© 2021 Getty Images
Gadgets

Der Win­ter naht: Die­se Gad­gets brin­gen dich durch die kal­te Jahreszeit

Der Winter hat auch seine tollen Seiten, Schnee zum Beispiel. Wenn nur die Kälte nicht wäre.

Die einen lie­ben ihn, die ande­ren wün­schen, er wäre bald vor­bei: der Win­ter. Egal, zu wel­cher Kate­go­rie du gehörst, die kal­te Jah­res­zeit eig­net sich ide­al, um smar­te Tech­nik­spie­le­rei­en aus­zu­pro­bie­ren. Die­se nütz­li­chen Gad­gets legen wir dir für den Win­ter wärms­tens ans Herz. 

Hand­wär­mer mit inte­grier­ter Powerbank

Wenn du dich unter­wegs nach Wär­me sehnst, ist ein Hand­wär­mer eine prak­ti­sche Sache. Der Aplic-Alu-Hand­wär­mer kann aber noch mehr: Er beheizt nicht nur dei­ne Man­tel­ta­sche, son­dern lässt sich gleich­zei­tig als Power­bank ver­wen­den. Geht dei­nem Smart­pho­ne oder Tablet der Saft aus, kannst du das Gerät ein­fach dar­an auf­la­den. Die Kapa­zi­tät des elek­tri­schen Taschen­ofens beträgt immer­hin 1.800 mAh.   

Die Heiz­leis­tung lässt sich in zwei Stu­fen regu­lie­ren. Bei vier Watt wärmt dich die kom­pak­te Alu-Box rund 100 Minu­ten, auf der zwei­ten Stu­fe (5,5 Watt) sind es unge­fähr 80 Minuten.

Pas­send dazu 

Elek­tri­scher Kamin

Der Traum vom eige­nen Kamin lässt sich für vie­le Mie­ter nicht ver­wirk­li­chen. Mit einem elek­tri­schen Kamin­feu­er sieht das zum Glück anders aus. 

Wer sich einen wär­men­den Kamin im Wohn- oder Schlaf­zim­mer wünscht, dafür aber nicht das gan­ze Haus umbau­en möch­te oder kann, wird bei Elek­tro­ka­mi­nen fün­dig. Ein­fach an die Steck­do­se ange­schlos­sen sorgt zum Bei­spiel der KESSER Elek­tro­ka­min nicht nur mit fla­ckern­den künst­li­chen Flam­men für eine schö­ne Optik, son­dern heizt mit 1.800 Watt auch noch den Raum auf bis zu 30 Grad auf – ganz ohne Qualm­ent­wick­lung. Dank Tim­er­funk­ti­on schal­tet sich die mobi­le Stand­hei­zung nach gewähl­ter Lauf­zeit auto­ma­tisch ab und lässt sich bei Bedarf sogar aus der Fer­ne bedie­nen – anders als jeder Holz­ka­min. Mit 20 kg und einer kom­pak­ten Bau­wei­se (67,5cm x 60cm x 22,5cm) lässt sich der E‑Kamin sogar pro­blem­los mit ins Schlaf­zim­mer neh­men, wenn sich der Abend dem Ende neigt.

Pas­send dazu 

Heiz­lüf­ter

Wer ein mobi­les Gerät sucht, das schnell für Wär­me sorgt, der braucht kei­nen Kamin und kei­nen Taschen­wär­mer, son­dern einen Heiz­lüf­ter. 

Der Brand­son Kera­mik­heiz­lüf­ter ist vor allem wegen sei­ner kom­pak­ten Form prak­tisch: Hier stellst du kein sper­ri­ges Gerät in den Raum, son­dern steckst ein­fach einen schlan­ken Kas­ten direkt in die Steck­do­se. Das Gerät eig­net sich beson­ders gut für unter­wegs, zum Bei­spiel für den Wohn­wa­gen oder das Bad im Feri­en­haus. Die Tem­pe­ra­tur lässt sich zwi­schen 10 und 35 Grad Cel­si­us indi­vi­du­ell ein­stel­len, wahl­wei­se am Heiz­lüf­ter selbst oder über die bei­lie­gen­de Fern­be­die­nung. Damit dir die Hit­ze nicht zu Kopf steigt, hat Brand­son ein Oszil­la­ti­ons­funk­ti­on (35 Grad) ver­baut. Mit ihr ver­teilt das Gerät die erwärm­te Luft gleich­mä­ßig im Raum. Der Timer sorgt dafür, dass sich der Lüf­ter nach der gewähl­ten Zeit (maxi­mal acht Stun­den) auto­ma­tisch aus­schal­tet. Beson­ders prak­tisch für All­er­gi­ker: Ein aus­wech­sel- und abwasch­ba­rer Anti-Staub-Fil­ter ver­hin­dert, dass im Betrieb zu viel Fein­staub in der Luft ver­teilt wird.

