Den gan­zen Tag die Hei­zung auf Hoch­tou­ren lau­fen las­sen oder beim Heim­kom­men erst mal den Win­ter­man­tel anlas­sen? Bei den meis­ten älte­ren Hei­zungs­sys­te­men musst du dich für eine die­ser Lösun­gen ent­schei­den, wenn du es warm haben willst, sobald du nach Hau­se kommstWenn du dei­ne Hei­zung mit den smar­ten Ther­mo­sta­ten von Tado betreibst, sieht das anders aus. Die las­sen sich bequem vom Smart­pho­ne oder Tablet und per Sprach­be­fehl steu­ern. Wie das geht, erklärt UPDATED im Fol­gen­den.

Vor­tei­le und Mög­lich­kei­ten von Tado-Ther­mo­sta­ten

Was kön­nen die Ther­mo­sta­te von Tado eigent­lich? Die wich­tigs­ten Funk­tio­nen im Über­blick: 

  • Heizplä­ne fest­le­genWer ver­lässt schon gern das kusche­lig war­me Bett, wenn es im Rest des Zim­mers noch ziem­lich kalt ist? Gut, wenn es dann zumin­dest im Bade­zim­mer schon mol­lig warm ist. Damit die Hei­zung dort nicht die gan­ze Nacht über durch­powern muss, hilft ein Heizplan. Dar­in legst du fest, wann bestimm­te Räu­me beheizt wer­den sol­len und wann nicht. 
  • Offe­ne Fens­ter regis­trie­ren: Wenn ein Fens­ter geöff­net ist, erkennt die Hei­zung das nach weni­gen Minu­ten – und schal­tet sich aus, um Ener­gie zu spa­ren. 
  • Luft­feuch­tig­keit mes­sen: Tem­pe­ra­tur ist die eine, Luft­feuch­tig­keit die ande­re Sache. Bei­des kann sich posi­tiv oder nega­tiv auf dein Wohn­kli­ma auswir­ken. Die Ther­mo­sta­te mes­sen bei­de Wer­te und geben dir Tipps, wie du dein Wohn­kli­ma ver­bes­sern kannst. 
  • Wet­ter­vor­her­sa­ge berück­sich­ti­gen: Heu­te kalt, mor­gen warm? Gera­de in der Über­gangs­zeit ist eine starr ein­ge­stell­te Hei­zung wenig prak­tisch. Das smar­te Sys­tem bezieht das loka­le Wet­ter mit ein und ermit­telt den indi­vi­du­el­len Heiz­be­darf jeden Tag neu. 
  • Smar­te Steue­rung – auto­ma­ti­siertDie Funk­ti­on Auto-Assist auto­ma­ti­siert dei­ne Hei­zungs­steue­rung und wählt eigen­stän­dig immer die effi­zi­en­tes­te Hei­zungs­ein­stel­lung. Auto-Assist erkennt zum Bei­spiel, wenn du dich auf dem Weg nach Hau­se befin­dest, und fängt schon mal an zu hei­zen. Wich­tig: Auto-Assist ist eine kos­ten­pflich­ti­ge Zusatz­funk­ti­on und kann in der Tado-App gebucht wer­den. 

Tado-Hei­zungs­steue­rung per App: So geht‘s

Hei­zungs­steue­rung direkt am Ther­mo­stat

Die smar­ten Ther­mo­sta­te ver­lie­ren ihre Grund­funk­tio­nen natür­lich nicht: Du kannst dei­ne Hei­zung auch wei­ter­hin direkt am Ther­mo­stat steu­ern. Am smar­ten Heiz­kör­per­ther­mo­stat von Tado kannst du genau­so dre­hen wie an dei­nem alten Modell. Beim Tado-Wand­ther­mo­stat drückst du zunächst auf die Akti­vie­rungs­tas­te unten rechts am Gerät und stellst dann die gewünsch­te Tem­pe­ra­tur mit den Pfeil­tas­ten ein. 

