Tür­klin­gel, Roll­lä­den, Beleuch­tung und Co.: Im moder­nen Zuhau­se haben Smart-Home-Gerä­te das Sagen. Auch beim The­ma Wäsche­wa­schen set­zen Her­stel­ler seit eini­ger Zeit auf WLAN-Nut­zung. Immer mehr Wasch­ma­schi­nen las­sen sich in den smar­ten Haus­halt inte­grie­ren und per App ansteu­ern. Aber wel­che Funk­tio­nen und Vor­tei­le bie­ten smar­te Wasch­ma­schi­nen genau? UPDATED klärt auf und stellt dir vier intel­li­gen­te Model­le vor.

Was kann eine smar­te Wasch­ma­schi­ne?

Smar­te Wasch­ma­schi­nen funk­tio­nie­ren grund­sätz­lich wie „nor­ma­le“ Gerä­te: Sie waschen und schleu­dern dei­ne Wäsche. Aller­dings ver­fü­gen sie zusätz­lich über eine Netz­werk­schnitt­stel­le, anhand derer du sie mit dem WLAN in dei­nem Zuhau­se ver­bin­den kannst. Im Gegen­satz zu her­kömm­li­chen Wasch­ma­schi­nen las­sen sich die smar­ten Gerä­te so auch von unter­wegs über das Inter­net ansteu­ern. Star­te Wasch­pro­gram­me spon­tan, auch wenn du nicht zuhau­se bist, oder infor­mie­re dich über den Sta­tus des lau­fen­den Wasch­vor­gangs. Vie­le Her­stel­ler bie­ten zu die­sen (und mehr) Zwe­cken eine eige­ne App für Smart­pho­ne und Tablet.

Wel­che Vor­tei­le bie­tet die WLAN-Funk­ti­on?

Nicht jede intel­li­gen­te Wasch­ma­schi­ne ver­fügt über die glei­chen Funk­tio­nen. Je nach Modell und Her­stel­ler vari­ie­ren die Vor­tei­le, die dir die WLAN-Steue­rung bie­tet. Ver­schie­de­ne Markt­füh­rer bie­ten unter ande­rem die­se Funk­tio­nen an.

Live-Updates und Fern­steue­rung

Dass das Wasch­pro­gramm been­det ist, teilt dir die smar­te Maschi­ne per Push-Benach­rich­ti­gung oder SMS auf dem Smart­pho­ne mit. Zudem kannst du unter­wegs che­cken, wie weit ein lau­fen­des Pro­gramm schon fort­ge­schrit­ten ist, oder ein neu­es Wasch­pro­gramm star­ten. Das Smart­pho­ne funk­tio­niert qua­si als Fern­be­die­nung für dein Haus­halts­ge­rät. Die Wäsche vor­be­rei­ten musst du zuvor aber natür­lich trotz­dem.

Auto­ma­ti­sche Wasch­mit­tel­do­sie­rung

Vie­le smar­te Wasch­ma­schi­nen dosie­ren Wasch­mit­tel selbst­stän­dig. Sind die Vor­rä­te in den Kar­tu­schen am Gerät auf­ge­braucht, erin­nert dich die Maschi­ne ans Nach­fül­len – selbst­ver­ständ­lich via App. Bei Mie­le kannst du das Wasch­mit­tel über die Funk­ti­on „ShopConn@ct“ direkt am Smart­pho­ne nach­be­stel­len.

Steue­rung über Ale­xa – das geht!

Bei Mie­le zum Bei­spiel sind die ers­ten Maschi­nen mit Ama­zons Ale­xa kom­pa­ti­bel. Erkun­di­ge dich nach dem Sta­tus dei­ner Wäsche oder fra­ge Ale­xa nach hilf­rei­chen Tipps zum The­ma waschen. Begin­ne dei­nen Sprach­be­fehl mit „Ale­xa, fra­ge Mie­le …“ oder „Ale­xa, sage Mie­le …“.

Auch bei „Home Con­nect“ (Bosch und Sie­mens) und LG-Gerä­ten kannst du eini­ge Wasch­ma­schi­nen mit Ale­xa steu­ern.

Pro­gramm­emp­feh­lun­gen

Vie­le Mate­ria­len brau­chen beim Waschen spe­zi­el­le Pfle­ge – Wol­le darf nicht zu heiß gewa­schen wer­den, Funk­ti­on­s­klei­dung ver­trägt kei­nen Weich­spü­ler und so wei­ter. Prak­tisch: Wasch­ma­schi­nen-Apps tei­len dir mit, wel­ches Maschi­nen­pro­gramm das rich­ti­ge ist. Gib Infor­ma­tio­nen zu Tex­til­art, Far­be und Ver­schmut­zungs­grad an – und die Maschi­ne ent­schei­det für dich.

