Mit den smar­ten Ther­mo­sta­ten von Tado kannst du dei­ne Hei­zung intel­li­gent steu­ern und so unter ande­rem Heiz­kos­ten spa­ren. Um das zu errei­chen, musst du die Ther­mo­sta­te natür­lich erst ein­mal instal­lie­ren – und das ist ganz ein­fach. Du brauchst kei­nen Fach­mann zu bestel­len, son­dern kannst direkt selbst ans Werk gehen. Wie du vor­gehst, wenn du das Heiz­kör­per­ther­mo­stat und das Wand­ther­mo­stat von Tado instal­lie­ren möch­test, erklärt UPDATED. 

Tado-Alter­na­ti­ven: Wei­te­re smar­te Ther­mo­sta­te

  • EURO­tro­nic Comet DECT: Lässt sich über die FRITZ!Box instal­lie­ren. 
  • Eve Ther­mo Hei­zungs­steue­rung: Funk­tio­niert ohne Bridge über Blue­tooth, ist nur mit Apple-Gerä­ten kom­pa­ti­bel. 
  • heatapp!: Die Funk­steue­rung muss vom Fach­mann instal­liert wer­den. 
  • Home­ma­tic IP Hei­zungs­steue­rung: Läuft mit App oder Ale­xa und kann auch mit ande­ren Gerä­ten zusam­men­ar­bei­ten. 

Heiz­kör­per- und Wand­ther­mo­stat: So funk­tio­nie­ren sie

Tado bie­tet zwei unter­schied­li­che Arten von smar­ten Ther­mo­sta­ten an: ein Heiz­körperther­mo­stat und ein Raum- bzw. Wand­ther­mo­stat, das der Her­stel­ler ein­fach Smartes Ther­mo­stat nennt. 

Bei­de funk­tio­nie­ren nach dem­sel­ben Prin­zipDas smar­te Ther­mo­stat kom­mu­ni­ziert per Funk mit der Inter­net-Bridge, der zen­tra­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stel­le des Smart-Home-Sys­tems. Die Bridge ist per WLAN mit dem Inter­net ver­bun­den, sodass du mit der Tado-App vom Smart­pho­ne aus dar­auf zugrei­fen und dei­ne Hei­zung smart steu­ern kannst. 

Das Heiz­kör­per­ther­mo­stat kannst du nut­zenwenn du ein­zel­ne Heiz­kör­per steu­ern möch­test – also zum Bei­spiel, wenn du in einer Miet­woh­nung wohnst und kei­nen Zugriff auf die zen­tra­le Hei­zungs­an­la­ge hast. 

Das smar­te Wand­ther­mo­stat von Tado kommt ins­be­son­de­re dann zum Ein­satz, wenn du eine Fuß­bo­den­hei­zung hastSind dei­ne alten Wand­ther­mo­sta­te ver­ka­belt, kannst du sie ein­fach durch die Tado-Ther­mo­sta­te erset­zen. Arbei­ten dei­ne alten Wand­ther­mo­sta­te kabel­los oder hast du noch gar kei­ne, benö­tigst du zusätz­lich zu den smar­ten Wand­ther­mo­sta­ten das soge­nann­te Exten­si­on Kit von Tado. 

Abge­se­hen davon las­sen sich die Wand­ther­mo­sta­te auch mit Eta­gen­hei­zun­gen oder Heiz­kes­sel­an­la­gen ver­wen­den. 

Du kannst das Heiz­kör­per- und das Wand­ther­mo­stat auch mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren, um zum Bei­spiel meh­re­re Heiz­kör­per­ther­mo­sta­te zen­tral zu steu­ern – das funk­tio­niert aber nur, wenn du Zugriff auf die zen­tra­le Hei­zungs­an­la­ge hast. 

Star­ter-Kit Hei­zungs­ther­mo­stat: Was steckt drin?

Willst du dei­ne Hei­zung smart machen, hilft dir beim Ein­stieg das Hei­zungsthermo­stat-Star­ter-Kit. Ein­mal ein­ge­rich­tet lässt es sich um wei­te­re Ther­mo­sta­te erwei­tern. Für den Anfang beinhal­tet das Set alles, was du brauchst:  

  • Ein ers­tes smar­tes Heizkör­perther­mo­stat 
  • Inter­net-Bridge 
  • Adap­ter-Rin­ge zum Anschluss des Ther­mo­stats an ver­schie­de­ne Heiz­kör­per­ven­ti­le 
  • Bat­te­ri­en 
  • Netz­teil, USB- und Ether­net-Kabel 

Tado-Heiz­kör­per-Ther­mo­stat instal­lie­ren: So geht’s

Du kannst dei­ne alten Heiz­kör­per­ther­mo­sta­te ein­fach durch die smar­ten von Tado aus­tau­schen. Dafür brauchst du kei­nen Fach­mann zu bestel­len. Und du musst auch kei­ne Angst haben, dass wäh­rend des Aus­tauschs Was­ser aus­tritt – das wird nicht pas­sie­ren. 