In der Tado-App hast du vie­le Mög­lich­kei­ten, dei­ne Hei­zung smart zu steu­ern. Hast du dei­ne Tado-Ther­mo­sta­te in der App regis­triert und ein­ge­rich­tet, kannst du zum Bei­spiel ganz bequem auf dem Sofa lie­gen blei­ben und die Tem­pe­ra­tur im Wohn­zim­mer per App anpas­sen. 

So steu­erst du ein­zel­ne Tado-Ther­mo­sta­te: 

  1. Öff­ne die Tado-App. 
  2. Wäh­le den Raum, in dem sich das Ther­mo­stat befin­det, das du steu­ern möch­test. 
  3. Gehe auf den Rei­ter Home 
  4. Wische nach links bzw. rechts, um zwi­schen den ein­zel­nen Heiz­kör­pern bzw. Ther­mo­sta­ten zu wech­seln. 
  5. Hast du den gewünsch­ten Heiz­kör­per erreicht, tip­pe ihn an, um ihn aus­zu­wäh­len. 
  6. Tip­pe auf die Tem­pe­ra­tur, die für das Ther­mo­stat ange­zeigt wird. 
  7. Ein Reg­ler erscheint – schie­be ihn nach oben oder unten, um die Tem­pe­ra­tur nach dei­nen Wün­schen anzu­pas­sen. 
  8. Tip­pe auf die neu ein­ge­stell­te Tem­pe­ra­tur, um die Ein­stel­lung zu spei­chern. 

Statt jeden Heiz­kör­per ein­zeln und manu­ell zu steu­ern, kannst du in der App auch einen smar­ten Heiz­plan für jeden Raum erstel­lenDann regeln die Ther­mo­sta­te auto­ma­tisch die Heiz­leis­tung – je nach­dem, wel­che Tem­pe­ra­tur du für wel­che Tages­zeit ein­ge­stellt hast. 

So erstellst du smar­te Heiz­plä­ne: 

  1. Öff­ne die Tado-App. 
  2. Wäh­le den Raum aus, für den du einen smar­ten Heiz­plan erstel­len oder anpas­sen willst. 
  3. Tippe auf das Sym­bol mit dem Ther­mo­me­ter und dem Kalen­der­blatt oben rechts. 
  4. Im neu­en Fens­ter siehst du die Rei­ter Home und Away sowie ein Zahn­rad-Sym­bol für die Ein­stel­lun­gen. 
  5. Im Fol­gen­den liest du, was du in den ein­zel­nen Berei­chen kon­fi­gu­rie­ren kannst. 

Der Bereich “Home”

Im Rei­ter Home kannst du für jeden Wochen­tag einen indi­vi­du­el­len Heiz­plan festlegen. Du hast drei Mög­lich­kei­ten, dei­ne Woche zu unter­tei­len. Du kannst: 

  • alle Wochen­ta­ge gleich behan­deln 
  • Werk­ta­ge vom Wochen­en­de tren­nen 
  • jeden Wochen­tag indi­vi­du­ell pla­nen 

Um einen Heiz­plan für einen Tag anzu­le­gen, unter­teilst du den Tag in Zeit­blö­cke, denen du ver­schie­de­ne Hei­zungs­ein­stel­lun­gen zuweisen kannstIn der Tado-App gibt es hier­für bereits eine Stan­dard-Vor­ein­stel­lung. Tip­pe einen Zeit­block an und nimm die gewünsch­ten Ein­stel­lun­gen vor. Brauchst du zusätz­li­che Zeit­blö­cke, tip­pe auf Zeit­block hin­zu­fü­gen. 

Der Bereich “Away”

Über den Away-Rei­ter stellst du ein, ob und wie sich die Hei­zung auto­ma­tisch her­un­ter­re­geln soll, wenn nie­mand zu Hau­se ist – abseits vom ein­ge­stell­ten Heiz­plan, denn der greift nur, wenn jemand zu Hau­se ist. 

Über Minimale Away-Tem­pe­ra­tur legst du die Tem­pe­ra­tur fest, die nicht unter­schrit­ten wer­den soll, auch wenn nie­mand daheim ist. 