Auto­ma­ti­sche Feh­ler­dia­gno­se

Wenn dei­ne Wasch­ma­schi­ne ein­mal nicht so funk­tio­niert, wie sie soll, musst du bei einem intel­li­gen­ten Gerät nicht gleich den Kun­den­dienst kon­tak­tie­ren. Smar­te Wasch­ma­schi­nen erken­nen Pro­ble­me zum Teil selbst und bie­ten dir via App Lösungs­vor­schlä­ge an. So zum Bei­spiel bei LGs Twin-Wash-Maschi­nen, deren „Smart Diagnosis“-Funktion Pro­ble­me sogar akus­tisch erken­nen kön­nen soll.

Tipp: Vier Model­le und ihren genau­en Funk­ti­ons­um­fang stellt UPDATED dir zum Abschluss die­ses Rat­ge­bers vor.

Wel­che Vor­aus­set­zun­gen müs­sen erfüllt sein?

Du über­legst, dir eine smar­te Wasch­ma­schi­ne zuzu­le­gen? Die Gerä­te brau­chen nicht viel Zube­hör. Den­noch müs­sen zwei Vor­aus­set­zun­gen erfüllt sein:

  • Im Regel­fall musst du die smar­te Wasch­ma­schi­ne ins WLAN inte­grie­ren. Stel­le sicher, dass du Zuhau­se auf ein Netz­werk zugrei­fen kannst. Wich­tig ist auch die Signal­stär­ke am Auf­stel­lungs­ort. Vor­sicht, im Kel­ler zum Bei­spiel wird das Signal schnell schwach.
    Tipp: Reicht das Signal nicht aus, kannst du es durch einen WLAN-Repea­ter ver­stär­ken. Infor­ma­tio­nen dazu fin­dest du im UPDATED-Rat­ge­ber WLAN-Repea­ter ein­rich­ten: So ein­fach geht’s.
  • Damit du die Vor­tei­le der neu­en Wasch­ma­schi­nen nut­zen kannst, brauchst du zudem ein mobi­les End­ge­rät – zum Bei­spiel ein Smart­pho­ne oder ein Tablet. Auf die­sem Gerät soll­test du die App des Her­stel­lers instal­lie­ren kön­nen.

Vier smar­te Wasch­ma­schi­nen im Über­blick

Auf dem Markt gibt es smar­te Wasch­ma­schi­nen ver­schie­de­ner Her­stel­ler, die jeweils unter­schied­li­che Fea­tures bie­ten. UPDATED stellt dir vier Model­le vor.

AEG Wasch­ma­schi­ne SERIE 7000 LAVAMAT L7FE78695

Die­se smar­te Wasch­ma­schi­ne von AEG bringt alle Basic-Funk­tio­nen mit: Die neun Kilo­gramm Wäsche fas­sen­de Trom­mel schleu­dert mit bis zu 1.600 Umdre­hun­gen pro Minu­te, sie­ben Stan­dard­pro­gram­me wer­den durch zehn Zusatz­pro­gram­me ergänzt. Wel­che Funk­tio­nen machen die­ses Modell smart?

Die AEG-Maschi­ne kop­pelst du via WLAN mit der dazu­ge­hö­ri­gen „My AEG Care“ App für Andro­id und iOS. Der Inter­net­zu­gang bie­tet dir unter ande­rem fol­gen­de Vor­tei­le:

  • Du wirst auf dei­nem Han­dy oder Tablet benach­rich­tigt, sobald die Maschi­ne fer­tig ist. Wasch­pro­gram­me star­test du von unter­wegs.
  • Mit dem Pfle­gerat­ge­ber erhältst du Pro­gramm­emp­feh­lun­gen für dei­ne Wäsche. Gibst du Mate­ri­al, Far­be und Ver­schmut­zungs­grad an, steu­ert die App den Rei­ni­gungs­vor­gang auto­ma­tisch. Sie kom­mu­ni­ziert dabei direkt mit dei­ner Maschi­ne.
  • Via App kannst du zudem die „AutoDose“-Funktion der Maschi­ne anpas­sen. Sie sorgt für eine auto­ma­ti­sche Dosie­rung des Wasch­mit­tels. In der „My AEG Care“ App per­so­na­li­sierst du dei­ne Ein­stel­lun­gen und erhältst eine Benach­rich­ti­gung, wenn das Wasch­mit­tel zu Nei­ge geht.

Übri­gens: Die „My AEG“ App kön­nen meh­re­re Per­so­nen für das­sel­be Gerät nut­zen. Vor­aus­set­zung ist, dass alle die­sel­ben Zugangs­da­ten ver­wen­den und mit dem glei­chen WLAN ver­bun­den sind wie die Wasch­ma­schi­ne.

