Kaum hast du dein neu­es Sam­sung-Smart­pho­ne in Betrieb genom­men, schaut dir eine Funk­ti­on schon bei allem neu­gie­rig auf die Fin­ger: die Sam­sung Cloud. Die Daten­si­che­rung wird auto­ma­tisch akti­viert und spei­chert neben Fotos und Vide­os auch vie­le ande­re per­sön­li­che Din­ge. Ver­lierst du dein Han­dy oder geht es kaputt, sind all die­se Infor­ma­tio­nen dann noch auf den Sam­sung-Ser­vern vor­han­den. Du kannst das auto­ma­ti­sche Back-up aber auch ganz oder teil­wei­se aus­schal­ten – und die Siche­rung selbst und ohne Cloud vor­neh­men. Wir zei­gen dir, wie das geht.

So ent­fernst du ein Sam­sung-Kon­to

Die­se Anlei­tung gilt für:

  • Sam­sung Gala­xy S10 und S10 Plus mit Andro­id 9.0 Pie
  • Sam­sung Gala­xy S9 mit Andro­id 8.0 Oreo
  • Sam­sung Gala­xy J7 (2017) DUOS mit Andro­id 7.0 Nou­gat

Nutzt du ein ande­res Sam­sung-Gerät oder ein ande­res Betriebs­sys­tem, kön­nen sich die ein­zel­nen Schrit­te etwas unter­schei­den. In der Regel gibt es aber kei­ne gro­ßen Unter­schie­de bei der Bedie­nung der Sam­sung-Smart­pho­nes und ‑Tablets.

Wenn du ein Sam­sung-Kon­to ange­legt hast, ist die Sam­sung Cloud stan­dard­mä­ßig auf dei­nem Smart­pho­ne akti­viert. Sobald du ein neu­es Gerät mit dem WLAN ver­bun­den und an ein Lade­ka­bel ange­schlos­sen hast, wird auto­ma­tisch eine Siche­rung dei­ner Daten auf dem Sam­sung-Ser­ver vor­ge­nom­men. Möch­test du die Cloud grund­sätz­lich nicht mehr ver­wen­den, kannst du dein Sam­sung-Kon­to ent­fer­nen:

  1. Öff­ne die vor­in­stal­lier­te App Ein­stel­lun­gen.
  2. Gehe dort zum Menü­punkt Kon­ten und Siche­rung oder Cloud und Kon­ten.
  3. Wäh­le Kon­ten aus.
  4. Tip­pe auf Sam­sung Account.
  5. Tip­pe auf die drei über­ein­an­der ste­hen­den Punk­te in der rech­ten obe­ren Bild­schir­me­cke.
  6. Wäh­le nun Kon­to ent­fer­nen.
  7. Bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl mit OK.
  8. Gib nun das Pass­wort für dein Sam­sung-Kon­to ein.
  9. Tip­pe ein letz­tes Mal auf Kon­to ent­fer­nen, um die Cloud von dei­nem Smart­pho­ne zu löschen.

Ent­fernst du das Kon­to von dei­nem Sam­sung-Smart­pho­ne, wer­den auch alle Daten, etwa Kon­tak­te oder Ter­mi­ne, die mit dem Kon­to in Ver­bin­dung ste­hen, unzu­gäng­lich. Damit du kei­ne wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen ver­lierst, kannst du zunächst ein Back-up am PC vor­neh­men. Wenn du nur bestimm­te Inhal­te, die du ohne­hin nicht benö­tigst, von der Spei­che­rung in der Cloud aus­schlie­ßen möch­test, kannst du auch das tun. Wie das jeweils geht, zei­gen wir dir in den nächs­ten Kapi­teln.

Auch lesens­wert
Sam­sung-Kon­to erstel­len und löschen

Kön­nen ein­zel­ne Inhal­te von der Daten­si­che­rung aus­ge­nom­men wer­den?

Wel­che Daten spei­chert die Sam­sung-Cloud?