Zusätz­lich kannst du die Funk­ti­on Vor­hei­zen vor Ankunft akti­vie­ren. Dann wird vor­ge­heizt, sobald du dich auf dem Weg nach Hau­se befin­dest. Für das Vor­hei­zen wählst du zwi­schen den Ein­stel­lun­gen EcoBalan­ce und Komfort. Je nach Ein­stel­lung berech­net Tado den Zeit­punkt, ab dem mit dem Vor­hei­zen begon­nen wer­den muss, damit die Ziel­tem­pe­ra­tur erreicht ist, wenn du zu Hau­se ankommst. 

Wich­tigDie Funk­ti­on Vor­hei­zen vor Ankunft kannst du nur in Ver­bin­dung mit den Fea­tures Orts­ab­hän­gi­ge Steue­rung und Auto-Assist nut­zenDenn nur dann weiß Tado, wann jemand auf dem Weg nach Hau­se ist, und kann die Heiz­leis­tung auto­ma­tisch regeln. Mehr zu den bei­den Funk­tio­nen liest du im nächs­ten Kapi­tel. 

Benutzt du die Funk­ti­on Vor­hei­zen vor Ankunft nicht, hält Tado die ein­ge­stell­te Mini­mal­tem­pe­ra­tur, bis jemand nach Hau­se kommt, und beginnt erst dann mit dem Hei­zen. 

Ein­stel­lun­gen (Zahn­rad-Sym­bol)

Was kann die Funk­ti­on Smart-Assist?

In den Ein­stel­lun­gen kannst du die kos­ten­pflichtige Funk­ti­on Smart-Assist akti­vie­ren. Sie auto­ma­ti­siert eini­ge Fea­tures, wie zum Bei­spiel die stand­ort­ba­sier­te Steue­rung. Ohne Smart-Assist bekommst du eine Push-Benach­rich­ti­gung, wenn Tado merkt, dass alle Bewoh­ner das Haus ver­las­sen haben. Du wählst die gewünsch­te Kon­se­quenz dann selbst aus – zum Bei­spiel, dass die Hei­zung auf die mini­ma­le Away-Tem­pe­ra­tur her­un­ter­ge­fah­ren wird. Ist Smart-Assist akti­viert, nimmt Tado diese Ein­stel­lung auto­ma­tisch vor. 

Über die Ein­stel­lun­gen (das Zahn­rad-Sym­bol) kannst du ver­schie­de­ne Zusatz­funk­tio­nen akti­vie­ren, deak­ti­vie­ren und ver­wal­ten – im Fol­gen­den drei Bei­spie­le: 

Ear­ly Start 

Was hin­ter der Funk­ti­on Ear­ly Start steckt, lässt sich am bes­ten an einem Bei­spiel erklä­ren. Ange­nom­men, du hast in dei­nem Heiz­plan ein­ge­stellt, dass dein Wohn­zim­mer um 8 Uhr mor­gens 22 Grad warm sein soll. Ist Ear­ly Start akti­viert, beginnt Tado bereits vor 8 Uhr mit dem Hei­zen, damit um 8 Uhr genau 22 Grad erreicht sind. Ist Ear­ly Start deak­ti­viert, beginnt Tado erst um 8 Uhr mit dem Heiz­vor­gang – ent­spre­chend herr­schen um 8 Uhr noch kei­ne 22 Grad in dei­nem Wohn­zim­mer. 

Erken­nung offe­ner Fens­ter 

Die Tado-Ther­mo­sta­te erken­nen, wenn ein Fens­ter im Raum offen ist. Sie regis­trie­ren die fal­len­de Tem­pe­ra­tur und reagie­ren, indem sie die Hei­zung abschal­ten. Das kann dir hel­fen, Heiz­kos­ten zu spa­ren. Vor­ein­ge­stellt ist, dass die Hei­zung 15 Minu­ten lang aus bleibt. Die­se Zeit­span­ne kannst du indi­vi­du­ell anpas­sen. Es ist außer­dem mög­lich, die Hei­zung schon vor Ablauf der ein­ge­stell­ten Zeit manu­ell wie­der ein­zu­schal­ten. 