Pas­send dazu 

Beheiz­ba­re Toilette

Für so man­chen ist der nächt­li­che oder mor­gend­li­che Toi­let­ten­gang bereits der ers­te unan­ge­neh­me Kon­takt mit den nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren der kal­ten Jah­res­zeit. Ein beheiz­ba­rer WC-Sitz kann für einen guten Start in den Tag sor­gen. 

Mit dem V‑Care Com­fort von Vitra wird der nächs­te WC-Auf­ent­halt zum kur­zen Well­ness-Urlaub. Ein beheiz­ba­rer Sitz sorgt für wohl­tu­en­de Wär­me am Gesäß. Über eine Fern­be­die­nung – ja, es gibt Toi­let­ten mit Fern­be­die­nung – lässt sich die Tem­pe­ra­tur der Bril­le ein­stel­len. Aber nicht nur das: Das spül­rand­lo­se Dusch-WC hat zwei Bidet-Düsen ver­baut, die in ihrer Posi­ti­on varia­bel sind und so für maxi­ma­le Hygie­ne sor­gen sol­len. Auch die Inten­si­tät und Tem­pe­ra­tur des Was­ser­strahls kannst du in fünf Stu­fen regu­lie­ren. Nach jeder Benut­zung rei­nigt die Toi­let­te die Düsen selbst­stän­dig. Selbst der Griff zum Toi­let­ten­pa­pier erüb­rigt sich, ein ein­ge­bau­tes Geblä­se sorgt für scho­nen­de Trock­nung und saugt auf Wunsch unan­ge­neh­me Gerü­che ab.  

Pas­send dazu 

Blue­tooth-Bea­nie

Nur, weil es drau­ßen kalt ist, heißt das noch lan­ge nicht, unter­wegs auf Musik ver­zich­ten zu müs­sen. Pas­sen dei­ne Kopf­hö­rer nicht unter oder auf dei­ne Müt­ze, fin­dest du mit dem Sharon Music Bea­nie von Lei­cke die idea­le Alter­na­ti­ve. Hier sind die Ste­reo-Laut­spre­cher samt Mikro­fon in den Müt­zen­saum inte­griert. Über Blue­tooth mit dei­nem Smart­pho­ne ver­bun­den kannst du bis zu vier Stun­den am Stück Musik hören. Auf­ge­la­den wird der Akku (130 mAh) über das bei­lie­gen­de mir­coUSB-Kabel. Und sogar waschen kannst du die Müt­ze pro­blem­los, da sich die elek­tro­ni­schen Bau­tei­le ein­fach aus dem Inne­ren her­aus­neh­men las­sen. 

Damit du für die Musik­steue­rung nicht jedes Mal das Han­dy aus der Tasche frie­meln musst, hat Lei­cke Tas­ten an der Müt­ze ein­ge­näht. Dar­über steu­erst du die Wie­der­ga­be und Laut­stär­ke oder nimmst Anru­fe ent­ge­gen. Mit dem Lei­cke Sharon Music Bea­nie bist du auch für win­ter­li­che Sport­ak­ti­vi­tä­ten bes­tens aus­ge­stat­tet: Dei­ne Ohren blei­ben vor Käl­te geschützt, und du läuft nicht Gefahr, einen Ohr­stöp­sel zu ver­lie­ren, wenn es auf der Ski-Pis­te etwas rasan­ter zugeht.

Pas­send dazu 

Beheiz­ba­re Handschuhe

Hand­schu­he schüt­zen dei­ne Hän­de und Fin­ger vor ein­drin­gen­der Käl­te. Die Ski­hand­schu­he von Ther­mo gehen noch einen Schritt. Sie wär­men dei­ne Extre­mi­tä­ten aktiv auf. Die Ther­mo Gloves Touch Screen haben beheiz­ba­re Innen­flä­chen, die sich in drei Tem­pe­ra­tur­stu­fen (34, 39 und 44 Grad Cel­si­us) auf das eige­ne Wohl­be­fin­den ein­stel­len las­sen. Je nach gewähl­ter Wär­me­ent­wick­lung rei­chen die Bat­te­rien in den Hand­schu­hen zwi­schen zwei und fünf Stunden.

An den Fin­ger­kup­pen für Dau­men und Zei­ger­fin­ger sind zudem Fasern ein­ge­ar­bei­tet, die es ermög­li­chen, auch mit ange­zo­ge­nen Hand­schu­hen ein Smart­pho­ne oder Tablet zu bedienen.