Vom Lay­out des Start­bild­schirms über Bil­der und Vide­os bis hin zur Ein­stel­lung dei­nes Weckers: Die Cloud macht es mög­lich, zum Bei­spiel nach einer Han­dy-Pan­ne, dein neu­es Gerät haar­ge­nau wie das alte ein­zu­rich­ten. Und das mit weni­gen Klicks. Das bedeu­tet aber auch, dass in der Cloud sehr vie­le Daten gespei­chert wer­den:

  • Anruf- und Nach­rich­ten­ver­lauf in der Tele­fon-App
  • Alar­me, Timer und Welt­uh­ren in der Uhr-App
  • Lay­out und Hin­ter­grün­de in der Start­bild­schirm-App
  • App-Daten und ‑Ein­stel­lun­gen in der Apps-App
  • WLAN-Ein­stel­lun­gen, Klin­gel­tö­ne etc. in der Ein­stel­lun­gen-App
  • SMS und MMS in der Nach­rich­ten-App
  • Audio­da­tei­en in der Musik-App
  • Auf­nah­men der Dik­tier­ge­rät-App
  • Daten der Doku­men­te-App
  • Fotos und Vide­os in der Gale­rie-App

Ins­ge­samt ste­hen jedem Nut­zer 15 Giga­byte kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Wer ein kos­ten­pflich­ti­ges Upgrade wählt, kann bis zu 200 Giga­byte Daten spei­chern.

Ja. Wenn du die Sam­sung Cloud zwar grund­sätz­lich ganz prak­tisch fin­dest, aber nicht alle Daten dar­über sichern möch­test oder zu wenig Spei­cher­platz in der Cloud hast, kannst du auf die Spei­che­rung bestimm­ter Daten ver­zich­ten. Im Info­kas­ten erfährst du, wel­che Daten die Sam­sung Cloud stan­dard­mä­ßig sam­melt.

So schließt du ein­zel­ne Inhal­te von der Daten­si­che­rung aus:

  1. Gehe in die App Ein­stel­lun­gen.
  2. Scrol­le run­ter zu Kon­ten und Siche­rung oder Cloud und Kon­ten.
  3. Öff­ne die Sam­sung Cloud.
  4. Gehe zu Siche­rung und Wie­der­her­stel­len. Dar­un­ter fin­dest du den Punkt Sichern oder Siche­rungs­ein­stel­lun­gen.
  5. In einer Lis­te fin­dest du alle Inhal­te, die in der Cloud gespei­chert wer­den. Etwa Tele­fon oder Apps. Unter dem jewei­li­gen Inhalt wird dir auch ange­zeigt, wann die letz­te Siche­rungs statt­ge­fun­den hat und wie viel Spei­cher­platz der­zeit davon belegt wird.
  6. Möch­test du einen Inhalt vom Back-up aus­schlie­ßen, ziehst du den jewei­li­gen Schie­be­reg­ler nach links oder ent­fernst das Häk­chen.

Auch hier ver­lierst du durch das Abschal­ten mög­li­cher­wei­se wich­ti­ge Daten. Füh­re daher lie­ber vor­her ein Back-up am PC durch.

Kann ich hoch­ge­la­de­ne Bil­der wie­der aus der Sam­sung Cloud ent­fer­nen?

Ein­mal in der Cloud, immer in der Cloud? Ganz und gar nicht. Du kannst mit weni­gen Klicks ein­zel­ne Daten, etwa Bil­der, wie­der aus der Cloud ent­fer­nen. Dazu brauchst du weder die gesam­te Cloud aus­zu­schal­ten, noch alle Inhal­te zu löschen.

