­ser PC.
  4. Kli­cke auf die Han­dy-Modell­be­zeich­nung. Es erschei­nen je nach Han­dy-Ein­stel­lun­gen zwei Ord­ner: Pho­ne und Card oder bei­spiels­wei­se Inter­ner Spei­cher und SD-Kar­te (wenn eine ein­ge­setzt ist).
  5. Öff­ne mit einem Dop­pel­klick Pho­ne bzw. Inter­ner Spei­cher, um in das Datei­sys­tem des Smart­pho­nes zu gelangen.
  6. Wäh­le dort den Ord­ner Noti­fi­ca­ti­ons aus und öff­ne ihn mit einem Doppelklick.
  7. Jetzt öff­nest du ein wei­te­res Win­dows-Explo­rer-Fens­ter mit dem Ord­ner, in dem die MP3-Datei liegt, die du als Whats­App-Klin­gel­ton nut­zen möchtest.
  8. Zie­he die MP3-Datei mit gehal­te­ner lin­ker Maus­tas­te in den Noti­fi­ca­ti­ons-Ord­ner.
  9. Nun hast du die Datei auf das Smart­pho­ne kopiert und kannst die Ver­bin­dung zum Com­pu­ter trennen.

Alle Sounds, die im Noti­fi­ca­ti­ons-Ord­ner dei­nes Android-Smart­pho­nes lie­gen, ste­hen dir auch in Whats­App zur Ver­fü­gung, um sie als indi­vi­du­el­le Klin­gel­tö­ne zu verwenden.

Auch lesenswert 
Whats­App: Pri­vat­sphä­re und Sicherheit 

iPho­ne

Für iPho­ne-Besit­zer gibt es lei­der kei­ne regu­lä­re Mög­lich­keit, ein­fach so neue Klin­gel­tö­ne auf das Smart­pho­ne zu laden. Das ist nur mit einem soge­nann­ten Jail­b­reak mög­lich, dem nicht-auto­ri­sier­ten Ent­fer­nen von Nut­zungs­be­schrän­kun­gen. Die­se Maß­nah­me kann aller­dings das Betriebs­sys­tem schä­di­gen und du ver­lierst sämt­li­che Garan­tie- und Gewähr­leis­tungs­an­sprü­che. Des­halb soll­test du unbe­dingt davon absehen.

Du kannst jedoch Musik­stü­cke als Klin­gel­ton auf dein iPho­ne laden. Wie das funk­tio­niert, liest du im UPDATED-Rat­ge­ber Musik als Klin­gel­ton beim iPho­ne einstellen.

Sprach­me­mo als Klin­gel­ton speichern

Wenn du es ganz aus­ge­fal­len magst, kannst du auch ein Sprach­me­mo als Klin­gel- oder Hin­weis­ton in Whats­App nut­zen. So könn­test du zum Bei­spiel ein lie­be­vol­les “Hey, Schatz, ich bin’s!” von dei­nem Part­ner oder dei­ner Part­ne­rin auf­neh­men und es ihm oder ihr als Klin­gel­ton zuweisen.

Sowohl unter Android als auch unter iOS ist es dafür zunächst nötig, ein Sprach­me­mo auf­zu­neh­men und als Klin­gel­ton ein­zu­rich­ten. Wir zei­gen dir, wel­che Schrit­te dafür nötig sind.

Android

  1. Instal­lie­re eine Datei­ma­na­ger-App wie zum Bei­spiel Schlich­ter Datei­ma­na­ger.
  2. Erstel­le mit dem Datei­ma­na­ger im inter­nen Spei­cher des Smart­pho­nes einen Ord­ner mit dem Namen Ring­to­nes.
  3. Sprich in eine Dik­tier-App den gewünsch­ten Text. Bei vie­len Android-Smart­pho­nes ist eine sol­che App vor­in­stal­liert. Ist das bei dir nicht der Fall, kannst du etwa Audio­Rec nutzen.
  4. Gehe mit dem Datei­ma­na­ger zum Spei­cher­platz der Ton­da­tei. Das ist bei Audio­Rec zum Bei­spiel stan­dard­mä­ßig im inter­nen Spei­cher Android > data > com.AudioRec > Files.
  5. Öff­ne den Files-Ord­ner, kli­cke die gewünsch­te Datei an und wäh­le dann die Akti­on Kopie­ren nach.
  6. Wäh­le als Ziel­ord­ner Ring­to­nes aus und bestä­ti­ge die Wahl mit Hier­hin kopie­ren oder OK. Jetzt steht das Sprach­me­mo als Klin­gel­ton zur Ver­fü­gung und du kannst es auch in Whats­App nutzen.

iPho­ne

Um mit dem iPho­ne ein Sprach­me­mo zu erstel­len und als Klin­gel­ton ein­zu­rich­ten, brauchst du zusätz­lich zu dei­nem Apple-Smart­pho­ne noch einen Com­pu­ter und die Soft­ware iTu­nes. Ist alles start­klar, gehe fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Öff­ne die App Sprach­me­mo. Stan­dard­mä­ßig ist sie im Ord­ner Dienst­pro­gram­me hinterlegt.
  2. Nimm einen Text auf.
  3. Tip­pe unter der Auf­nah­me auf die drei blau­en Punk­te und im sich öff­nen­den Menü auf Tei­len.
  4. Wäh­le dei­ne E‑Mail-App (zum Bei­spiel Gmail oder die haus­ei­ge­ne Mail-App) und schi­cke eine E‑Mail mit dem Sprach­me­mo als Anhang an dich selbst.
  5. Öff­ne die Mail auf dem Com­pu­ter und spei­che­re das Sprach­me­mo an einem belie­bi­gen Ort.
  6. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf die Datei und wäh­le im Kon­text­me­nü Umbe­nen­nen.
  7. Ände­re die Datei-Endung des Sprach­me­mos von m4a in m4r.
  8. Öff­ne die Datei nun in iTu­nes. Sie wird dort als Ton gespeichert.
  9. Ver­bin­de nun das iPho­ne mit dem Com­pu­ter und lass dei­ne Musik syn­chro­ni­sie­ren. Anschlie­ßend ist das Sprach­me­mo als Klin­gel­ton auf dei­nem iPho­ne nutzbar.

