Spo­ti­fy berei­chert dei­nen All­tag musi­ka­lisch immer wie­der aufs Neue. Wenn da bloß nicht die­se auto­ma­ti­schen Face­book-Posts wären. Okay, das lässt sich even­tu­ell ver­wal­ten, aber du möch­test Spo­ti­fy lie­ber kom­plett sepa­rie­ren? Wir erklä­ren dir, wie du Spo­ti­fy von Face­book tren­nen kannst und – wenn du möch­test – dei­ne Play­lists behältst.

Ein neu­es Spo­ti­fy-Kon­to erstel­len

Als Spo­ti­fy im Jahr 2012 in Deutsch­land ver­füg­bar wur­de, war die Nut­zung nur in Kom­bi­na­ti­on mit einem Face­book-Kon­to mög­lich. Das hat sich inzwi­schen geän­dert. Willst du ein Spo­ti­fy-Kon­to erstel­len, kannst du das direkt beim Strea­ming-Anbie­ter erle­di­gen. So mel­dest du dich an:

  1. Gehe zu spotify.com/de/signup/.
  2. Fol­ge den Schrit­ten unter Regis­trie­re dich mit dei­ner E‑Mail-Adres­se.

Hin­weis: Es ist nicht mög­lich, zwei Spo­ti­fy-Kon­ten mit der glei­chen E‑Mail-Adres­se zu erstel­len.

Spo­ti­fy von Face­book tren­nen: Die Mög­lich­kei­ten

Eine gute und eine schlech­te Nach­richt. Zuerst die schlech­te: Wenn du dei­nen Spo­ti­fy-Account über Face­book erstellt hast, kannst du die bei­den Diens­te nicht ein­fach von­ein­an­der tren­nen. Du kannst Spo­ti­fy zwar aus Face­book ent­fer­nen, dei­ne gespei­cher­ten Daten wer­den dann aber eben­falls gelöscht. Die gute Nach­richt lau­tet: Mit einem Trick kannst du dei­ne Spo­ti­fy-Play­lists ret­ten, um sie in einem neu­en Spo­ti­fy-Kon­to wei­ter­zu­ver­wen­den.

Falls du dei­nen Account nicht über Face­book, son­dern direkt über Spo­ti­fy ange­legt und erst nach­träg­lich mit Face­book ver­bun­den hast, kannst du die­se Ver­bin­dung ganz ein­fach in den Spo­ti­fy-Ein­stel­lun­gen lösen.

Im Fol­gen­den erklä­ren wir dir die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten.

Spo­ti­fy auf Face­book ent­fer­nen (ohne Daten­ret­tung)

Hast du dei­nen Spo­ti­fy-Account über Face­book ange­legt, gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor, wenn du dei­ne Play­lists nicht sichern möch­test:

  1. Mel­de dich am Com­pu­ter bei Face­book an.
    Gehe über das Drop-down-Menü oben rechts in die Ein­stel­lun­gen.
  2. Kli­cke links auf Apps und Web­sites
  3. Suche nach der Spo­ti­fy-App.
  4. Set­ze einen Haken, indem du in das Käst­chen dane­ben klickst.
  5. Kli­cke auf Ent­fer­nen.
  6. Bestä­ti­ge den Vor­gang durch einen wei­te­ren Klick auf Ent­fer­nen. Dein Spo­ti­fy-Kon­to wird voll­stän­dig gelöscht.

Via Smart­pho­ne ist der Weg nicht iden­tisch, aber sehr ähn­lich. Gehe auch hier in die Ein­stel­lun­gen von Face­book, dann auf Sicher­heit > Apps und Web­sites. Mit einem Fin­ger­tipp gelangst du ins Menü, in dem du Spo­ti­fy unter Mit Face­book ange­mel­det ent­fer­nen kannst.

Spo­ti­fy-Abo: Was ist zu beach­ten?

Bei einem Kon­to-Wech­sel kannst du dein Spo­ti­fy-Abo nicht mit­neh­men. Die bezahl­te Mit­glied­schaft ist nicht über­trag­bar. Falls du dei­nen Spo­ti­fy-Account über Face­book ange­legt hast und ent­fer­nen möch­test, lässt es sich daher nicht ver­mei­den, dass du das Abo kün­digst und ggf. noch ein­mal für ein neu­es Kon­to abschließt.