So löschst du Fotos aus der Cloud:

  1. Öff­ne die App Ein­stel­lun­gen.
  2. Gehe auf den Menü­punkt Cloud und Kon­ten.
  3. Hier wird dir gleich an ers­ter Stel­le der Punkt Sam­sung Cloud ange­zeigt. Kli­cke ihn an.
  4. Wäh­le nun Cloud-Spei­cher ver­wal­ten > Gale­rie­da­ten oder wäh­le direkt die Gale­rie an.
  5. Tip­pe ein­zel­ne Inhal­te an, um sie für das Löschen aus­zu­wäh­len.
  6. Gehe nun auf Löschen.
  7. Nun wird dein Sam­sung-Cloud-Pass­wort abge­fragt.
  8. Hast du es ein­ge­ge­ben, kannst du das Löschen mit einem abschlie­ßen­den Klick auf OK durch­füh­ren.

 

Back-up erstel­len: So geht es ohne Cloud

Auch wenn du dich gegen die Nut­zung der Sam­sung Cloud ent­schei­dest, heißt das nicht, dass du dei­ne Daten nicht sichern kannst – oder soll­test. Ganz ein­fach funk­tio­niert das Back-up mit dem PC. Dabei hilft dir die kos­ten­lo­se App “Smart Switch” von Sam­sung, die du auch für den Umzug von Daten von einem alten auf ein neu­es Smart­pho­ne ver­wen­den kannst. So geht’s:

  1. Lade dir die App aus dem Goog­le Play Store her­un­ter und instal­lie­re sie auf dei­nem Smart­pho­ne und dem PC (ab Win­dows XP mög­lich).
  2. Star­te die App auf bei­den Gerä­ten.
  3. Ver­bin­de Smart­pho­ne und Com­pu­ter mit einem USB-Kabel. Alter­na­tiv kannst du bei­de Gerä­te auch in das­sel­be WLAN-Netz­werk brin­gen, dann dau­ert die Daten­über­tra­gung aber län­ger.
  4. Wäh­le auf dei­nem Smart­pho­ne inner­halb der App aus, wel­che Daten du ins Back-up mit­neh­men möch­test. Kli­cke hier zu etwa Kon­tak­te, Ter­mi­ne, Bil­der etc. an.
  5. Jetzt wird die Siche­rung durch­ge­führt. Je nach Daten­vo­lu­men kann dies eini­ge Minu­ten dau­ern.
  6. Auf dei­nem Com­pu­ter fin­dest du nun eine Siche­rungs­da­tei. Hier wer­den Datum und Uhr­zeit der Siche­rung sowie Gerä­te­na­me des Smart­pho­nes auto­ma­tisch ange­zeigt. So kannst du ver­schie­de­ne Back-ups auch spä­ter noch gut aus­ein­an­der­hal­ten.
  7. Ist die Daten­über­tra­gung abge­schlos­sen, erscheint eine Erfolgs­mel­dung auf bei­den Gerä­ten.
  8. Nun kannst du Smart­pho­ne und PC wie­der von­ein­an­der tren­nen.
  9. Erstel­le am bes­ten regel­mä­ßig Back-ups von dei­nen Daten. Dazu kannst du dir eine Erin­ne­rung in den Kalen­der ein­tra­gen. So ver­lierst du nicht zu vie­le Daten, wenn dein Han­dy doch ein­mal kaputt gehen oder ver­schwin­den soll­te.

Sam­sung Cloud – hilf­reich, aber neu­gie­rig

In Sachen Daten­si­che­rung ist die Sam­sung Cloud ein Rund­um-sorg­los-Paket. Ein­mal ange­mel­det, brauchst du dich um nichts mehr zu küm­mern. Die Cloud führt regel­mä­ßig auto­ma­ti­sche Siche­run­gen durch und hilft dir so bei einem Defekt oder Ver­lust dei­nes Smart­pho­nes dabei, eine neu­es Gerät schnell wie­der ein­zu­rich­ten und mit den­sel­ben Ein­stel­lun­gen und Daten zu ver­sor­gen, wie den Vor­gän­ger. Doch nicht jeder sieht sei­ne eige­nen Daten gern auf den Sam­sung-Ser­vern. Möch­test du dei­ne per­sön­li­chen Daten also lie­ber nicht in die Cloud geben, kannst du die­se ganz oder teil­wei­se abschal­ten und dich um ein Back-up selbst küm­mern.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.