Sind Sie Musik­fan? Dann ist für Sie dank Inter­net wohl auch ein Traum wahr gewor­den: Zahl­lo­se Titel aller Stil­rich­tun­gen sind jeder­zeit und über­all ver­füg­bar. Soge­nann­te Strea­ming­diens­te machen es mög­lich. Spo­ti­fy aus Schwe­den ist der Markt­füh­rer, über 30 Mil­lio­nen Songs, Pod­casts und Hör­bü­cher sind im Pro­gramm. Lesen Sie hier, wie Sie den Dienst auf iOS- und Android-Gerä­ten ein­rich­ten und ler­nen Sie die Grund­la­gen der Benut­zung ken­nen.

Sys­tem­vor­aus­set­zun­gen und Ein­rich­tung

Wenn Sie Spo­ti­fy unter iOS oder Android nut­zen wol­len, brau­chen Sie die Spo­ti­fy App und ein End­ge­rät, das bestimm­te Sys­tem­vor­aus­set­zun­gen erfüllt:

  • Android: Smart­pho­ne oder Tablet mit Android 4.0.3 auf­wärts und 500 Mega­byte frei­em Spei­cher.
  • iOS: iPho­ne, iPad oder iPod mit iOS 8 auf­wärts und 100 Mega­byte frei­em Spei­cher.

Sind die­se Vor­aus­set­zun­gen gege­ben, fol­gen Sie den nächs­ten Schrit­ten:

  1. Laden Sie sich auf Ihrem Mobil­ge­rät aus dem iTu­nes Store für iOS oder Goog­le Play für Android die für Sie pas­sen­den App-Ver­si­on her­un­ter und ínstal­lie­ren Sie die­se.
  2. Tip­pen Sie auf die App, um die­se zu öff­nen. Sie wer­den nun gebe­ten, sich anzu­mel­den oder zu regis­trie­ren. Wenn Sie ein Face­book-Pro­fil haben, kön­nen Sie sich über die Schalt­flä­che Mit Face­book anmel­den regis­trie­ren. Alter­na­tiv neh­men Sie den Regis­trie­rungs­weg über eine E‑Mail-Adres­se, akzep­tie­ren die Nut­zungs-/Da­ten­schutz­richt­li­ni­en und schlie­ßen den Vor­gang mit einem Klick auf Regis­trie­ren ab. Anstatt in der App kön­nen Sie die Anmeldung/Registrierung auch am Com­pu­ter über einen Inter­net­brow­ser und die Regis­trie­rungs­sei­te von Spo­ti­fy durch­füh­ren.
  3. Als Nächs­tes soll­ten Sie die Nut­zungs­form wäh­len. Stan­dard­mä­ßig ist Spo­ti­fy Free akti­viert, mit Wer­bung und einer ein­ge­schränk­ten Nut­zung – Sie kön­nen bei­spiels­wei­se Play­lis­ten, Alben oder Künst­ler nur mit der Shuf­fle-Funk­ti­on (zufäl­li­ge Aus­wahl) abspie­len und haben eine schlech­te­re Ton­qua­li­tät.

Die vol­le Leis­tung des Diens­tes erhal­ten Sie mit einem kos­ten­pflich­ti­gen Pre­mi­um-Abon­ne­ment. Die­ses bezie­hungs­wei­se eine sie­ben­tä­gi­ge kos­ten­lo­se Test­ver­si­on akti­vie­ren Sie so: Tip­pen Sie unten rechts in der App auf das Sym­bol mit den Stri­chen (Biblio­thek) und im nächs­ten Fens­ter oben rechts auf das Zahn­rad­sym­bol. Damit öff­nen Sie die Ein­stel­lun­gen. Hier fin­den Sie die Schalt­flä­che Pre­mi­um holen.

Spo­ti­fy auf ande­ren Gerä­ten ver­wen­den

Spo­ti­fy kön­nen Sie nicht nur auf iOS- und Android-Gerä­ten benut­zen, son­dern auf vie­len wei­te­ren wie Spie­le­kon­so­len oder funk­ge­steu­er­te Laut­spre­cher. Eine Lis­te aller kom­pa­ti­blen Gerä­te fin­den Sie auf spotifygear.com. Auch der Betrieb auf einem Com­pu­terPC (ab Win­dows 7) oder Mac (ab OS X 10.9) – ist mög­lich. Laden Sie sich dafür das Spo­ti­fy-Play­er-Pro­gramm her­un­ter und instal­lie­ren es ent­spre­chend der Vor­ga­ben des jewei­li­gen Betriebs­sys­tems. Die Anmel­dung erfolgt wie bei der App. Alter­na­tiv kön­ne Sie den Dienst mit dem Spo­ti­fy-Web­play­er direkt in einem Inter­net­brow­ser ver­wen­den. Die fol­gen­den Brow­ser unter­stüt­zen die Funk­ti­on:

  • Goog­le Chro­me (ab Ver­si­on 45)
  • Micro­soft Edge (ab Ver­si­on 14)
  • Mozil­la Fire­fox (ab Ver­si­on 47)
  • Ope­ra (ab Ver­si­on 32)

App­les Stan­dard­brow­ser Safa­ri und der Inter­net Explo­rer wer­den seit Sep­tem­ber 2017 nicht mehr unter­stützt. Hin­weis: Sie kön­nen Spo­ti­fy auf vie­len Gerä­ten instal­lie­ren, aber grund­sätz­lich immer nur auf einem zur­zeit nut­zen. Für die par­al­le­le Nut­zung auf bis zu fünf Gerä­ten benö­ti­gen Sie ein Spo­ti­fy-Fami­li­en-Abo.

So ver­wen­den Sie Spo­ti­fy

Nun kön­nen Sie mit dem Musik­hö­ren begin­nen. Hin­weis: Die vol­le Funk­ti­ons­fä­hig­keit steht nur bei einem kos­ten­pflich­ti­gen Pre­mi­um-Abon­ne­ment zur Ver­fü­gung. Das bezieht sich bei­spiels­wei­se auf das geziel­te Suchen, Aus­wäh­len und Abspie­len oder das Erstel­len und Ver­wal­ten von Play­lis­ten. Die fol­gen­den Beschrei­bun­gen gel­ten daher über­wie­gend für Pre­mi­um-Accounts, die Bedie­nung ist bei iOS und Android iden­tisch.

Das Funk­ti­ons­me­nü

Im unte­ren Bereich der App fin­den Sie eine Zei­le mit dem Funk­ti­ons­me­nü:

  • Wenn Sie unten links auf das Haus­sym­bol (Start) tip­pen, wer­den Ihnen ver­schie­de­ne Play­lis­ten mit Gen­res, Trends, Stim­mun­gen und ähn­li­chem ange­zeigt. Die­se vari­ie­ren regel­mä­ßig, unter ande­rem wer­den aus abge­spiel­ten Titeln Ihre Vor­lie­ben ermit­telt und dar­aus Lis­ten­vor­schlä­ge erstellt.
  • Das nächs­te Sym­bol (Brow­se) gibt Ihnen Wahl­mög­lich­kei­ten und Vor­schlä­ge mit Play­lis­ten zu bestimm­ten Stim­mun­gen oder Anläs­sen, bei­spiels­wei­se Musik zum Ent­span­nen oder für den Sport. Hier fin­den Sie zudem Neu­erschei­nun­gen, Pod­casts, Hör­bü­cher und mehr.
  • Über das Lupen­sym­bol (Suchen) lässt sich gezielt nach bestimm­ten Titeln, Inter­pre­ten oder Alben suchen.
  • Tip­pen Sie auf das Icon mit den sti­li­sier­ten Funk­wel­len, sind Sie in der Radio-Funk­ti­on. Sie bie­tet Sen­der, die sich am Stil bestimm­ter Künst­ler ori­en­tie­ren bezie­hungs­wei­se an bestimm­ten Gen­res.
  • Der letz­te Punkt in der unte­ren Rei­he ist Ihre Biblio­thek, in der Musik­vor­lie­ben, zuletzt gespiel­te Titel, Künst­lern, denen Sie fol­gen und ähn­li­ches zusam­men­ge­fasst sind.

Abspie­len von Musik

Zum Abspie­len von Musik tip­pen Sie bei einem ein­zel­nen Titel ein­fach auf die Zei­le des Titels und die Wie­der­ga­be star­tet. In der Lis­ten­an­sicht kön­nen Sie links ober­halb des Haus­sym­bols auf einen Win­kel tip­pen, um eine grö­ße­re Ansicht des Play­ers zu öff­nen. Sie sehen dann bei­spiels­wei­se ein Bild zum Titel und erhal­ten wei­te­re Optio­nen (Über­blen­dung zum nächs­ten Titel, Wie­der­ho­lung, voriger/nächster Titel, Start/Stopp).

Bei Play­lis­ten mit meh­re­ren Titeln (Mix-Tapes, Alben, Radio­sen­der etc.) tip­pen Sie zunächst auf das Bild oder die Play­lis­ten-Zei­le. Es öff­net sich dann die Lis­te. Erscheint ein grü­nes Feld mit der Bezeich­nung Shuf­fle. Tip­pen Sie dar­auf, wird die Lis­te in zufäl­li­ger Rei­hen­fol­ge abge­spielt. Ein Tipp auf einen Titel in der Lis­te bewirkt das Abspie­len in der auf­ge­führ­ten Rei­hen­fol­ge.

