Musik an, Welt aus – manch­mal muss es ein­fach die Lieb­lings­mu­sik sein, und zwar sofort. Doch der aktu­el­le Ohr­wurm scheint vom Smart­pho­ne ver­schwun­den? Die iCloud-Media­thek und Apple Music sol­len das Musik­hö­ren eigent­lich ver­ein­fa­chen, doch beim Ein­rich­ten und Ein­stel­len gibt es eini­ge Tücken. UPDATED erklärt, wie du die­se umge­hen und dei­ne iCloud-Musik­me­dia­thek akti­vie­ren und nut­zen kannst.

Wie akti­vie­re ich die iCloud-Musikmediathek?

Nur weni­ge Klicks, und dir steht die gro­ße, wei­te Welt der iCloud-Musik­me­dia­thek auf dem iPho­ne, iPad, Com­pu­ter und natür­lich iPod zur Ver­fü­gung. Ent­schei­dend ist, dass du dich auf allen Gerä­ten mit der­sel­ben Apple-ID anmel­dest und die­se auch für dei­ne Apple-Music- oder iTu­nes-Match-Mit­glied­schaft ver­wen­dest. Nur dann kannst du von allen Gerä­ten aus auf dei­ne Musik zugrei­fen. So akti­vierst du die Media­thek auf den ver­schie­de­nen Geräten:

Wie funk­tio­niert die iCloud-Musikmediathek?

Eine für alle – so funk­tio­niert, ver­ein­facht gesagt, die iCloud-Musik­me­dia­thek. Dabei wer­den dei­ne Lieb­lings­mu­sik und alle wei­te­ren Inhal­te der Media­thek nicht mehr lokal auf einem der Gerä­te, etwa dem iPho­ne, gespei­chert, son­dern in der iCloud abge­legt. Und in der iCloud steht die Samm­lung allen Gerä­ten zur Verfügung.

Die Vor­aus­set­zun­gen: iPho­ne, Mac und Co. sind mit der vir­tu­el­len Wol­ke ver­bun­den – und mit dem Inter­net, denn um die Inhal­te abru­fen zu kön­nen, ist eine Inter­net­ver­bin­dung not­wen­dig. Außer­dem benö­tigst du ein Apple-Music- oder iTunes-Match-Abo.

Auf iPho­ne, iPad oder iPod touch

  1. Gehe zu Ein­stel­lun­gen > Musik > iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren.
  2. Schie­be dort den Reg­ler nach rechts, um die iCloud-Musik­me­dia­thek zu aktivieren.
  3. Danach wirst du gefragt, ob du die Musik, die bereits auf dei­nem Gerät vor­han­den ist, behal­ten möch­test. Wäh­le Musik behal­ten, wenn dem so ist. Andern­falls tip­pe auf Löschen & Erset­zen.

Auf dem Mac

  1. Öff­ne das Pro­gramm Musik.
  2. Gehe oben in der Menü­leis­te auf Musik und wäh­le im Auf­klapp­me­nü Ein­stel­lun­gen.
  3. Kli­cke in dem sich nun öff­nen­den Feld auf All­ge­mein und set­ze vor iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren ein Häk­chen.
  4. Bestä­ti­ge die Ein­ga­ben, indem du unten rechts auf den OK-But­ton klickst.

Auf dem PC

  1. Öff­ne iTunes.
  2. Gehe zu iTu­nes > Bear­bei­ten > Ein­stel­lun­gen.
  3. Dar­auf­hin öff­net sich ein neu­es Fens­ter. Gehe hier auf All­ge­mein.
  4. Set­ze per Klick ein Häk­chen vor iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren.
  5. Kli­cke unten rechts auf OK, um die Ein­stel­lun­gen zu bestätigen.

Wie kann man die iCloud-Musik­me­dia­thek off­line nutzen?

Um einen Musik­ti­tel auch dann abzu­spie­len, wenn du nicht mit dem Inter­net ver­bun­den bist, kannst du ihn her­un­ter­la­den. Kli­cke dazu neben dem Titel auf Laden. Wur­de ein Song bereits auf dei­nem Com­pu­ter gespei­chert, befin­det sich neben dem Titel ein Sym­bol mit einer Wol­ke und einem nach unten zei­gen­den Pfeil. Kli­cke dar­auf, um ihn zu laden. Nun kannst du das Lied jeder­zeit abspielen.

Eige­ne Songs zur Daten­bank hinzufügen

Möch­test du dei­ne iCloud-Musik­me­dia­thek erwei­tern, kannst du das pro­blem­los in Musik auf einem Mac oder PC tun. Es las­sen sich sowohl eige­ne Songs als auch Titel, die du im iTu­nes Store gekauft hast, hin­zu­fü­gen. Dabei gibt es ledig­lich fol­gen­de Beschränkungen:

  • Der Titel muss klei­ner als 200 MB bezie­hungs­wei­se kür­zer als zwei Stun­den sein.
  • AAC- oder MP3-Songs müs­sen eine Min­dest-Bitra­te von 96 kbps (Kilo­bit pro Sekun­de) haben.
  • Für Musik im DRM-For­mat muss die ent­spre­chen­de Auto­ri­sie­rung vorliegen.