Klin­gel­ton einem bestimm­ten Whats­App-Kon­takt zuweisen

Wenn du dei­nen Wunsch­klin­gel­ton oder dein Sprach­me­mo erfolg­reich auf dein Smart­pho­ne gela­den hast, kannst du den Sound in Whats­App einem bestimm­ten Kon­takt zuweisen.Das funk­tio­niert folgendermaßen:

Android

  1. Star­te WhatsApp.
  2. Gehe zu Chats und suche die Per­son, die einen eige­nen Benach­rich­ti­gungs­ton bekom­men soll.
  3. Tip­pe auf die­se Per­son und dann im geöff­ne­ten Chat im obe­ren Dis­play­bereich auf deren Namen.
  4. Tip­pe auf Eige­ne Benach­rich­ti­gun­gen und set­ze im nächs­ten Fens­ter einen Haken bei Eige­ne Benach­rich­ti­gun­gen.
  5. Wäh­le nun die gewünsch­ten Töne für Nach­rich­ten und Anrufe.

iPho­ne

Beim iPho­ne stellst du die Klin­gel- und Hin­weis­tö­ne für dei­ne Whats­App-Kon­tak­te nicht direkt in Whats­App ein, son­dern über die zen­tra­le Kon­tak­te-App dei­nes iPho­nes. Denn die hie­si­gen Ein­stel­lun­gen gel­ten auch für den Mes­sen­ger-Dienst. So gehst du vor:

  1. Öff­ne die Tele­fon-App (wei­ßer Hörer auf grü­nem Grund) auf dei­nem iPho­ne und tip­pe im Menü am unte­ren Bild­schirm­rand auf Kon­tak­te.
  2. Suche nun den Kon­takt, dem du einen indi­vi­du­el­len Klin­gel- bzw. Hin­weis­ton zuwei­sen willst, und tip­pe ihn an, um ihn zu öffnen.
  3. Wäh­le im neu­en Fens­ter Bear­bei­ten in der rech­ten obe­ren Bildschirmecke.
  4. Suche den Punkt Klin­gel­ton und tip­pe dar­auf. Im neu­en Fens­ter kannst du aus der Lis­te von Tönen dei­nen Wunsch­klin­gel­ton auswählen.
  5. Tip­pe auf Fer­tig, um die Ein­stel­lung zu speichern.
  6. Zurück in der Bear­bei­ten-Ansicht des Kon­takts: Tip­pe auf den Punkt Nach­rich­ten­ton und gehe hier genau­so vor wie beim Klingelton.
  7. Tip­pe abschlie­ßend in der Bear­bei­ten-Ansicht des Kon­takts auf Fer­tig.

Hin­weis: In man­chen Fäl­len benö­tigt das iPho­ne einen Neu­start, um die Ände­run­gen anzuwenden.

Whats­App-Klin­gel­tö­ne ändern oder löschen

Natür­lich hast du auf den beschrie­be­nen Wegen auch jeder­zeit die Mög­lich­keit, die Klin­gel­tö­ne für dei­ne Whats­App-Kon­tak­te zu ändern. Fol­ge dazu ein­fach den Schritt-für-Schritt-Anlei­tun­gen für iOS bzw. Android und wäh­le an der ent­spre­chen­den Stel­le einen ande­ren Klin­gel- oder Signal­ton aus.

Willst du den Klin­gel­ton für einen Kon­takt in Whats­App hin­ge­gen löschen, gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

Android

  1. Star­te Whats­App und gehe zu Chats.
  2. Öff­ne den Chat, des­sen Signal­ton du löschen willst.
  3. Tip­pe in der obe­ren Leis­te auf den Namen des Kontakts.
  4. Wäh­le im nächs­ten Fens­ter Eige­ne Benach­rich­ti­gun­gen.
  5. Tip­pe hier Ohne an, um den Signal­ton auszuschalten.

iPho­ne

  1. Star­te Whats­App und gehe zu Chats.
  2. Öff­ne den Chat, des­sen Signal­ton du löschen willst.
  3. Tip­pe in der obe­ren Leis­te auf den Namen des Kontakts.
  4. Wäh­le im nächs­ten Fens­ter Eige­ne Töne.
  5. Tip­pe hier Kei­ne an, um den Signal­ton auszuschalten.

Gleich hören, wer sich meldet

Wenn du in Whats­App bestimm­ten Kon­tak­ten einen indi­vi­du­el­len Klin­gel­ton zuwei­sen willst, ist das pro­blem­los mög­lich. Sowohl unter Android als auch unter iOS sind dafür nur weni­ge Schrit­te not­wen­dig. Je nach Betriebs­sys­tem kannst du Musik­stü­cke, eigens erstell­te Klin­gel­tö­ne oder auch auf­ge­nom­me­ne Sprach­me­mos als Klin­gel- bzw. Signal­ton ein­stel­len. Im Anschluss erkennst du dann immer schon am Klin­geln oder Pie­pen, wer dich gera­de anruft oder dir eine Nach­richt geschrie­ben hat.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!