So instal­lierst du die Tado-Heiz­kör­per­ther­mo­sta­te: 

  1. Gehe auf my.tado.com und log­ge dich in dein Tado-Kon­to ein oder erstel­le ein neu­es. 
  2. Wenn du dei­nen Account gera­de erst erstellt hast, klicke am Ende der Ein­rich­tung dei­nes Zuhau­ses auf Instal­la­ti­on, um den Instal­la­ti­ons­as­sis­ten­ten von Tado zu star­ten. 
  3. Hast du bereits einen Account und ein Zuhau­se ein­ge­rich­tet, kli­cke auf Gerät hin­zu­fü­gen und fol­ge den Anwei­sun­gen des Assis­ten­ten. 
Pas­send dazu

Hin­weis: Der Instal­la­ti­ons­as­sis­tent lei­tet dich pass­ge­nau für dein Hei­zungs­sys­tem durch die Instal­la­ti­on. Die­se läuft in der Regel fol­gen­der­ma­ßen ab: 

  1. Schlie­ße die Inter­net-Bridge an dei­nen Rou­ter an und ver­bin­de sie mit dem Strom. 
  2. Ent­fer­ne das alte Heiz­kör­perther­mo­stat. Wie das genau funk­tio­niert, hängt von dei­ner Hei­zung ab. Meist musst du einen Schrau­bring zwi­schen Ther­mo­stat und Hei­zung lösen – teil­wei­se ist es dafür nötig, eine Schrau­be zu ent­fer­nen. Wirf im Zwei­fels­fall einen Blick in die Bedie­nungs­an­lei­tung dei­ner Hei­zung. 
  3. Nimm das smar­te Heiz­kör­per­ther­mo­stat von Tado in die Hand und ent­fer­ne die Schraub­be­fes­ti­gung, mit der das Ther­mo­stat spä­ter an die Hei­zung geschraubt wird. 
  4. Zieh den klei­nen Strei­fen aus dem Bat­te­rie­fach, um das Ther­mo­stat zu akti­vie­ren. 
  5. Drü­cke mit der Spit­ze eines Kugel­schrei­bers min­des­tens drei Sekun­den lang die Pai­ring-Taste. Das Ther­mo­stat stellt jetzt eine Ver­bin­dung zur Inter­net-Bridge her. 
  6. Bring die Schraub­be­fes­ti­gung wie­der am Ther­mo­stat an. 
  7. Instal­lie­re das smar­te Heiz­kör­perther­mo­stat von Tado, indem du es an den Heiz­kör­per schraubst. Soll­te das Ther­mo­stat nicht pas­sen, brauchst du einen Adap­ter-Ring. Wel­chen Ring du für wel­che Hei­zung brauchst, kannst du in die­ser Übersicht nach­le­sen. 
  8. Ist das smar­te Heiz­kör­per­ther­mo­stat akti­viert und mon­tiert, kannst du es ein­rich­ten und nut­zen. 

Star­ter-Kit Wand­ther­mo­stat: Was steckt drin?

Wenn du das smar­te Wandther­mo­stat von Tado bei dir zu Hau­se ein­zie­hen las­sen willst, kannst du mit dem Smart-Ther­mo­stat-Star­ter-Kit los­le­gen. Es ent­hält: 

  • Ein ers­tes smar­tes Wandther­mo­stat 
  • Inter­net-Bridge 
  • Alle Hilfs­mit­tel zur Mon­ta­ge des Wand­ther­mo­stats (Schrau­ben, Dübel, Kle­be­strei­fen etc.) 
  • Bat­te­ri­en 
  • Netz­teil, USB- und Ether­net-Kabel 

Smar­tes Wand­ther­mo­stat von Tado instal­lie­ren

Auch die smar­ten Wand­ther­mo­sta­te von Tado kannst du selbst instal­lie­ren. Im Fol­gen­den fin­dest du eine bei­spiel­haf­te Anlei­tung für den Fall, dass dei­ne alten Wand­ther­mo­sta­te ver­ka­belt sind. Das Vor­ge­hen kann je nach Hei­zungs­an­la­ge leicht vari­ie­ren. 