Ins­ge­samt kannst du 100.000 Titel in der Media­thek spei­chern. Im iTu­nes Store gekauf­te Songs wer­den dabei nicht mitgezählt.

Pro­blem­lö­sung: Inhal­te wer­den nicht angezeigt

Wenn der Lieb­lings­song oder die Play­list fürs Work­out plötz­lich ver­schwun­den ist, kann das ver­schie­de­ne Ursa­chen haben. In der Regel liegt es dar­an, dass die iCloud-Musik­me­dia­thek nicht akti­viert ist oder du mit der fal­schen Apple-ID ange­mel­det bist. So behebst du die­sen Fehler:

  1. Prü­fe zunächst, mit wel­cher Apple-ID du ange­mel­det bist. Wich­tig ist, dass du mit der­sel­ben Ken­nung ein­ge­loggt bist, mit der du die gewünsch­ten Inhal­te gekauft hast und bei Apple Music bzw. im iTu­nes Store regis­triert bist.
  2. Hast du dich über­all mit der rich­ti­gen Apple-ID ange­mel­det, aktua­li­sie­re dei­ne Media­thek, indem du am Com­pu­ter in der Menü­leis­te von Musik bzw. iTu­nes auf Abla­ge (Mac) oder Datei (PC) > Media­thek > iCloud-Musik­me­dia­thek aktua­li­sie­ren bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren klickst.

Suchst du einen bestimm­ten Musik­ti­tel, der noch vor der Nut­zung der iCloud in dei­ner Musik­me­dia­thek gespei­chert war, ist er mitt­ler­wei­le mög­li­cher­wei­se von dei­nem Gerät ent­fernt wor­den. Nach­dem du die iCloud-Musik­me­dia­thek akti­viert hast, wirst du gefragt, ob du alle Musik­ti­tel, die sich auf dem iPho­ne, iPod touch oder iPad bereits befin­den, löschen möch­test. Hast du bei der Ein­rich­tung der Media­thek auf Löschen & Erset­zen geklickt, wur­de alles ent­fernt und durch die Titel aus der iCloud ersetzt.

Es kann aber sein, dass der Song ohne­hin in der neu­en Media­thek ver­füg­bar ist. Dann kannst du ihn wie gewohnt anhö­ren. Mög­li­cher­wei­se haben sich in die­sem Fall aber das Cover oder die Zuord­nung zu einer Play­list geändert.

Pas­send dazu

Wie kann ich die iCloud-Musik­me­dia­thek deaktivieren?

Um die iCloud-Musik­me­dia­thek zu deak­ti­vie­ren, rei­chen weni­ge Klicks. Das Aus­schal­ten der Media­thek hat kei­nen Ein­fluss auf die Ver­wen­dung des iTu­nes Store und von Apple Music. Du kannst bei­de Diens­te wei­ter­hin nutzen.

Auf iPho­ne, iPad oder iPod touch

  1. Öff­ne auf dem Gerät Ein­stel­lun­gen > Musik.
  2. Deak­ti­vie­re im nach­fol­gen­den Fens­ter den Schie­be­reg­ler neben iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren.

Auf dem Mac

  1. Öff­ne das Pro­gramm Musik.
  2. Gehe oben in der Menü­leis­te auf Musik und wäh­le dort Ein­stel­lun­gen aus.
  3. Kli­cke in dem sich nun öff­nen­den Feld auf All­ge­mein und ent­fer­ne das Häk­chen vor iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren.
  4. Bestä­ti­ge die Ein­ga­ben, indem du unten rechts auf den OK-But­ton klickst.

Auf dem PC

  1. Öff­ne iTunes.
  2. Zu den Ein­stel­lun­gen gelangst du über die Menü­leis­te am obe­ren Rand des Fens­ters: iTu­nes > Bear­bei­ten > Ein­stel­lun­gen.
  3. Anschlie­ßend öff­net sich ein neu­es Fens­ter. Gehe hier auf All­ge­mein.
  4. Ent­fer­ne das Häk­chen vor iCloud-Musik­me­dia­thek bzw. Media­thek syn­chro­ni­sie­ren.
  5. Kli­cke unten rechts auf OK, um die Ein­stel­lun­gen zu bestätigen.

iCloud-Musik­me­dia­thek akti­vie­ren für mehr Musik – überall

Der ers­te Beat vom Lieb­lings­song ruft eine Gän­se­haut her­vor. Mit dem rich­ti­gen Takt im Ohr läuft sich die Jog­gin­grun­de wie von selbst. Und auch die Haus­ar­beit geht leich­ter von der Hand. Die iCloud-Musik­me­dia­thek hilft, immer die pas­sen­de Musik dabeizuhaben.

Zusam­men mit einem Apple-Music- oder iTu­nes-Match-Abo kannst du auf fast end­los vie­le Musik­stü­cke zugrei­fen und auch eige­ne Songs hin­zu­fü­gen. Und soll­te dei­ne Jog­gingstre­cke dich durch einen Wald mit schlech­ter Inter­net­ver­bin­dung füh­ren, hast du dank vor­he­ri­gem Down­load dei­ne Moti­va­ti­ons­mu­sik auch im Off­line-Modus parat.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.