Spo­ti­fy-Play­list wie­der­her­stel­len

Der Strea­ming-Dienst sichert dei­ne Musik­lis­ten in gewis­ser Regel­mä­ßig­keit auto­ma­tisch. Du hast dei­ne ver­se­hent­lich gelöscht? So holst du sie zurück:

  1. Mel­de dich in dei­nem Spo­ti­fy-Kon­to an.
  2. Öff­ne oben rechts das Pro­fil-Menü.
  3. Kli­cke auf Kon­to.
  4. Navi­gie­re nach links und kli­cke auf Play­lists wie­der­her­stel­len.
  5. Kli­cke auf Wie­der­her­stel­len.
  6. Prü­fe, ob sich die ent­spre­chen­de Musik­lis­te unten in dei­ner Play­list-Samm­lung befin­det.

Tipp: Direkt nach dem Löschen von Lis­ten oder Titeln funk­tio­nie­ren auch Tas­ten­kom­bi­na­tio­nen, die die unge­woll­te Akti­on sofort rück­gän­gig machen: Strg + Z für Win­dows und cmd + Z für Mac.

Spo­ti­fy auf Face­book ent­fer­nen und Play­lists ret­ten

Dei­ne Play­lists gehen ver­lo­ren, wenn du Spo­ti­fy auf Face­book ent­fernst. Wenn du sie ret­ten möch­test, ist es wich­tig, dass du zuerst ein neu­es Spo­ti­fy-Kon­to anlegst und erst danach den mit Face­book ver­bun­de­nen Account ent­fernst.

Um dei­ne Play­lists zu sichern, tust du Fol­gen­des:

  1. Regis­trie­re dich mit einer neu­en E‑Mail-Adres­se bei Spo­ti­fy – wie im Info­kas­ten beschrie­ben.
  2. Mel­de dich in dei­nem alten Spo­ti­fy-Kon­to an, das mit Face­book ver­bun­den ist.
  3. Wäh­le die zu über­tra­gen­de Play­list aus.
  4. Öff­ne das Menü über die drei Punk­te.
  5. Kli­cke auf Ver­öf­fent­li­chen.
  6. Log­ge dich aus dem alten Kon­to aus und in das neue ein.
  7. Gib den Namen der ver­öf­fent­lich­ten Play­list in die Such­leis­te ein.
  8. Wäh­le die Play­list aus und mar­kie­re alle Titel.
  9. Öff­ne das Menü über die drei Punk­te.
  10. Kli­cke auf Zu Play­list hin­zu­fü­gen > Neue Play­list.
  11. Ent­fer­ne Spo­ti­fy von Face­book – wie im Abschnitt Spo­ti­fy auf Face­book ent­fer­nen (ohne Daten­ret­tung) beschrie­ben.

Tipp: Gib dei­ner Play­list im alten Account einen spe­zi­el­len Namen, um sie mit dem neu­en ein­fa­cher zu fin­den.

Beach­te außer­dem: Mit die­ser Anlei­tung sicherst du dir dei­ne Play­list, du kannst sie in dei­nem neu­en Kon­to aber nicht mehr bear­bei­ten. Um die glei­che Play­list auch im neu­en Kon­to mit allen dyna­mi­schen Mög­lich­kei­ten zu haben, musst du sie von Grund auf neu erstel­len.

Sepa­rat ange­leg­ten Spo­ti­fy-Account von Face­book tren­nen

Wenn du zuerst dei­nen Spo­ti­fy-Account erstellt und die­sen erst spä­ter mit Face­book ver­bun­den hast, trennst du die­se Ver­bin­dung direkt in den Ein­stel­lun­gen von Spo­ti­fy:

  1. Öff­ne die Spo­ti­fy-Desk­top-App.
  2. Mel­de dich mit dei­nen Zugangs­da­ten an.
  3. Kli­cke rechts oben auf das klei­ne Menü-Sym­bol.
  4. Gehe in die Ein­stel­lun­gen.
  5. Kli­cke unter Soci­al auf Von Face­book tren­nen.

Hin­weis: Die Tren­nung von Face­book kann in die­sem Fall nicht auf Mobil­ge­rä­ten, son­dern nur in der Desk­top-App durch­ge­führt wer­den.

Spo­ti­fy und Play­lists ja, Face­book nein

Die Bezie­hung zwi­schen dei­nem Spo­ti­fy-Account und Face­book läuft schon lan­ge? Damals muss­test du dich über das sozia­le Netz­werk anmel­den, inzwi­schen habt ihr euch aber aus­ein­an­der­ge­lebt: Die Zeit für eine Tren­nung ist gekom­men. 

Doch wenn das eine endet, star­tet etwas Neu­es. Möch­test du Spo­ti­fy von Face­book tren­nen, wird dein Kon­to mit allen Daten gelöscht und du musst dich wie­der regis­trie­ren, also ein neu­es Spo­ti­fy-Kon­to erstel­len. Willst du die Play­lists mit in dein neu­es Kon­to neh­men, gibt es einen ein­fa­chen Trick, um gemein­sam umzu­zie­hen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.