Musik orga­ni­sie­ren

Jeden Titel und jede Play­lis­te kön­nen Sie auf ver­schie­de­ne Wei­se orga­ni­sie­ren und “wei­ter­ver­ar­bei­ten”. Tip­pen Sie bei­spiels­wei­se bei einem Album rechts in der Anzei­ge auf die drei Punk­te, öff­net sich ein Opti­ons­me­nü. Dort kön­nen Sie unter ande­rem das Album einer Play­lis­te hin­zu­fü­gen, den Künst­ler anzei­gen oder ein Album-Radio star­ten. Hier fin­den Sie auch die Funk­ti­on, das Album über Face­book, Whats­App, per SMS und ande­re Wege mit ande­ren Per­so­nen zu tei­len. Ana­log funk­tio­niert das iden­tisch mit einem Tipp auf die Punk­te bei ein­zel­nen Titeln oder Künst­lern. Künst­lern kön­nen Sie auch fol­gen. Tip­pen Sie dafür ein­fach das Fol­gen-Feld unter dem Namen an. Die Künst­ler wer­den dann in Ihrer Biblio­thek als Favo­ri­ten gespei­chert und Sie erhal­ten Nach­rich­ten, wenn Neu­erschei­nun­gen der Künst­ler ein­ge­trof­fen sind.

Spo­ti­fy off­line nut­zen

Grund­sätz­lich erfor­dert die Nut­zung von Spo­ti­fy eine Online-Ver­bin­dung. Sie haben aber die Mög­lich­keit Alben, ein­zel­ne Songs, Pod­casts oder Play­lis­ten off­line ohne Inter­net­ver­bin­dung abzu­spie­len. Dazu müs­sen sie vor­her her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Stel­len Sie dafür sicher, dass eine Inter­net­ver­bin­dung besteht (am bes­ten per WLAN zur Scho­nung Ihres Daten­vo­lu­mens), tip­pen dann auf die drei Punk­te rechts und wäh­len Down­loa­den. Sie kön­nen auch direkt am Anfang einer Lis­te den Schal­ter für Her­un­ter­la­den akti­vie­ren. In bei­den Fäl­len wird die Aus­wahl durch das loka­le Spei­chern auf Ihrem Gerät ohne Inter­net­ver­bin­dung ver­füg­bar.

Vor­aus­ge­setzt, Ihr Gerä­te­spei­cher ist aus­rei­chend, kön­nen Sie sogar die gan­ze Biblio­thek off­line­fä­hig machen. Gehen Sie dafür in der Biblio­thek auf die Rubrik Songs, öff­nen Sie sie durch Antip­pen und akti­vie­ren Sie Her­un­ter­la­den. Wenn Sie die Datei­en wie­der vom Gerät löschen wol­len, tip­pen Sie ein­fach erneut auf die Schalter/Funktionsflächen zum Her­un­ter­la­den. Das ent­fernt die Datei­en und schafft wie­der Platz auf Ihrem Smart­pho­ne.

Ein­stel­lun­gen ändern

Wenn Sie die Grund­ein­stel­lun­gen der App ändern möch­ten, gehen Sie über Biblio­thek und das Zahn­rad-Sym­bol in die Ein­stel­lun­gen. Hier kön­nen Sie unter ande­rem fol­gen­de Ver­än­de­run­gen vor­neh­men:

  • Akti­vie­rung des Off­line-Modus
  • Ein­stel­lung von Stan­dard­laut­stär­ke und Auto­Play
  • Ein­stel­len der Stream- und Down­load-Qua­li­tät
  • Ein­stel­len von Benach­rich­ti­gun­gen zu emp­foh­le­ner Musik, bevor­zug­ten Künst­lern, Kon­zert­ter­mi­nen und ande­rem
  • Fest­le­gung des Spei­cher­or­tes der Musik­da­tei­en
  • Löschen von gespei­cher­ten Daten
  • Abmel­den vom Spo­ti­fy-Kon­to

Musik­ge­nuss ohne Ende

Rund 30 Mil­lio­nen Songs, Pod­casts und Hör­bü­cher soll Spo­ti­fy im Pro­gramm haben. Damit bie­tet Ihnen der füh­ren­de Strea­ming­dienst Musik­ge­nuss ohne Ende. Wie Sie gese­hen haben, ist die Ein­rich­tung der App für Android und iOS sehr leicht, die Bedie­nung und Ein­stel­lung über­sicht­lich und häu­fig selbst­er­klä­rend. Der Dienst ist auch auf vie­len wei­te­ren Gerä­ten zu instal­lie­ren. Das Spo­ti­fy-Kon­to und das Musik­hö­ren sind kos­ten­los, aller­dings bie­tet Ihnen erst ein kos­ten­pflich­ti­ges Pre­mi­um-Abo das vol­le Pro­gramm und alle Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.