Pas­send dazu

BOSCH Wasch­ma­schi­ne WAYH8748

Die­ses smar­te Modell von Bosch fasst bis zu acht Kilo­gramm Wäsche und schleu­dert mit maxi­mal 1.400 Umdre­hun­gen pro Minu­te. Zu sechs Stan­dard­pro­gram­men gesel­len sich elf Zusatz­pro­gram­me. Mit der „Home Con­nect“ App für Andro­id und iOS nutzt du unter ande­rem die­se Funk­tio­nen:

  • Steue­re dei­ne Maschi­ne, auch wenn du gera­de nicht vor Ort bist. Per Push-Nach­richt wirst du infor­miert, wenn das Pro­gramm been­det ist.
  • „EasyStart“ unter­stützt dich bei der Aus­wahl des rich­ti­gen Wasch­pro­gramms.
  • Mit der „FlexStart“-Funktion in der „Home Con­nect“ App ent­schei­det die Wasch­ma­schi­ne selbst, wann sie das Pro­gramm beginnt. Das Gerät sucht auto­ma­tisch nach der güns­tigs­ten Ener­gie­quel­le und star­tet zum Bei­spiel erst dann, wenn dei­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge Strom pro­du­ziert.

Tipp: In die „Home Con­nect“ App kannst du auch ande­re smar­te Haus­ge­rä­te inte­grie­ren – selbst, wenn sie nicht von Bosch sind.

Pas­send dazu

Mie­le Wasch­ma­schi­ne WSG663WCS D LW TDos

Der Front­la­der von Mie­le bie­tet eben­falls Platz für neun Kilo­gramm Wäsche. Die maxi­ma­le Schleu­der­dreh­zahl liegt bei 1.400 Umdre­hun­gen pro Minu­te. 14 Zusatz­pro­gram­me ergän­zen zwei Stan­dard­pro­gram­me. Die „TwinDos“-Technologie dosiert Wasch­mit­tel auto­ma­tisch.

Dank „WIFI Conn@ct“ und der „Miele@mobile“ App wird das Gerät smart. Der Ser­vice steht eben­falls für Andro­id und iOS-Gerä­te zur Ver­fü­gung. Die­se Vor­tei­le kannst du zum Bei­spiel nut­zen:

  • Kom­mu­ni­zie­re mit der Wasch­ma­schi­ne auch von unter­wegs. Rufe den aktu­el­len Gerä­te­sta­tus ab oder las­se dich infor­mie­ren, wenn dei­ne Wäsche fer­tig ist.
  • „ShopConn@ct“ erin­nert dich, wenn das Wasch­mit­tel knapp wird. Über die „Miele@mobile“ App kannst du es gleich nach­be­stel­len.
  • Auch der Mie­le Assis­tent ermit­telt das bes­te Pro­gramm für dei­ne Wasch­la­dung.

Tipp: Der Pro­dukt­na­me dei­ner Wasch­ma­schi­ne ist dir zu kom­pli­ziert? In der „Miele@mobile“ App kannst du dei­ne Gerä­te umbe­nen­nen.

Pas­send dazu

LG Wasch­ma­schi­ne F4WV510S0

Die­ses smar­te Modell von LG ist auch für sehr gro­ße Haus­hal­te geeig­net: In die Trom­mel pas­sen bis zu zehn­ein­halb Kilo­gramm Wäsche. Die maxi­ma­le Schleu­der­dreh­zahl liegt bei 1.400 Umdre­hun­gen pro Minu­te. Ins­ge­samt kannst du aus 16 Pro­gram­men aus­wäh­len.

„Intel­li­gent“ macht die Wasch­ma­schi­ne die „SmartThinQ“-Technologie mit zuge­hö­ri­ger App für Andro­id und iOS.

  • Die App fun­giert auch bei die­sem Modell als Fern­be­die­nung für dei­ne Maschi­ne.
  • Die vor­ein­ge­stell­ten Wasch­pro­gram­me ent­spre­chen nicht dei­nen Bedürf­nis­sen? Über die Inter­net­ver­bin­dung kannst du bis zu 20 wei­te­re Wasch­pro­gram­me her­un­ter­la­den.
  • Sag dei­ner Maschi­ne, was sie tun soll. „Smart­ThinQ“ funk­tio­niert sowohl mit Ale­xa als auch mit dem Goog­le Assi­stant.

Prak­tisch: Die intel­li­gen­te Dia­gno­se­funk­ti­on „Smart Dia­gno­sis“ erkennt Pro­ble­me ent­we­der auto­ma­tisch oder sen­det die rele­van­ten Daten auf Wunsch an den Kun­den­ser­vice – ohne, dass du dein Pro­blem am Tele­fon kom­pli­ziert beschrei­ben musst.

Pas­send dazu

Smar­te Wasch­ma­schi­nen: Bedie­nung von unter­wegs

Zwar unter­schei­den sich die intel­li­gen­ten Wasch­ma­schi­nen im kon­kre­ten Funk­ti­ons­um­fang. Stan­dard ist jedoch die Inte­gra­ti­on ins WLAN und die Steue­rung über eine pas­sen­de App. Via Smart­pho­ne kom­mu­ni­zierst du auch von unter­wegs mit der Wasch­ma­schi­ne.

Je nach Her­stel­ler erhältst du zudem Pfle­ge­tipps, passt den Wasch­mit­tel­ver­brauch an oder bestellst Pfle­ge­pro­duk­te direkt in der App.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.