Pas­send dazu 

Beheiz­ba­re Schuhsohlen

Was für die Hän­de gut ist, kann für die Füße nicht schlecht. So zumin­dest scheint Ther­mo gedacht zu haben, als sie pas­send zu obi­gen Hand­schu­hen auch beheiz­ba­re Ein­le­ge­soh­len ent­wi­ckelt haben. Die Ther­mo Soles 3D Funk pas­sen in jeden Schuh und wär­men dei­ne Füße von unten. Das pas­siert ent­we­der manu­ell über die dazu­ge­hö­ri­ge Fern­be­die­nung – ja, es gibt auch Schuh­soh­len mit Fern­be­die­nung – oder auto­ma­tisch. 

Die Ther­mo Soles sind mit Sen­so­ren aus­ge­stat­tet, die dei­ne Fuß­tem­pe­ra­tur mes­sen und die Wär­me der Soh­len dar­an anpas­sen. Fällt dei­ne Fuß­tem­pe­ra­tur unter 31 Grad Cel­si­us, akti­viert sich die Hei­zung auto­ma­tisch, bei über 41 Grad Cel­si­us schal­tet sie wie­der ab. Der in den Ther­mo Soles ein­ge­wo­be­ne Stoff spei­chert die Wär­me bis zu acht Stun­den. Je nach Außen­tem­pe­ra­tur und gewähl­ter Heiz­stu­fe (38 oder 44 Grad Cel­si­us) vari­iert die Akku­lauf­zeit zwi­schen zwei bis acht Stun­den. Nach vier Stun­den sind die 900 mAh des Akkus wie­der aufgeladen.

Pas­send dazu 

Sitz­heiz­kis­sen

War­me Hän­de, war­me Füße und dank des Heat Pads von Out­chair auch ein war­mes Gesäß. Das kom­pak­te Sitz­heiz­kis­sen wiegt nur 310 Gramm und passt zusam­men­ge­rollt in nahe­zu jeden Ruck­sack oder jede Tasche. Aus­ge­rollt misst es 49 x 29 cm, sodass du bequem dar­auf Platz fin­dest. Das Mate­ri­al ist was­ser­ab­wei­send und abwasch­bar. Feuch­te Sitz­flä­chen kön­nen dem Heiz­kis­sen also nichts anhaben.

Sei­ne elas­ti­sche Form und die abnehm­ba­ren Gur­te erwei­tern das Ein­satz­feld des Out­chair Heat Pads um wei­te­re sinn­vol­le Funk­tio­nen: Statt nur dar­auf zu sit­zen, kannst du es dir auch um Kör­per schnal­len und mit den Gur­ten befes­ti­gen. So genießt du auch unter­wegs die zusätz­li­che Wär­me. Auf der nied­rigs­ten Stu­fe (43 Grad Cel­si­us) lie­fert die bei­lie­gen­de Power­bank Strom für bis zu sie­ben Stun­den. Auf der höchs­ten Stu­fe (55 Grad Cel­si­us) sind es immer­hin noch vier Stunden.

Pas­send dazu 

Beheiz­ba­re Autositzauflage

In moder­nen Autos fin­dest du sie bereits häu­fi­ger: die Sitz­hei­zung. Die­se nach­träg­lich in älte­re Fahr­zeu­ge nach­rüs­ten zu las­sen ist auf­wen­dig und kost­spie­lig. Eine güns­ti­ge Alter­na­ti­ve stel­len Sitz­heiz­kis­sen dar, die du ein­fach auf dei­ne vor­han­de­nen Auto­sit­ze legen kannst. Die Sitz­auf­la­ge Tur­bo Plus von Car­t­rend wird über einen 12-Volt-Anschluss betrie­ben, den du ein­fach in den Ziga­ret­ten­an­zün­der ste­cken kannst. Über einen ins Kabel ein­ge­fass­ten Schal­ter regu­lierst du die Wär­me­zu­fuhr in zwei Stu­fen und sogar getrennt für Sitz- und Rücken­flä­che. Ein­zi­ger Nach­teil: Durch den 12-Volt-Anschluss kannst du jeweils immer nur ein Sitz­heiz­kis­sen gleich­zei­tig über den Ziga­ret­ten­an­zün­der nutzen.

Pas­send dazu 

Elek­tri­scher Fensterkratzer

Ver­eis­te Fens­ter­schei­ben rau­ben Zeit und Ner­ven am frü­hen Mor­gen. Mit einem elek­tri­schen Eis­krat­zer geht die Sache spie­lend von der Hand. Wäh­rend her­kömm­li­che Eis­krat­zer mit einer Klin­ge und dem Ein­satz von Mus­kel­kraft aus­kom­men müs­sen, hat der EDI 4 von Kärcher sechs rotie­ren­de Klin­gen und einen kräf­ti­gen Motor an Bord. Dank eines gro­ßen Akkus schafft das Gerät meh­re­re Durch­gän­ge am gan­zen Auto – und spart die ner­vi­ge Arbeit an dunk­len Wintermorgen.

Pas­send dazu 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!