  1. Öff­ne die Sei­te my.tado.com und gib die Zugangsda­ten für dein Tado-Kon­to ein oder erstel­le einen neuen Account. 
  2. Hast du einen neu­en Account erstellt, kli­cke im Anschluss an die Kon­toeinrich­tung auf Instal­la­ti­on. 
  3. Besitzt du bereits ein Tado-Kon­to und ein ein­ge­rich­te­tes Zuhau­se, gehe auf Gerät hin­zu­fü­gen. 
Pas­send dazu

Hin­weis: Der Instal­la­ti­ons­as­sis­tent von Tado führt dich jetzt pass­ge­nau für dein Hei­zungs­sys­tem durch die Instal­la­ti­on. In der Regel läuft die­se so ab: 

  1. Schlie­ße die Inter­net-Bridge an den Strom an und ver­bin­de sie anschlie­ßend mit dei­nem Rou­ter. 
  2. Schal­te den Strom für dei­ne Hei­zung ab. In der Regel fin­dest du im Siche­rungs­kas­ten einen sepa­ra­ten Schal­ter dafür. 
  3. Ent­fer­ne die Front dei­nes alten Wand­ther­mo­stats, sodass du das Innen­le­ben und die Ver­ka­be­lung vor dir siehst. Je nach Gerät musst du dafür evtl. eini­ge Schrau­ben lösen. 
  4. Foto­gra­fie­re mit dem Smart­pho­ne die Ver­ka­be­lung, damit du sie spä­ter genau­so im Tado-Ther­mo­stat wie­der­her­stel­len kannst. 
  5. Nimm die Auf­kle­ber aus dem Tado-Star­ter-Kit und mar­kie­re damit die ein­zel­nen Kabel im Innern des alten Ther­mo­stats. 
  6. Löse die mar­kier­ten Kabel aus den Klem­men, in denen sie befes­tigt sind. In der Regel brauchst du dafür einen klei­nen Schlitz­schrau­ben­zie­her. 
  7. Ent­fer­ne die Schrau­ben, mit denen die Rück­sei­te des alten Ther­mo­stats an der Wand befes­tigt ist, und nimm das Gehäu­se vor­sich­tig ab. Ach­te dar­auf, dass die Mar­kie­rungs­auf­kle­ber dabei nicht von den Kabeln rut­schen. 
  8. Mon­tie­re die Rück­sei­te des neu­en Tado-Wand­ther­mo­stats ent­we­der mit Schrau­ben und Dübeln oder mit Kle­be­strei­fen – bei­des ist im Star­ter-Kit ent­hal­ten. 
  9. Füh­re die Kabel durch die mitt­le­re Öff­nung der Gehäu­se­rück­sei­te. 
  10. Ver­bin­de die Kabel mit den­sel­ben Anschlüs­sen, mit denen sie im alten Ther­mo­stat ver­bun­den waren. Ori­en­tie­re dich an den Mar­kie­rungs­auf­kle­bern und dem Foto, das du gemacht hast. 
  11. Mon­tie­re die Vor­der­sei­te des Tado-Wand­ther­mo­stats. 
  12. Schal­te die Siche­rung für die Hei­zung wie­der ein. 
  13. Akti­ve­re das neue Wand­ther­mo­stat, indem du den Knopf unten rechts auf der Vor­der­sei­te so lan­ge drückst, bis ein Anten­nen- oder Ket­tensym­bol auf dem Dis­play erscheint (Pai­ring-Modus). Das Ther­mo­stat stellt jetzt die Ver­bin­dung zur Inter­net-Bridge her. 
  14. Jetzt kannst du das smar­te Wand­ther­mo­stat ein­rich­ten und benut­zen. 

Hin­weis: Kabel, die im alten Ther­mo­stat nicht ange­schlos­sen waren, brauchst du auch im neu­en Ther­mo­stat nicht anzu­schlie­ßen. 

Wie du dei­ne Hei­zung jetzt smart ein­rich­test und steu­erst, liest du im fol­gen­den Rat­ge­ber: 

Im Hand­um­dre­hen zu smar­ten Hei­zungs­ther­mo­sta­ten

Von Tado gibt es sowohl smar­te Heiz­kör­per­ther­mo­sta­te als auch smar­te Wand­ther­mo­sta­te. Je nach­dem, was für eine Hei­zung du hast, wie du sie steu­ern willst und ob du Zugriff auf die zen­tra­le Hei­zungs­an­la­ge hast, ste­hen dir ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung: Du kannst ein­zel­ne Heiz­kör­per steu­ern, die Ein­stel­lun­gen für alle Fuß­bo­den­hei­zun­gen im Haus zen­tral ver­wal­ten und vie­les mehr. Die Ther­mo­sta­te, die du dafür brauchst, las­sen sich unkom­pli­ziert instal­lie­ren und sind schnell ein­satz­be­reit. 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.