Orts­ab­hän­gi­ge Steue­rung 

Akti­vierst du die­se Funk­ti­on, ach­tet Tado dar­auf, wann jemand zu Hau­se ist und wann nicht, und passt die Heiz­leis­tung ent­spre­chend an. 

Das funk­tio­niert aller­dings nur, wenn: 

  • alle Bewoh­ner die Tado-App nut­zen 
  • die Tado-App auf dem Smart­pho­ne immer im Hin­ter­grund läuft 
  • die App Zugriff auf den Stand­ort des Smart­pho­nes hat 
  • mobi­le Daten auf dem Smart­pho­ne akti­viert sind 
  • Hin­ter­grund­ak­tua­li­sie­run­gen erlaubt sind 

So steu­erst du dei­ne Hei­zung per Sprach­be­fehl

Egal, ob du mit Ale­xa, Siri oder dem Goog­le Assi­stant dein Zuhau­se teilst – der jewei­li­ge Sprach­as­sis­tent kann dir beim smar­ten Hei­zen hel­fen. Dazu brauchst du nur die Sprach­steue­rung mit dei­nem Hei­zungs­sys­tem zu ver­bin­den. 

Hei­zung mit Ale­xa steu­ern:

  1. Öff­ne die Ale­xa-App.  
  2. Gehe im Menü auf Skills und akti­vie­re dort tado. 
  3. Gib die Zugangs­da­ten für dein Tado-Kon­to ein. 
  4. Jetzt sind Tado und Ale­xa ver­bun­den und du kannst dei­ne Hei­zung per Sprach­be­fehl höher dre­hen oder dir die aktu­el­le Tem­pe­ra­tur und Luft­feuch­tig­keit ansa­gen las­sen. 

Mit dem Apple Home­Kit Sze­nen ein­rich­ten:

  1. Öff­ne die Home-App. 
  2. Scan­ne den Home­Kit-Code, der sich auf der Bridge dei­ner Tado-Anla­ge befin­det. 
  3. Anschlie­ßend kannst du die ein­zel­nen Ther­mo­sta­te dei­nen Räu­men inner­halb der Home-App zuwei­sen und sie ganz bequem per Sprach­be­fehl steu­ern. 
  4. Du kannst auch soge­nann­te Sze­nen erstel­len, in die die Hei­zung als Task ein­ge­bun­den ist. 

Tado mit Goog­le Home ver­bin­den:

  1. Öff­ne die Goog­le-Home-App. 
  2. Wäh­le Smart-Home-Steue­rung im Menü aus. 
  3. Gehe auf das Tab Gerä­te. 
  4. Tip­pe dort auf das Plus­zei­chen. 
  5. Wäh­le tado aus der Lis­te aus. 
  6. Mel­de dich mit dei­nem Tado-Account an. 
  7. Alle dei­ne Räu­me bzw. Heiz­kör­per wer­den nun im Bereich Smart-Home-Steue­rung auf­ge­lis­tet. 
  8. Ab jetzt kannst du Goog­le nach Raum­tem­pe­ra­tur oder Luft­feuch­tig­keit fra­gen. 

Smar­te Ther­mo­sta­te smart gesteu­ert

Die smar­ten Ther­mo­sta­te von Tado ent­fal­ten ihr Poten­zi­al erst dann, wenn du sie über die zuge­hö­ri­ge App oder einen Sprach­as­sis­ten­ten steu­erst. Und dazu hast du zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten: Du kannst ein­zel­ne Ther­mo­sta­te manu­ell steu­ern, intel­li­gen­te Heiz­plä­ne für gan­ze Räu­me erstel­len, Vor­gän­ge mit­hil­fe des kos­ten­pflich­ti­gen Fea­tures Smart-Assist auto­ma­ti­sie­ren und vie­les mehr. 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.